Wangen/Kreis Ravensburg - Für viele Familien mit kleinen Kindern ist das Datum 18. Mai mit großen Hoffnungen verbunden, soll doch ab diesem Tag die Betreuung in Kindertageseinrichtungen hin zu einem reduzierten Regelbetrieb ausgeweitet werden. „Obwohl dieses Datum immer näher rückt, sind bisher Informationen dazu, wie dies konkret aussehen soll, bei den Eltern noch nicht angekommen“, sagt Klaus Häring-Becker, Vorstandsprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kreisverband Wangen.

Kreis Ravensburg - Mit dem Beginn der Corona-Einschränkungen im Öffentlichen Personennahverkehr mussten der vordere Einstieg sowie der Fahrscheinverkauf im Bus ausgesetzt werden. Ein notwendiger Schritt zum Schutz von Fahrgästen und Fahrpersonal. Nachdem inzwischen in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens Lockerungen umgesetzt wurden, soll auch im Omnibusverkehr ein wenig Normalität in den Fahralltag zurückkehren. Die gute Nachricht ist: Busse, die bereits mit Trennschutzvorrichtungen zwischen Fahrpersonal und Fahrgastraum ausgestattet sind, bieten nun wieder den gewohnten vorderen Einstieg sowie den Fahrscheinverkauf an.

Kreis Ravensburg - Bau bleibt krisenfest: Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen weiter viel zu tun. Das zeigt die Bilanz der Baugenehmigungen im Landkreis Ravensburg: Danach wurde hier im vergangenen Jahr der Bau von 1.483 Wohnungen genehmigt – ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt.

IIngelheim/Biberach - Bereits seit vier Jahren übergibt Boehringer Ingelheim ausgemusterte IT- und Mobilgeräte an Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen „Arbeit für Menschen mit Behinderung“ (AfB).

Berlin/Biberach - Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster ist neuer stellvertretender Vorsitzender des Haushaltsausschusses im Deutschen Bundestag. Das haben die Ausschussmitglieder auf Vorschlag der SPD-Fraktion gestern bestimmt.

Kreis Ravensburg - Wie das Landratsamt Ravensburg soeben mitteilte gibt es  aktuell 554 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Ravensburg, davon gelten 461 der Infizierten inzwischen als geheilt (Stand 12.05.2020, 15 Uhr). Seit der letzten Meldung vom Dienstag, 05.05.2020 wurden nur sechs neue Infektionsfälle gemeldet, die Anzahl der Todesopfer liegt unverändert bei sechs Verstorbenen.

Kreis Ravensburg - Das Land hat sich entschlossen, eine zunächst einmalige flächendeckende Corona-Testung aller Bewohner und des Personals stationärer Pflegeeinrichtungen zu ermöglichen.

Baden-Württemberg - Die drei Fußball-Landesverbände in Baden-Württemberg – der Badische Fußballverband, der Südbadische Fußballverband und der Württembergische Fußballverband – sprechen sich nach eingehenden Beratungen in den Verbandsgremien einhellig für die Beendigung der Saison 2019/20 zum 30. Juni 2020 aus, so wie es die jeweiligen Spielordnungen vorsehen. Die Beschlüsse erfolgten, nachdem die Bund-Länder-Konferenzen vom 30. April und 6. Mai 2020 keine Rechtslage für eine Rückkehr in den regulären Spielbetrieb in absehbarer Zeit erkennen lassen.

Ravensburg (ots) - Bereits Ende März haben "falsche Polizeibeamte" bei einem älteren Herrn in Fronreute rund 17.000 Euro erbeutet. Weitere Ermittlungen führten die Beamten der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen auf die Spur eines 39-Jährigen aus dem westlichen Bodenseeraum, der als sogenannter "Logistiker" agierte. Er steuerte die Geldabholungen bei den Geschädigten und trat zudem selbst als Abholer in Aktion. Hierbei wurde er von einem 38-Jährigen aus dem östlichen Bodenseekreis unterstützt.

Ravensburg - Der Aufsichtsrat der Oberschwabenklinik gGmbH hat Prof. Dr. med. Oliver Adolph als weiteren Geschäftsführer neben dem bisherigen Geschäftsführer Dr. Sebastian Wolf berufen. Prof. Adolph, derzeit Leiter der Stabsstelle OP-Management am Universitätsklinikum Ulm, wechselt zum 1. Juli 2020 zu dem Klinikunternehmen im Landkreis Ravensburg.

Ravensburg – Ein Wort und zwei Plätze unterscheidet die beiden Kundgebungen am Samstagnachmittag in Ravensburg. Während „Nicht mit uns“ zum ersten Mal am Rivoliplatz in der Oberstadt vor 50 Teilnehmern sprachen, waren es neben der Oberschwabenhalle rund 500 Teilnehmer der „Nicht mit uns“ Bewegung, die bereits zum dritten Mal am Samstag in Ravensburg auftrat.

­