Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Weingarten – Etwa 100 Menschen stehen im weiten Halbkreis um eine Sängerin herum, die auf dem Münsterplatz mitg der Gitarre singt. „Eine Party“, meint ein Passant zu seinem Kind, als ich mich dem Münsterplatz nähere. Doch das ist es nicht.

Nach fröhlichen Klängen zu Anfang gab es sehr ernsthafte Reden zu hören. Eine Stunde soll die Kundgebung und Mahnwache dauern, erklärt Ferdinand Ganter, der auch im Weingarter Gemeinderat sitzt. Es gehe um Moria auf Lesbos, wo die „Menschenwürde stirbt“ und die Veranstaltung solle an die aktuelle Situation, das Flüchtlingslager in Flammen aufgelöst, erinnern.

Es gäbe in vielen Städten Menschen, die Großartiges leisten und Menschen aus Moria evakuieren wollen. Dann spricht der in Weingarten gut bekannte Mike Jörg, zuletzt 10 Jahre Seelsorger bei der „Weißen Rose“ in Nagold und jetzt wieder in Weingarten zurück. „Ziemlich traurig“stehe er hier, die Regierung sei im Coronaschock und Deutschland im Selbstmitleid, konstatiert er. Die Basilika, auf die wir alle blicken, stehe für einen öffentlichen Gerichtssaal, in dem früher Unrecht angeklagt wurde.

Es gelte jetzt Flüchtlinge aufzuznehmen, 10 in Weingarten und 30 in Ravensburg und er erinnert an den Hl. St. Martin, der seinen Mantel geteilt hat.Er endet seine Rede mit einem Zitat von Wolf Biermann: „Du, lass dich nicht verhärten. In dieser harten Zeit. Die allzu hart sind, brechen Die allzu spitz sind, stechen Und brechen ab sogleich“.

Nach ihm spricht Anja Tirardakus von der verfassten Studententenschaft. Sie ist wütend und verteilt für das Versagen in Moria die Note „Setzen sechs“ Statt 150 Minderjährige sollten 15000 aufgenommen werden. „Say it loud, say it clear, Refugees are welcome here“ skandiert sie mit der Menge. Stellvertretend für die Seenotrettung Meßkirch berichtet Roman Muth von dem Gefühl den Ertrinkenden nicht in die Augen sehen zu können, von 9000 Flüchtlingen und 288 Toiletten ohne Kanalisation und nur 2 Ärzten zur Versorgung.

„Kein Mensch ist illegal“ sagt Jay-Man und „Moria muss erst in Flammen stehen, dass die EU-Länder ihr Versagen sehen“

 

Text und Bilder: Gerhard Maucher, 6504 Jay-Man, 6500 Mike Jörg

 

 

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

 

Pin It
­