Ravensburg - Mit der Koordination der mobilen Impfteams hat die Oberschwabenklinik nach den Sommerferien eine für sie neue Aufgabe übernommen. Personal, Ausstattung und vor allem ein für den Einsatz eines Teams geeignetes Fahrzeug mussten kurzfristig organisiert werden. Insbesondere das Fahrzeug war nicht leicht zu finden.

Die OSK hat in ihrem Bestand nur so viele Fahrzeuge, wie sie für den eigenen Betrieb benötigt. Einen Kleinbus oder Transporter für über drei Monate bei den bekannten Unternehmen zu leihen, erwies sich als schwierig. In dieser Situation sprang das Unternehmen CHG-MERIDIAN in Weingarten ein. Mit einer Spende von 4.500 Euro machte es möglich, dass die OSK einen Mercedes Vito für das Impfteam bis Jahresende zur Verfügung gestellt bekommt. Steffen Schaz (rechts), Head of Group Sales Development bei CHG-MERIDIAN, überbrachte die Spende dem Koordinationsteam der mobilen Impfkampagne (von links) Swen Wendt, Nicolas Pill, Simone Burkert und Daniel Eßer. “Ohne Fahrzeug kein mobiles Impfteam”, meinte Swen Wendt. “CHG-MERIDIAN hat uns geholfen, das erste Team für die Kreise Ravensburg und Sigmaringen sehr schnell an die Einsatzstellen vor Ort zu bringen.”

 

Pressemitteilung der Oberschwabenklink gGmbH

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­