Kisslegg

Kißlegg - +++ Bebauungsplan für Bauprojekt Stützenberger geändert +++ Ergebnisse des Jugendhearing werden im Verwaltungsausschuss diskutiert +++ Digitaler Infopunkt in Kürze vor dem Rathaus +++ Konzept des neuen Bauernhofkindergartens genehmigt +++ Fördermittel zum Ausbau des Breitbandprojekts können beantragt werden +++

Ravensburg (ck) – Anrufer meldeten gegen 12:02 Uhr der Integrierten Leitstelle Bodensee-Oberschwaben eine starke Rauchentwicklung im Bereich des westlichen Schussentals.

Kreis Ravensburg - Testungen ergeben bislang keine weiteren positiven Fälle - Im Ferienpark Allgäu wurden Ende letzter Woche drei Personen positiv auf Corona getestet.

Wangen/Kißlegg/Leutkirch - Auch in Zeiten von Corona – oder gerade deshalb – hält der Landtagsabgeordnete Raimund Haser (CDU) es für wichtig, mit den Behörden in seinem Wahlkreis Wangen-Illertal in engem Kontakt zu stehen und den gemeinsamen Austausch aufrecht zu erhalten. Nach seinem Besuch beim Verkehrsdienst Kißlegg Anfang Mai war der CDU-Politiker auch bei den Polizeirevieren in Leutkirch und Wangen sowie beim Amtsgericht Wangen zu Besuch, um zu erfahren, wie es den Behörden in den letzten Wochen und Monaten ergangen ist.

Friedrichshafen/Bodenseekreis (ots) - Deutlich mehr Teilnehmer als die vom Veranstalter zunächst erwarteten 1.000 nahmen am Samstag an der Motorraddemonstration gegen geplante Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen teil, die in Form einer Ausfahrt vom Messegelände Friedrichshafen bis zum Hegaublick bei Engen führte. Bei schönstem Wetter fanden sich schließlich etwa 5.000 Teilnehmer am Start ein.

Berlin - Der Bundesrat hat heute beschlossen, die umstrittene Kastenstand-Haltung in der Schweinezucht für mindestens weitere acht Jahre zu erlauben. Dazu erklärte Matthias Wolfschmidt, Veterinärmediziner und internationaler Strategiedirektor von foodwatch: "Der vom Bundesrat verabschiedete Beschluss hat mit Tierschutz rein gar nichts zu tun.

Truschwende - Das heftige Gewitter, das gestern Abend über Bad Wurzach hinweg zog, hat in Hotel und Gaststätte Truschwende 4 großen Schaden angerichtet.

Bad Wurzach (Leserbrief) - Nachdem die Dieselfahrverbote durch Corona etwas ins Hintertreffen geraten sind, wird nun ein neues Schlachtfeld eröffnet: Die Motorradfahrer-Elite wird an den Pranger gestellt. Als begeisterter Motorradfahrer möchte ich zu dem Artikel in der Schwäbischen Zeitung einiges anmerken.

Kisslegg/Arnach - Um einen Überblick über die regionale Wertschöpfung zu erhalten, besuchte die Staatssekretärin im Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum, Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU), innovative Produktions- und Handelsbetriebe in Kisslegg und Arnach. Gemeinsam mit ihrem Parteikollegen Raimund Haser und Kissleggs Bürgermeister, Dieter Krattenmacher, war die erste Station die „Käsefreunde Kisslegg“.

Bad Wurzach (Leserbrief) - „Warnung vor dem Besserwisser“ titulierte vor nicht allzu langer Zeit die Schwäbische Zeitung in einem Leitkommentar zu den Demonstrationen gegen die Einschränkung der Grundrechte. Gut, daß es kluge Köpfe gibt, die dem Bürger helfen, Schwachsinn von berechtigter Kritik zu unterscheiden.

Ravensburg – Mit der überarbeiteten Corona-Verordnung zum 1. Juli 2020 lockert das Land Baden-Württemberg die Regeln weiter, sodass der Besuch von Restaurants oder Cafés weitgehend ohne Einschränkungen möglich ist. Obwohl der Lockdown schrittweise beendet wurde, kommen die Menschen noch nicht zurück in die Gastronomie. Das will die DEHOGA Kreisstelle Ravensburg mit der neuen Image-Kampagne „Ihr fehlt uns!“ ändern, ansonsten könnten nach Einschätzungen der DEHOGA bis Mitte nächsten Jahres 30 Prozent der Gastronomiebetriebe in der Region verschwunden sein.

­