Landkreise Ravensburg und Sigmaringen sowie Bodenseekreis (ots) - In den vergangenen Jahren hat sich der Karfreitag unter dem Namen "Car-Freitag" zunehmend zum Saisonstart für Autoposter und die Tuningszene entwickelt.

 

Die Zurschaustellung von hochmotorisierten und getunten Fahrzeugen führte dabei immer wieder zu größeren Zusammenkünften von Autofans. Sogenannte Poser machten dabei durch lautes Motoraufheulen, quietschende Reifen, das Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, schnelles Anfahren und abruptes Abbremsen sowie unzulässige bauliche Veränderungen am Fahrzeug und teils illegale Fahrzeugrennen auf sich aufmerksam.

Derartiges Verhalten kann andere Verkehrsteilnehmer verunsichern, belästigen und sogar gefährden. Nicht selten klagen auch Anwohner über den mit dem Posing verbundenen unnötigen Lärm. Beamte der Verkehrspolizei haben deshalb am Karfreitag mit Unterstützung speziell geschulter Kolleginnen und Kollegen eine Vielzahl an Kontrollaktionen an mehreren Örtlichkeiten im Präsidiumsgebiet durchgeführt. Ein spezielles Augenmerk haben die Polizisten dabei auf die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorgaben, die Überprüfung von technischen Veränderungen und Manipulationen an Fahrzeugen sowie das unnötige Hin-und Herfahren und das Verursachen von unnötigem Lärm gelegt.

Bei den Kontrollen im Präsidiumsgebiet stellten die Beamten in diesem Jahr keine regionalen Hotspots fest, sondern vielmehr Fahrzeuge, die sich Großteils unabhängig voneinander bewegten. Die Überprüfungen durch die Polizei hatten zur Folge, dass elf Fahrzeuglenkern die Weiterfahrt aufgrund technischer Veränderungen an ihren Fahrzeugen untersagt wurde. Sie müssen sich nun auf ein Bußgeld einstellen und ihr Gefährt wieder in einen verkehrssicheren Zustand bringen.

Weitere Verstöße, die im Zusammenhang mit dem Posing stehen, bewegten sich in der Anzahl im niedrigen zweistelligen Bereich. In insgesamt elf Fällen waren Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs und gelangen nun bei der Bußgeldstelle zur Anzeige. Auch über die weitere Saison
hinweg werden die Beamtinnen und Beamte des Polizeipräsidiums Ravensburg bei Posing und rücksichtslosem Verhalten im Straßenverkehr konsequent einschreiten.

 

Polizeipräsidium Ravensburg

 

­