Bad Saulgau-Landkreis Sigmaringen (ots) - Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet, nachdem ein junger Mann am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Fuchsgasse einen Verkäufer bedroht und Geld gefordert hat.

 

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge betrat der bislang unbekannte Täter, der als etwa 25 Jahre alt, 175 groß und muskulös beschrieben wird, kurz zuvor das Geschäft. An der Kasse zog der Unbekannte, der eine dicke blaue Jeansjacke, ein schwarzes T- Shirt, eine blaue Hose, schwarze Sneaker, eine schwarze Wollmütze und eine weiße FFP2- Maske getragen haben soll, eine augenscheinliche Schusswaffe und forderte von dem 20-jährigen Mitarbeiter des Marktes Geld.

Als der 20-Jährige ihm dies verweigerte, ergriff er zu Fuß die Flucht. Eine sofortige Fahndung der Polizei führte bislang nicht zur Ergreifung des erfolglosen Räubers. Zur Identifizierung des Unbekannten bittet die Polizei um Hinweise. Personen, die sich gegen 19.30 Uhr im Markt aufgehalten haben, werden gebeten, sich zu melden.

Auch weitere Zeugen, die zur fraglichen Zeit im Bereich der Fuchsgasse Verdächtiges beobachtet haben, oder sonstige Hinweise auf den Täter oder zur Tat geben können, können sich unter Tel. 07571/104-0 bei der Kriminalpolizei Sigmaringen melden.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­