Ravensburg (ots) - Eine 66 Jahre alte Frau wurde am Montag kurz nach 16 Uhr in der Schwanenstraße Opfer eines möglichen Raubdeliktes. Die Frau war zu Fuß über die Meersburger Brücke in Richtung Weststadt unterwegs, als ihr zwei junge Männer die Handtasche entrissen und wegrannten.

Die 66-Jährige nahm fußläufig die Verfolgung auf, stürzte jedoch und verletzte sich leicht. Eine alarmierte Polizeistreife konnte die beiden 17 und 18 Jahre alten Tatverdächtigen im Rahmen einer sofortigen Fahndung anhand der Personenbeschreibung kurze Zeit später in Tatortnähe festnehmen. Bei der Festnahme hatte einer der Männer persönliche Gegenstände der 66-Jährigen bei sich.

Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 17-Jährige an eine Betreuerin übergeben, der 18-jährige Tatverdächtige wurde auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Ravensburg wegen des Verdachts des Raubes dauern an.

 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

­