Landkreis Ravensburg – Beim bundesweiten „Stadtradeln“ , einem Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen, zählt jeder Kilometer.

Erst recht, wenn er sonst mit dem Auto zurückgelegt würde, denn es geht neben der Gesundheit und dem Spaß beim Fahrradfahren darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen.

26 Gemeinden aus dem Kreisgebiet von Aulendorf, schon zum neunten Mal in Folge dabei, bis Wilhelmsdorf, zum ersten Mal am Start, beteiligten sich in dem festgelegten Zeitraum vom 25.06. bis 15.07.2022.

Der Landkreis Ravensburg rangiert bundesweit auf Platz 6 und steht im Vergleich der gefahrenen Kilometern auf einer Stufe mit München (Platz 5) bei einem Drtittel weniger beteiligten Radler:innen, diese jedoch mit deutlich höheren Kilometerleistungen.

In Baden-Württemberg hält der Landkreis Ravensburg unangefochten den ersten Platz: 2 304 108 km und gesparten 355 t CO².

Erst auf Platz 7 folgt die Landeshauptstadt Stuttgart mit 1 448 110 km.

Weit vorne im Landkreis steht die Gemeinde Altshausen mit 316 017 km bei 945 Radelnden. Dies entspricht einer CO² Vermeidung von 49 Tonnen.

Etwas mehr, 393 341 km konnte die Stadt Ravensburg zum Ergebnis beisteuern bei 1722 Radelnden.

Leutkirch (206 321 km/ 701 Radelnde) und Bad Wurzach 181 470 km/ 704 Radelnde) folgen auf den nächsten Plätzen.

Weitere Ergebnisse im Landkreis: Aulendorf 51 657 km, Bad Waldsee 76 276 km, Ebenweiler 87 364 km, Horgenzell 64 508 km, Isny 167 554 km, Kißlegg 98 853 km, Wilhelmsdorf 31 779 km.

Am 24.07. 12 Uhr findet die „Stadtradeln“ - Siegerehrung für Radelnde in Bad Wurzach auf dem Schulgelände in Arnach statt.

Mehr Informationen auf www.stadtradeln.de/bad-wurzach

 

220220714 182526

SGA-Radtreff in Aulendorf

 

2220220713 182246 A

TSG-Radler am Saalplaz Wilheimsdorf. Diese radelten 14 636 km von gesamt 31 779 km in Wilhelmsdorf

 

Text und Bilder: Gerhard Maucher

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­