Wolfegg-Region – Die Waldbesetzer im Altdorfer Wald feiern Geburtstag. Seit genau einem Jahr halten sie ein Waldstück bei Grund besetzt und verhindern so die Rodung und den Kiesabbau.

Zu diesem Anlass hat ein Film Premiere „Die Alti Story“, der im ersten Teil mit Bildern das vergangene Jahr mit all ihren Aktionen Revue passieren, und im zweiten Teil in komödiantischer Art die Gegner und Beteiligten aus der Landesregierung, der Forstwirtschaft, der Politik zu Wort kommen lässt. Dabei schlüpft Manne in die Rollen von Winfried Kretschmann, Forstwirt Bernhard Dingler oder den CDU.Politikern Peter Hauk und Thomas Bareiß.

Kuchen, vegane Kekse und Fasnetskrapfen werden herumgereicht Auch Essen wurde gekocht. Es ist ein besonderer Tag der Solidarität und ein Anlass, der das große Küchenzelt füllt.

Das ganze Wochenende lang gibt es Programm: Kletterworkshop, Gespräche, der Film „Die Alti Story“ wird weitere Male gezeigt, Kleinkunst, Führungen und Waldspaziergänge werden angeboten. Am Sonntag 15 Uhr spricht Wolfram Frommlet zum Ukraine Krieg. Anschließend folgt eine Schweigeminute als Zeichen der Solidarität. Umrahmt wird die Veranstaltung von Protestliedern mit Stephan Weinert.

 

Text und Bilder: Gerhard Maucher

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­