Kißlegg - Etwa 20.000.- Euro Sachschaden entstand bei einem Wohnungsbrand eines Mehrfamilienhauses am Mittwochabend gegen 21.50 Uhr in Kißlegg/Zaisenhofen.

 

Die Brandursache dürfte nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr vor Ort ein technischer Defekt an einem Kühlschrank sein. Die Bewohner konnten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten. Da eine Wohnung des Hauses nicht mehr bewohnbar ist, wurden die Bewohner durch die Stadt Kißlegg in Notunterkünften untergebracht.

 

Die freiwillige Feuerwehr Kißlegg war mit fünf Fahrzeugen und 30 Feuerwehrleuten vor Ort. Der Rettungsdienst war mit 21 Mann an der Brandstelle.

 

Pressemitteilung der Polizei

Pin It

Kommentare powered by CComment

previous arrow
next arrow
Slider
­