Region - Im Schlafzimmer findet nicht nur die Erholung vom anstrengenden Alltag statt. Auch die Kleidung möchte hier ein bequemes Zuhause finden, wofür Kommoden die ideale Lösung darstellen. Außerdem sorgen sie mit ihrer hochwertigen Verarbeitung für ein entspanntes Ambiente und fügen sich wunderbar ins Gesamtbild des Schlafzimmers ein.

 

Eine Kommode bringt Ordnung in das Schlafzimmer

Im Schlafzimmer soll es vor allem geordnet zugehen. Damit wir morgens nach dem Aufwachen nicht als Erstes ein Durcheinander sehen müssen, ist daher die Aufbewahrung der Kleidung ganz entscheidend. Hierfür bieten Kommoden die perfekte Lösung. Sie sind nicht nur schnell aufgebaut, sondern in vielen Fällen auch überaus platzsparend. Trotzdem liefern sie immer noch genügend Stauraum, um Ordnung ins Schlafzimmer zu bringen. Berge aus Pullovern, T-Shirts und Unterhosen gehören damit der Vergangenheit an.

Auch im Flur geben Kommoden eine gute Figur ab. Hier werden sie häufig als Ablageort für Schlüssel oder andere wichtige Dinge genutzt. Da sie dann meist direkt im Eingangsbereich der Wohnung zu finden sind, sind sie überdies eine gute Gelegenheit, um für einen stimmigen ersten Eindruck zu sorgen.

 

Besonders beliebt: Kommoden aus Massivholz

Die Funktionalität einer Kommode ist bezüglich der Kaufentscheidung sicherlich das wichtigste Kriterium. Schließlich nutzt es nichts, wenn die Kommode schick aussieht, am Ende aber nur eine mangelnde Qualität aufweist. Um beide Aspekte miteinander zu verbinden, haben sich Kommoden aus Massivholz als unschlagbar erwiesen.

Sie bestechen mit einer hochwertigen Verarbeitung aus feinstem Holz. Im Gegensatz zu Sperrholz bietet Massivholz dabei eine größere Robustheit. Die Kommode kann dann nicht nur zur Aufbewahrung der Kleidungsstücke verwendet werden, sondern auch als dekoratives Element ihre volle Wirkung entfalten.

 

Kommoden für das Schlafzimmer: Ein breites Angebot unterschiedlicher Größen

Wie bei allen Möbelstücken gibt es auch bei Kommoden erhebliche Unterschiede bezüglich der verfügbaren Größen. Je nach Bedarf kann deshalb die individuell passende Kommode ausfindig gemacht werden. Auf www.betten-abc.de/moebel/kommoden.html sind sowohl kleine Modelle als auch solche mit deutlich mehr Stauraum verfügbar.

Damit wird den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden Rechnung getragen. Wer nur über relativ wenig Kleidung verfügt, wird schon mit einem kleineren Modell glücklich sein. Wer hingegen etwas mehr Stauraum benötigt, kann sich über eine zusätzliche Schublade ebenfalls überaus freuen.

 

Diese Holzarten kommen häufig zum Einsatz

Bezüglich der verwendeten Holzarten setzen viele Hersteller auf Eiche. Dieser Rohstoff zeichnet sich durch eine gute ökologische Bilanz aus. Als heimisches Holz sind die Wege kurz und die Preise liegen dementsprechend in einem akzeptablen Rahmen. Außerdem zeigt sich Eiche als sehr robust und entsprechend langlebig.

Ganz ähnlich stellt sich die Situation bei Buchen- und Eschenholz dar. Auch diese Hölzer sind aufgrund ihrer regionalen Verfügbarkeit sehr nachhaltig. Abstriche bei der Qualität müssen dabei keine in Kauf genommen werden. Dafür sorgen eine große Strapazierfähigkeit und eine sehr solide Verarbeitung.

 

Fazit: Schlafzimmerkommoden haben mehrere Facetten

Eine Schlafzimmerkommode erfüllt mehrere wichtige Funktionen. Zum einen bringt sie den nötigen Stauraum ins Schlafzimmer und sorgt somit für Ordnung. Ist sie zudem aus Massivholz gefertigt, gelingt der Spagat zwischen Nachhaltigkeit und ansprechender Optik. Garantiert wird dies durch regional verfügbar Holzsorten wie Buche, Esche oder Eiche. Schließlich fügen sich hochwertige Kommoden ideal ins Gesamtbild ein und verbreiten damit eine angenehme Atmosphäre.

 

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­