Region - u.a. Ravensburg - Radfahrerin übersehen | Ravensburg - Unfallfahrer gesucht | Ravensburg - Ermittlungen gegen Demonstrationsteilnehmer | Ravensburg - Aufgefahren | Wangen - Hoher Schaden nach Unfall | Isny - Zeugen nach Unfallflucht gesucht | Weingarten - Fußgänger von Auto erfasst | Weingarten - Feuerwehreinsatz | Aulendorf - Einbruchsversuch in Jugendtreff | Baindt - Unfallflucht | Bad Waldsee - Fußgänger bei Unfall verletzt

 

Ravensburg - Radfahrerin übersehen

Beim Ausparken aus einer Parklücke hat eine Autofahrerin am Montagmorgen in der Brühlstraße eine Radfahrerin angefahren. Die 45 Jahre alte Opel-Lenkerin übersah die Radlerin beim Rückwärtsfahren. Die 19-jährige Zweiradlenkerin kam zu Fall und verletzte sich leicht. Sie wurde in einem Krankenhaus medizinisch versorgt. Während an ihrem Rennrad ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro entstanden ist, wird dieser am Opel auf etwa 500 Euro geschätzt.

 

Ravensburg - Unfallfahrer gesucht

Nach einem Verkehrsunfall geflüchtet ist offenbar ein Autofahrer, der in der Neuwiesenstraße am Montag zwischen 12 und 14 Uhr einen geparkten VW Golf GTI angefahren hat. Der Flüchtige hinterließ einen Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro an dem Wagen. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen
Verkehrsunfallflucht und bittet Personen, die Hinweise zu der Kollision geben können, sich unter Tel. 0751/803-3333 zu melden.

 

Ravensburg - Ermittlungen gegen Demonstrationsteilnehmer

Nachdem sich auch am Dienstagabend in der Ravensburger Innenstadt in der Spitze bis zu 300 Personen getroffen haben, um an einer nicht angemeldeten Versammlung teilzunehmen, hat die Polizei Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bislang zehn identifizierte Personen, die trotz des derzeit geltenden teilweisen Versammlungsverbots der Stadt Ravensburg teils laut skandierend im Innenstadtgebiet unterwegs waren, haben nun mit einer entsprechenden Anzeige und einem Bußgeld zu rechnen. Derweil dauern die Ermittlungen der Polizei weiter an. Nachdem bereits bei den vorangegangenen Versammlungen nach vorheriger Ankündigung der Polizei Videoaufzeichnungen der Teilnehmenden gefertigt wurden, werden diese derzeit weiter ausgewertet. Insbesondere für erkannte Versammlungsleiter und Organisatoren der Aufzüge dürfte dies empfindliche Folgen haben, da hier nicht nur ein hohes Bußgeld, sondern ein Strafverfahren droht.

 

Ravensburg - Aufgefahren

Schaden in Höhe von etwa 9.000 Euro dürfte bei einem Verkehrsunfall entstanden sein, der sich am Dienstagmorgen an der Kreuzung B30 neu/ B467 ereignet hat. Eine 21 Jahre alte Opel-Fahrerin, die aus Richtung Meckenbeuren kam, erkannte zu spät, dass eine vorausfahrende Daimler-Lenkerin an der Ampelanlage bremste. Bei dem Auffahrunfall wurden beide Autos so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

 

Wangen - Nach Unfall geflüchtet

Zeugen sucht das Polizeirevier Wangen aktuell zu einer Unfallflucht, die sich am Dienstag zwischen 9.30 und 11 Uhr auf dem Parkplatz des Landratsamtes im Südring ereignet hat. Ein unbekannter Fahrzeuglenker fuhr in dieser Zeit einen geparkten VW Polo an und suchte im Anschluss das Weite, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Hinweise auf den Flüchtigen können unter Tel. 07522/984-0 gegeben werden.

 

Wangen - Hoher Schaden nach Unfall

Beträchtlich ist der Sachschaden, der am Dienstag beim Zusammenstoß zweier Pkw in der Hauptstraße entstanden ist. Eine 27-Jährige übersah beim Ausfahren aus einem Grundstück einen die Hauptstraße entlangfahrenden BMW-Fahrer. Insgesamt entstand bei der Kollision an ihrem Skoda und dem BMW des 85-Jährigen ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Die Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt.

 

Isny - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Schaden von mehreren hundert Euro hat ein Fahrzeuglenker am Dienstagabend an einem in der Kemptener Straße geparkten VW Passat verursacht, bevor er im Anschluss das Weite suchte. Zwischen 17.30 und 18 Uhr streifte der Unfallverursacher den auf Höhe einer Corona-Teststation geparkten Wagen. Das Polizeirevier Wangen ermittelt gegen den bislang unbekannten Flüchtigen und bittet unter Tel. 07522/984-0 um Hinweise.

 

Weingarten - Fußgänger von Auto erfasst

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen hat ein Fußgänger erlitten, der am Dienstagmorgen an der Kreuzung Schussenstraße/Bahnhofstraße von einem Pkw erfasst wurde. Der 56 Jahre alte Fahrer des VWs wollte von der Bahnhofstraße in die Schussenstraße abbiegen. Als die dortige Ampel für ihn grün zeigte, fuhr er los und übersah dabei den schwarz gekleideten Jugendlichen, der ebenfalls bei Grünlicht die Schussenstraße überquerte. Der 17-Jährige stürzte. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Untersuchung in ein Krankenhaus. An dem VW entstand bei dem Zusammenstoß ein Schaden in Höhe von 250 Euro.

 

Weingarten - Autospiegel beschädigt - Zeugen gesucht

Wegen Unfallflucht ermittelt das Polizeirevier Weingarten, nachdem ein Fahrzeuglenker am Dienstag zwischen 13.30 und 18 Uhr den Außenspiegel eines in der St-Longinus-Straße geparkten VW Multivan beschädigt hat. Vermutlich beim Vorbeifahren streifte der Verursacher den Spiegel des in Richtung Ortsausgang am Straßenrand geparkten Wagens und flüchtete im Anschluss. Der entstandene Schaden wird auf etwa 800 Euro geschätzt. Hinweise erbittet das Polizeirevier Weingarten unter Tel. 0751/803-6666.

 

Weingarten - Feuerwehreinsatz

Wegen eines vermeintlichen Gebäudebrandes ist die Feuerwehr am Dienstagabend gegen 21 Uhr zum Münsterplatz ausgerückt. Der Feuerschein in einem Fenster hatte dazu geführt, dass die Wehrleute verständigt wurden. Wie sich nach einer Überprüfung herausstellte, hatte eine Kerze in einer feuerfesten Schale eine Flüssigkeit entzündet. Zu einem unkontrollierten Brandausbruch kam es nicht.

 

Aulendorf - Einbruchsversuch in Jugendtreff

Ein Fenster des Jugendtreffs in der Hauptstraße aufhebeln wollte ein Unbekannter wohl im Laufe der Weihnachtsferien. Der Täter scheiterte zwar bei dem Einbruchsversuch, hinterließ an dem Fenster aber einen Schaden, der sich auf mehrere hundert Euro belaufen wird. Der Polizeiposten Altshausen ermittelt gegen den unbekannten Einbrecher und bittet unter Tel. 07584/9217-0 um Hinweise.

 

Baindt - Unfallflucht

Nach einem Zusammenstoß im Kreisverkehr auf Höhe der Anschlussstelle Baindt/Baienfurt der B30 ermittelt das Polizeirevier Weingarten wegen Verkehrsunfallflucht. Ein Autofahrer nahm einer MINI-Fahrerin, die den Kreisverkehr von der B 30 aus Richtung Ulm herkommend befuhr, die Vorfahrt. Trotz einer Kollision der Autos fuhr der Verursacher im Anschluss in Richtung Baindt davon. Am MINI entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Personen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.

 

Bad Waldsee - Fußgänger bei Unfall verletzt

Von einem Auto erfasst wurden am Dienstag kurz vor 14 Uhr zwei Fußgänger in der Wurzacher Straße. Die 61 und 39 Jahre alten Fußgänger wollten die Straße auf Höhe der Kreuzung mit der Schützenstraße überqueren und achteten dabei nicht auf die aus Haisterkirch heranfahrende 53-jährige Mazda-Lenkerin. Mit leichten Verletzungen wurden die beiden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­