Landkreis Ravensburg

Region - u.a. Ravensburg - Fahrzeug brennt aus | Schlier - Polizei nimmt Mann in Gewahrsam | Wangen - Zwei Verletzte bei Unfall und 20.000 € Schaden | Wangen - Dreister Dieb entwendet Akkus im Wert von 3.000 € | Bodnegg - Grabschändungen auf Friedhof | Bad Wurzach - Unfall mit 7.000 € Schaden

Kißlegg - Die erste Tasse Kaffee am Morgen oder der Espresso zwischendurch – Kaffee bedeutet Genuss und ist aus unserem täglichen Leben nicht wegzudenken. Bei diesem angesagten und trendstarken Produkt legen die Konsumenten immer mehr Wert auf gute Qualität. Nachhaltigkeit, ein fairer Umgang mit den Kaffeebauern und eine erstklassige Verarbeitung der Rohware gewinnen zunehmend an Bedeutung. „Cafesito“, eine 100 prozentige Tochter der Oberschwäbischen Werkstätten in Ravensburg, geht sogar noch einen Schritt weiter, die Firma bietet Menschen mit Einschränkungen, sichere, attraktive und zukunftsfähige Arbeitsplätze.

Weingarten - Mehrheitlich hat der Rat in seiner Sitzung am 10. Mai dem Pilotprojekt „Hochschulstadt“ zugestimmt. Mit 7.350 Studierenden auf 25.155 Einwohnern ein durchaus berechtigtes aber auch ambitioniertes Vorhaben.

Um den Hochschulstandort Weingarten weiter zu stärken und die Zusammenarbeit und die Vernetzung zwischen Stadt, Hochschulen sowie weiteren Akteuren weiter auszubauen, verabschiedete der Rat im September 2020 mehrheitlich den Antrag zur Gründung eines beratenden Ausschusses für Studierenden- und Hochschulbelange.

Die Verwaltung wurde beauftragt, hierzu ein Konzept zu erarbeiten. Im Rahmen dieser Anfangsüberlegungen wurde deutlich, dass – wenn die Stadt künftig das Thema „Hochschulstadt“ tatsächlich leben möchte – es mehr bedarf, als eines beratenden Diskussionsgremiums. „Um das Thema künftig gewinnbringend mit Leben füllen zu können, braucht es neben dem Ausschuss ein aktives und engagiertes Arbeitsgremium sowie eine offizielle kommunale Ansprechperson mit realistischem Stellenumfang“, schilderte Abteilungsleiterin Sabine Weisel dem Gremium die erarbeiteten Rahmenbedingungen.

Strahleffekte Hochschulstadt
Wissen und Wissenschaft seien heute längst zu wichtigen Impulsgebern und Wachstumsfaktoren für Städte geworden. Sie stünden mitunter für Innovation, Fortschritt sowie attraktive und lebenswerte Orte. Auch sei es laut Verwaltung bedauerlich, dass im Vergleich zu anderen Hochschulstandorten zahlreiche Handlungsfelder bislang kaum ausgeschöpft bzw. Potenziale nicht gelebt würden.

So verlassen, laut Weisel, Jahr für Jahr zahlreiche Fachkräfte nach erfolgreichem Abschluss die Region, Studierende fahren an den Wochenenden eher nach Hause, als dass sie vor Ort Angebote wahrnehmen und über 50 Bachelor- und Master-Studiengänge finden zwar Gehör bei den Studierenden, könnten aber auch die gesamte Stadtgesellschaft bereichern.

Weisel räumte ein, dass es sich bei dem Pilotprojekt um ein durchaus ambitioniertes Vorhaben handle: „Ich möchte hiermit nicht behaupten, dass alle Punkte innerhalb der kommenden zwei Jahre von einer Teilzeitkraft mit Inhalten gefüllt werden können. Allerdings geht es mit dem heutigen Beschluss auch darum, eine feste Ansprechperson im Rathaus zu etablieren, die sich diesen Themen künftig noch engagierter annimmt.“

Neben dem mehrheitlichen Beschluss für das Projekt „Hochschulstadt“ stimmte der Rat mit der nötigen Dreiviertelmehrheit auch der künftigen Aufnahme der Bezeichnung „Hochschulstadt“ auf den städtischen Ortsein- und Ausgangsschildern zu.

 

Presseinformation Stadt Weingarten

 

Landkreis Ravensburg - Die Pfingsttage stehen bevor. Zeit für Ausflüge, Entdeckungen und Entspannung. Die Moorbahn bietet das alles. An den Pfingsttagen pendelt die Moorbahn am Pfingstsonntag und auch Pfingstmontag zwischen Aulendorf, Bad Waldsee und Bad Wurzach. Ziele und Natur pur gibt es entlang der Strecke zu Hauf.

Landkreis Ravensburg -Seit der gestrigen Meldung sind 50 Neuerkrankungen zu verzeichnen. Außerdem gelten weitere 190 Personen als genesen.

Landkreis Ravensburg - Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg liegt laut Meldung des Robert-Koch-Instituts stand heute drei Werktage in Folge unter dem Wert von 100. Sollte dies die nächsten zwei Tage auch der Fall sein, würde das Landratsamt am Samstag bekannt machen, dass die Bundesnotbremse am übernächsten Tag gelöst wird.

Weingarten/Ravensburg - Eine wichtige Mitteilung an alle Kulturschaffenden: Zur Unterstützung der lokalen Kulturszene in Corona Zeiten loben die Städte Ravensburg und Weingarten den gemeinsamen „Kulturpreis – Restart 2021“ aus. Gewürdigt werden besondere Veranstaltungsformate im Kulturbereich, die im Jahr 2021 trotz geltender Corona-Beschränkungen ein breiteres Publikum erreicht haben bzw. erreichen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Region - u.a. Grünkraut - Dieb vergisst Handy am Tatort | Leutkirch - Zwei leicht Verletzte bei Unfall | Bad Wurzach - Anhänger prallt in Gegenverkehr | Weingarten - Mann nach Beschädigung von Linienbus in Polizeigewahrsam | Amtzell - Mann leistet Widerstand | Argenbühl - Betrunkener Radfahrer widersetzt sich Polizei | Bergatreute - Diebstahl eines Lammes | Aulendorf - Kind prallt mit seinem Fahrrad gegen Pkw | Bad Waldsee - Unter Drogeneinfluss unterwegs

Ravensburg - Die Gruppierung "Parents For Future Ravensburg" richtet sich mit einem offenen Brief an die Verwaltung und den Gemeinderat der Stadt Ravensburg, die Schwäbische Zeitung, die Einsatzkräfte,den Regionalverband Bodensee-Oberschwaben, wie auch an die regionalen Vertreter*innen der CDU und Freie Wähler.

Bad Wurzach/Eberhardzell - Nach umfangreichen und intensiv geführten Ermittlungen ist Beamten des Polizeipräsidiums Ravensburg ein Schlag gegen eine sechzehnköpfige Betrüger- und Diebesbande gelungen, deren Mitgliedern nach bisherigem Ermittlungsstand insgesamt 123 Straftaten zur Last gelegt werden.

­