Isny – Nur noch wenige Tage bis zum Berglauf auf den Schwarzen Grat. Am Sonntag, 26. September geht es für Läufer und Mountainbiker noch einmal hoch hinaus. Zum letzten Berglauf gelten wegen Corona einige besondere Regelungen.

 

In diesem Jahr richten der TV Isny 1846 e.V. und die Pedalquäler Isny e.V. den Schwarzer Grat Berglauf zum letzten Mal aus. Es fehlt an Nachwuchs im Organisations- und Helferteam. Wer beim „Finale“ dabei sein möchte, sollte sich jetzt noch anmelden. Die offizielle Anmeldefrist endet am 22. September, Nachmeldungen sind jedoch am Veranstaltungstag bis 9.30 Uhr vor Ort gegen eine Zusatzgebühr von 5 Euro möglich.

Der Startschuss für die Mountainbiker für den 7,1 Kilometer Bergsprint fällt um 10.15 Uhr, der Hauptlauf über 6,3 Kilometer startet um 10.30 Uhr. Startpunkt ist an der Reha-Klinik Isny-Bolsternang. Wie jedes Jahr werden auch dieses Mal neben den Altersklassenwertungen der und die Isnyer Stadtmeister/in gesucht. Für Kinder von 8 bis 14 Jahren gibt es wieder den Sport Haschko Kids Cup.

Die kleinen Läufer starten von Kilometer 5,8 auf einer eigenen Strecke mit demselben Zieleinlauf wie die Großen. In diesem Jahr gibt es keine Mannschaftswertung und keine Team Challenge. Die Siegerehrungen finden im Zielbereich des Schwarzen-Grat-Turmes statt, außerdem gibt es eine Tombola mit Preisen im Gesamtwert von über 1000 Euro für alle anwesenden Teilnehmer des Hauptlaufes und des MTB-Rennens.

 

Was gilt wegen Corona?
Auf dem gesamten Gelände gelten für alle Teilnehmer und Zuschauer die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Sowohl im Start- als auch im Zielbereich müssen die Kontaktdaten erfasst werden, das ist mit der luca App oder auf Papier möglich. Kinder müssen im Kindershuttle, der sie bis Kilometer 4 nach oben fährt, Maske tragen. Auch im Anmelde- und Startbereich gilt die Maskenpflicht, nicht jedoch für die Läufer, die sich zum Lauf aufstellen. Autofahrer werden gebeten am ausgewiesenen Parkplatz auf dem Klinikgelände zu parken. Es ist für Teilnehmer und Zuschauer keine Durchfahrt erlaubt bis zum Startgelände - die Feuerwehr kontrolliert.

„Wir hoffen sehr, dass sich alle an die Regeln halten, damit es für alle eine sichere Veranstaltung wird“, erklärt Ute Eling, Trainerin beim TV Isny. Trotz einiger Besonderheiten solle die 45 Jahre währende Tradition - nur einmal unterbrochen durch die Coronakrise – einen würdigen Abschluss finden. Informationen zu den Wetteraussichten und kurzfristigen Änderungen, auch in Bezug auf die Corona-Regelungen, werden auf der Internetseite www.isny-berglauf.de bekannt gegeben. Dort findet sich auch das Anmeldeformular.

 

44. Schwarzer Grat Berglauf, So. 26.9., Reha-Klinik Isny-Bolsternang

Infos und Anmeldungen: www.isny-berglauf.de

 

Presseeldung Isny Marketing GmbH

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­