Region - u.a. B 30-Gaisbeuren-Bad Waldsee - Verkehrsunfall mit Verletzten | Baienfurt - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Zeugenaufruf | Ravensburg - Einbruch im Netto - Tatverdächtiger gefasst | Wangen - Unfallflucht - Zeugenaufruf 

 

B 30-Gaisbeuren-Bad Waldsee - Verkehrsunfall mit Verletzten

Samstagnachmittag kurz nach 17 Uhr geriet ein 77-jähriger BMW-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Heck eines aus Richtung Bad Waldsee kommenden Audi. Beide Fahrzeuge schleuderten jeweils auf die entgegengesetzte Fahrbahn. Der 33-jährige Audi-Fahrer blieb unverletzt. Fahrer und Beifahrerin des BMW mussten zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Gesamtschaden beträgt schätzungsweise 40.000 Euro. Die B 30 musste für ca. 1 Stunde vollständig gesperrt werden.

 

Baienfurt - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Zeugenaufruf

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde gegen 23.21 Uhr ein Fahrzeug mit auffälliger Fahrweise gemeldet. Der 28-jährige Mazda-Lenker befuhr die Waldseer Straße aus Richtung Weingarten in Richtung Bainfurt, überholte dabei mehrere Fahrzeuge. Ob es dabei zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer kam ist Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Betroffene werden gebeten sich bei der Polizei in Weingarten zu melden. Im weiteren Verlauf überholte der 28-jährige in Baienfurt einen Linienbus und verlor anschließend im Bereich der Einmündung Weingarter Straße, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit dem dortigen Brückengeländer. Dabei wurden vier Stäbe des Geländers vollständig herausgerissen. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der 28-jährige stand augenscheinlich unter erheblichem Alkoholeinfluss, weswegen eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Zudem befindet sich am Fahrzeugheck eine weitere, nicht mit dem Unfallgeschehen korrespondierende, Beschädigung. Möglicherweise entstand dieser Schaden in Zusammenhang mit einem anderen Unfallgeschehen. Auch das ist Gegenstand der Ermittlungen. Zeugenhinweise werden an die Polizei Weingarten, Tel. 0751-803-6666, erbeten.

 

Ravensburg - Einbruch im Netto - Tatverdächtiger gefasst

Am frühen Samstagmorgen kurz vor 6 Uhr bemerkte eine Zeugin zwei Personen welche den Nettomarkt in der Jahnstraße fluchtartig verließen. Ein 15-jähriger Tatverdächtiger konnte anschließend durch die Polizei vorläufig festgenommen werden. Der zweite Tatverdächtige ist Gegenstand aktueller Ermittlungen. Der Spurenlage nach, verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zum Discounter über eine Lagertür. Während ihres Aufenthalts im Markt bedienten sie sich an verschiedenen Speisen und Getränken.

 

Wangen - Unfallflucht - Zeugenaufruf

Freitagnachmittag kurz nach 17.30 Uhr kam es auf der Praßbergstraße zu einem unerfreulichen und letztlich auch schädigenden Ereignis im Begegnungsverkehr. Ein 33-jähriger VW Polo Fahrer wurde von einem entgegenkommenden schwarzen SUV mit RV Kennzeichen in seiner Fahrstrecke geschnitten, sodass er gezwungen wurde stark nach rechts auszuweichen. Der Polo verließ dabei die Fahrbahn und kollidierte mit einer Böschung wobei das Fahrzeug erheblich, insbesondere am Unterboden, beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Zeugenhinweise werden an die Polizei Wangen, Tel. 07522-9840, erbeten.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­