Göppingen - Polizei sucht nach 92-jährigem Franz Xaver Weber / Seit Freitagabend wird in Göppingen der 92-jährige Franz Xaver Weber vermisst.

Die Tochter des Mannes meldete ihn am Freitagabend bei der Polizei als vermisst. Sie hatte Kontakt mit ihrem Vater aufnehmen wollten, doch er ging nicht ans Telefon. Von Nachbarn erfuhr die Tochter, dass der Mann gar nicht zu Hause in Faurndau ist. Jetzt befürchten die Angehörigen und Polizei, dass dem 92-Jährigen etwa zugestoßen sein könnte oder er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Der 92-Jährige ist etwa 1,70 m groß. Er trägt eine leichte, beige Jacke und vermutlich eine braue Hose. Der Mann wurde zuletzt gegen 19.30 Uhr in der Panoramastraße gesehen. Er stand vor einer Haustür und wirkte verwirrt. Tatsächlich sei Franz Xaver Weber leicht dement, schildern die Angehörigen. Er höre auch schlecht. Jedoch sei er gut zu Fuß.

Die Polizei suchte den 92-Jährigen noch in der Nacht zum Samstag in und um seinem Wohnort Göppingen-Faurndau, auch mit dem Hubschrauber. Die Suche wurde am Samstag mit Unterstützung der Rettungshundestaffel fortgesetzt. Bislang wurde der Vermisste jedoch nicht gefunden. Die Polizei bittet jetzt die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche und fragt:

  • Wer hat Franz Xaver Weber seit Freitagabend gesehen?

  • Wer kennt seinen Aufenthaltsort?

  • Wer kann sonst Hinweise geben? Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Hinweis: Der Suchmeldung liegt ein Foto des Vermissten bei. Das Foto ist honorarfrei freigegeben zur Veröffentlichung zusammen mit dieser Suchmeldung. Das Einverständnis der Angehörigen liegt der Polizei vor.

Danke für Ihre Unterstützung.

 

Polizeipräsidium Ulm

 

Pin It

Kommentare powered by CComment

previous arrow
next arrow
Slider
­