Ravensburg - Die Zahl der Corona-Patienten in den Häusern der Oberschwabenklinik hat mit 42 einen neuen Höchststand im Verlaufe der Omikron-Welle erreicht.

 

Von den 42 Patienten mussten am Montagmorgen neun auf den Intensivstationen behandelt werden. Fünf Intensivpatienten mit Corona lagen in Wangen, vier im EK Ravensburg, darunter ein Kind. Auf den Isolierbereichen der Normalstationen lagen in Wangen 13 Coronapatienten und am EK Ravensburg 20, darunter zwei Kinder.

 

Presseinformation Oberschwabenklinik gGmbH

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­