Region - u.a. Ravensburg - Scheibe eingeworfen | Ravensburg - Unfall sorgt für langen Stau | Ravensburg - Mann der Wohnung verweisen |  Ravensburg - Nach Unfall verletzt | Ravensburg - Feuer gelegt | Grünkraut - Seitenwinde sorgen für Unfall | Wangen - Feuerwehreinsatz | Autoscheibe eingeschlagen - Zeugen gesucht | Leutkirch - Von Straße geschleudert | Aichstetten - Einbruch | Weingarten - Nach Bedrohung in Gewahrsam | Bad Waldsee - Einbruchsversuch

Ravensburg - Scheibe eingeworfen

Ein Unbekannter hat im Laufe des vergangenen Wochenendes in der Gottlieb-Daimler-Straße an einem Gebäude der Oberschwäbischen Werkstätten eine Scheibe eingeworfen. Der Täter traf ein Fenster im Bereich der Mensa. Es entstand Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Hinweise zur Tat oder dem unbekannten Täter werden unter Tel. 0751/803-3333 erbeten.

 

Ravensburg - Unfall sorgt für langen Stau

Ein Auffahrunfall im Berufsverkehr hat am Montagmorgen auf der Brücke der Ulmer Straße für Stau gesorgt. Ein Skoda-Fahrer hatte gegen 7 Uhr das Bremsen eines vor ihm fahrenden Opel-Lenkers zu spät bemerkt und fuhr auf. Ein Renault-Fahrer, der auf den Unfall vor ihm nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte, prallte gegen den Skoda. Verletzt wurde bei der Kollision keiner der drei Fahrer. Der Renault musste abgeschleppt werden, sodass eine Fahrspur zeitweise blockiert war. Dies führte auf der B30 zu einem kilometerlangen Stau in Richtung Weingarten. Der entstandene Schaden durch den Unfall war indes gering und wird auf insgesamt etwa 5.000 Euro geschätzt.

 

Ravensburg - Mann der Wohnung verweisen

Ein häuslicher Streit in der Weststadt ist am frühen Sonntagmorgen eskaliert. Ein 42 Jahre alter Mann soll seine 38-jährige Lebensgefährtin geschlagen und gewürgt haben. Er erhielt einen mehrtätigen Wohnungsverweis und muss nun mit Strafanzeigen rechnen.

 

Ravensburg - Nach Unfall verletzt

Eine Verletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalles, der sich am Montagmorgen gegen 5.30 Uhr in der Ulmer Straße ereignet hat. Auf Höhe der Auffahrt auf die B30 nach Biberach steuerte ein 55 Jahre alter Lenker eines Mazda seinen Wagen ruckartig nach links, da er wohl auf der Straße wenden wollte. Bei seinem Manöver prallte er gegen einen in Richtung Berg fahrenden VW, dessen 62-jähriger Fahrer den Zusammenstoß nicht verhindern konnte. Seine 57 Jahre alte Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

 

Ravensburg - Feuer gelegt

In einer Toilette des Ravensburger Bahnhofs wurde am Sonntagabend ein Feuer gelegt. Der unbekannte Verursacher steckte offenbar eine Toilettenpapierrolle in Brand und verursachte damit an der Sanitäreinrichtung einen geringen Schaden. Die Freiwillige Feuerwehr war am Bahnhof im Einsatz. Hinweise auf den Zündler können dem Polizeirevier Ravensburg unter Tel. 0751/803-3333 gegeben werden.

 

Grünkraut - Seitenwinde sorgen für Unfall

Starker Wind dürfte die Ursache dafür gewesen sein, dass ein 21 Jahre alter Autofahrer am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr zwischen Gullen und Ravensburg von der B32 abkam. Der Fahrer war in Richtung Ravensburg unterwegs, als sein Ford Fiesta von einer Böe erfasst wurde. Der Wagen schleuderte von der Straße und prallte, nach der Fahrt durch eine Wiese, gegen ein Verkehrsschild. Der 21-Jährige sowie sein 19-jähriger Beifahrer verletzten sich durch den Unfall leicht. Sie wurden zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf ungefähr 4.000 Euro geschätzt wird. Der Sachschaden an dem Schild und dem Flurstück dürfte sich indes auf etwa 1.500 Euro belaufen.

 

Wangen - Feuerwehreinsatz

Eine qualmende Steckdose war der Grund dafür, dass Anwohner in der Karl-Speidel-Straße am Samstagabend gegen 20 Uhr die Freiwillige Feuerwehr verständigt haben. Ein Schmorbrand der Kabel dürfte nach erster Einschätzung letztlich für den Rauch verantwortlich gewesen sein, der auf einen technischen Defekt zurückzuführen ist. Zu einem Feuerausbruch kam es letztlich nicht, sodass die Wehrleute, die mit 28 Einsatzkräften angerückt waren, zeitig wieder abrücken konnten.

 

Kißlegg - Autoscheibe eingeschlagen - Zeugen gesucht

Noch unbekannt ist der Täter, der in der Zeit zwischen Samstagmittag und Sonntagabend in der Gebrazhofer Straße an einem geparkten VW Polo eine Scheibe eingeschlagen hat. Der Unbekannte stahl nichts aus dem Auto, weshalb das Polizeirevier Wangen nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07522/984-0 erbeten.

 

Leutkirch - Von Straße geschleudert

Schaden in einem fünfstelligen Euro-Bereich hat eine Autofahrerin verursacht, die am Sonntagmorgen am Nannenbach von der Straße geschleudert ist. Glätte war der Grund dafür, dass die 26-Jährige mit ihrem Audi erst nach links und im Anschluss nach rechts von der Straße abkam. Sie prallte während der unkontrollierten Fahrt gegen Schilder und einen Briefkasten. Der Schaden, der durch die Kollisionen an ihrem Wagen entstand, wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

 

Aichstetten - Einbruch

In ein Anwesen in Stockbauren eingestiegen ist ein Einbrecher innerhalb der letzten beiden Monate. Der Täter schlug eine Scheibe ein und brach ein Fenster auf, wodurch er sich Zutritt verschaffte. Was er letztlich entwendet hat, ist bislang nicht klar. Der entstandene Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Personen, die Hinweise zum Einbruch geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07561/8488-0 zu melden.

 

Weingarten - Nach Bedrohung in Gewahrsam

In einer polizeilichen Arrestzelle gelandet ist ein 42-Jähriger, der am Sonntagmorgen in einem Hotel in der Liebfrauenstraße mehrere Personen beleidigt und bedroht hat. Da er trotz Aufforderung die Bleibe nicht verlassen wollte, wurde die Polizei gerufen. Da sich der Mann auch gegenüber den Beamten sehr aggressiv zeigte und zudem deutlich alkoholisiert war, musste er letztlich in Gewahrsam genommen werden. Weil bei einer Durchsuchung des Mannes zudem eine Kleinstmenge Drogen gefunden wurden und er auf der Polizeiwache eine Polizistin beleidigte, kommen nun mehrere Strafanzeigen sowie die Kosten für den Gewahrsam auf den 42-Jährigen zu.

 

Bad Waldsee - Einbruchsversuch

In ein Wohnhaus in der Eschlestraße einzusteigen hat offenbar ein Einbrecher am Sonntagmorgen versucht. Der Täter hebelte zwischen 9 und 12.30 Uhr an der Eingangstüre und scheiterte, sodass er unverrichteter Dinge davonzog. Das
Polizeirevier Weingarten hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 0751/803-6666 um Hinweise zu Tat und Täter.

 

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­