Kisslegg - Die Fussballer/-innen des SV Immenried befinden sich nach der langen Corona-Pause seit Juni wieder im Trainings- und seit August im Spielbetrieb des Württembergischen Fussballverbandes wfv.

Die SVI-Jugendabteilung konnte für das Spieljahr 2021 / 2022 bei den Kleinsten neben mehreren Bambini-Teams (Jahrgänge 2015 und jünger), auch zwei F-Jugend-Teams (Jg. 2014 / 2013) und eine E-Jugend (Jg. 2012 / 2011) ins Rennen schicken. Diese Teams trainieren und spielen in bewährter Form mit Jungs und Mädchen gemischt.

Ab den Altersstufen der D-Jugend (2010) hat es der SV Immenried für diese Spielzeit wieder geschafft, drei Mädchenmannschaften zu bilden, die als D-Juniorinnen (2010 / 2009), C-Juniorinnen (2008 / 2007) und B-Juniorinnen (2006 / 2005) im Spielbetrieb an den Start gehen. Die Jungs in diesen Altersklassen sind Teil der Jugendteams bei der SG Kisslegg.

Bei den B-Juniorinnen steht am Mittwoch 13. Oktober um 18.00 Uhr ein Highlight an, indem der SV Immenried mit all seinen fleißigen Funktionären, Trainern, Betreuern und Helfern im Umfeld für die kontinuierliche Jugendarbeit ein Stück weit belohnt wird - in der zweiten Runde des Verbandspokals gastiert der B-Juniorinnen Bundesligist SV Alberweiler in Immenried und gibt zwischen Spielen gegen Eintracht Frankfurt oder die Mädchen des FC Bayern München seine Visitenkarte im kleinen Ortsteil der Gemeinde Kisslegg ab.

Auskünfte oder weitere Infos zur Vereins- und Jugendarbeit des SV Immenried 1978 e.V. sind bei Bedarf jederzeit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erhalten.

 

Presseinformation SV Immenried 1978 e.V.

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­