Leutkirch - Am Sonntag gegen 2:25 Uhr befuhr der Lenker eines Peugeot mit Schweizer Zulassung die A96 in Fahrtrichtung Lindau. Mutmaßlich aufgrund eines plötzlich auftretenden gesundheitlichen Problems wurde der 51-jährige Fahrzeugführer zwischen Aichstetten und Leutkirch-West ohnmächtig und kam nach links von der Fahrbahn ab.

 

Durch sofortiges Eingreifen der Mitfahrer gelang es, den Pkw auf der linken Spur an der Mittelleitplanke zu stoppen. Der Fahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde er leicht verletzt. Die vier Mitfahrer blieben unverletzt. An dem Peugeot entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Fremdschaden entstand nach derzeitigen Erkenntnissen nicht. Neben zwei Streifenbesatzungen der Verkehrspolizei Kißlegg waren drei Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug im Einsatz. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen musste der linke Fahrstreifen der A96 gesperrt werden.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­