Ravensburg - Wegen Beleidigungen, Bedrohungen und einem Angriff auf eine Mitbewohnerin ist eine 33-Jährige am Donnerstagabend von der Polizei in Gewahrsam genommen worden.

Die ukrainische Frau war in einer Unterkunft im Stadtgebiet untergebracht, wo sie wohl bis kurz vor 23 Uhr lautstark Musik hörte. Als die gleichaltrige Mitbewohnerin sie bat, die Musik leiser zu machen, spuckte sie der Bittenden ins Gesicht und schlug sie mit der Faust auf die Wange. Weiter soll sie die Frau sowie einen 40-Jährigen, der helfen wollte, mit dem Tode bedroht haben. Auch der hinzugerufenen Polizei gegenüber gab sie sich aggressiv, weshalb die Beamten die 33-Jährige in Arrest nahmen. Sie musste den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle auf dem Polizeirevier verbringen und hat nun neben den Kosten
hierfür auch mit mehreren Strafanzeigen zu rechnen.

 

Polizeipräsidium Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­