Altshausen/Landkreis Ravensburg (ots) - Ein Jugendlicher hat sich am Sonntagnachmittag in seinem Zimmer verbarrikadiert und damit gedroht, jeden umzubringen, der sich ihm nähert. Der 16-Jährige befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand, weshalb die konkrete Gefahr bestand, dass er sich oder andere verletzt.

Die Information, dass er über Stichwaffen verfüge, verstärkte diese Gefahr. Weil der Jugendliche weder von seiner Familie noch durch die Polizei dazu bewegt werden konnte, freiwillig und unbewaffnet das Zimmer zu verlassen, griff ein Spezialeinsatzkommando der Polizei zu. Die Beamten nahmen den 16-Jährigen, der keinen Widerstand leistete, unverletzt in Gewahrsam. Nach der notärztlichen Versorgung brachte ihn der Rettungsdienst in eine Fachklinik. In seinem Zimmer fand die Polizei mehrere Messer und Softairwaffen. Es waren über 20 Polizeibeamte, ein Notarzt und drei Rettungsteams im Einsatz.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Pin It

Kommentare powered by CComment

previous arrow
next arrow
Slider
­