Landkreis Ravensburg

Stuttgart - Die oberschwäbischen Landtagsabgeordneten der CDU setzen sich gemeinsam für bessere Wettbewerbsbedingungen kleinerer Brauereien ein. „In einem Brief an sämtliche Brauereien in der Region habe ich unsere Forderung nach dem Abtauen der geltenden Steuersätze der Biersteuermengenstaffel auf die vor den 2004 geltenden Ermäßigungsstufen auch den Geschäftsführern kommuniziert“, erklärt Raimund Haser. „Die Signale aus Berlin hierzu sind bisher überwiegend positiv.“

Kreis Ravensburg - Maler sollen mehr Geld einstreichen: Angesichts der trotz Corona-Pandemie guten Auftragslage im Maler- und Lackiererhandwerk fordert die IG BAU ein Lohn-Plus für die rund 550 Beschäftigten der Branche im Landkreis Ravensburg.

Ravensburg - Mit dem Handy bequem die Parkgebühren begleichen. Diesen Service bietet ab 1. Dezember die Stadt Ravensburg den Besuchern, die mit dem Auto in die Stadt kommen und auf einem Parkschein-Platz parken. Wer in einer bewirtschafteten Zone in der Ravensburger Innenstadt parkt, kann dann als Alternative zum herkömmlichen Bezahlvorgang mit Münzen die Parkgebühr auch digital, per "EasyPark-App", begleichen.

Weingarten - Die Stadt verzichtet im Dezember in der gesamten Innenstadt auf Parkgebühren und macht die öffentlichen Parkplätze zur Blauen Zone. So wird das Parken mit Parkscheibe kostenlos.

Wangen (frak) – Giulia Weingast und Stephanie Meier haben ihr drittes Staatsexamen am Westallgäu-Klinikum in Wangen erfolgreich bestanden. Die beiden haben die Studienzeit somit hinter sich und können als frischgebackene Ärztinnen ins Berufsleben starten.

Bad Waldsee - Die Initiative „Mehr wert als ein Danke. Arbeiten für und mit Menschen“ haben seit Mai bundesweit mehr als 53.000 Unterschriften für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege gesammelt. Diese Unterschriften wurden am 18. November dem Petitionsausschuss des Bundestages übergeben. Auch die St. Elisabeth-Stiftung unterstützt die Initiative.

Berlin/Stuttgart - Mit großer Besorgnis hat die SPD auf die gestern erneut in Gewalt ausgearteten Demonstrationen der selbsternannten Querdenker-Initiative in Berlin reagiert. „Die Gruppierung «Querdenken» ist ein Fall für den Verfassungsschutz. Die Art und Weise, wie unter Einsatz von Drohungen und Gewalt nicht zuletzt in Berlin demonstriert wurde, erinnert an dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte“, so der SPD-Verfassungsschutzexperte Boris Weirauch.

Ravensburg - Aktuell hat der Verein Soliarische Landwirtschaft Ravensburg e.V. eine Crowdfunding Kampagne auf der Plattform ecocrowd ins Leben gerufen, um Ausbildungsbetrieb zu werden. Denn um die Eignung als Ausbildungsbetrieb zu erhalten, benötigt die Solawi noch Sozialräume mit sanitären Einrichtungen und zusätzliche Gewächshausfläche. Wir freuen uns über jede Unterstützung bei der Umsetzung dieser Ziele!

Ravensburg - Seit vielen Jahren verfolgt die Große Kreisstadt Ravensburg im städtebaulichen Klimaschutz ambitionierte Ziele. Im Juli 2020 stimmte der Ravensburger Gemeinderat dem Ravensburger Klimakonsens zu, der von der Klimakommission erarbeitet wurde und eine Klimaneutralität bis spätestens 2040 vorsieht. Mit der Aufnahme der Großen Kreisstadt Ravensburg in das Förderprogramm zur Modernisierung urbaner Räume und zur klimaangepassten Stadtentwicklung kommt die Stadt diesen Zielen einen großen Schritt näher.

Tübingen - Die Marktüberwachung Baden-Württemberg am Regierungspräsidium Tübingen hat verschiedene Garagentorantriebe überprüft und dabei Mängel festgestellt. Für die Überprüfung wurden insbesondere Torantriebe herangezogen, die in Baumärkten oder im Internet erhältlich sind.

­