Aichstetten - Von der A 96 bei Aichstetten ist ein Autofahrer am Samstagabend von der Straße abgekommen und hat sich mit seinem Auto überschlagen.

Der 49 Jahre alte Opel-Fahrer kam auf seinem Weg nach Lindau auf regennasser Fahrbahn mit seinem Wagen ins Schlingern und touchierte kurz nach der Anschlussstelle Aichstetten die Mittelleitplanke. In der Folge wurde er nach rechts abgewiesen, schleuderte über beide Fahrspuren und kam von der A96 ab.

In der Wiese überschlug sich der Wagen und kam knapp hundert Meter neben der Straße auf dem Dach zum Liegen. Während am Auto Totalschaden von rund 40.000 Euro entstand, wurde der Fahrer glücklicherweise nur leichtverletzt.

Ein Rettungsdienst brachte ihn zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus. Um den Opel kümmerte sich ein Abschleppunternehmen.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

­