Region -  u. a. Ravensburg - Polizeirevier beschmiert | Bad Waldsee - Pkw kollidiert seitlich mit Lkw - Sachschaden | Leutkirch - Verfälschtes Impfbuch vorgezeigt | Bad Wurzach - Ohne Führerschein unterwegs - Anzeige

 

Ravensburg

Gefälschte Impfpässe vorgelegt

Ermittlungen wegen Urkundenfälschung haben Beamte des Polizeireviers Ravensburg gegen zwei 30-Jährige eingeleitet. Eine bislang unbekannte Person legte am Donnerstag in einer Apotheke im Stadtgebiet die beiden Impfpässe des Duos sowie die zugehörigen Personalausweise vor, um digitale Impfzertifikate zu erhalten.
Dem Apotheker fielen Fälschungsmerkmale auf, weshalb er die Polizei verständigte. Die beiden 30-Jährigen gelangen nun zur Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Auch ein 37-Jähriger Mann wird wegen Urkundenfälschung angezeigt, nachdem er bereits am Mittwoch in einer Apotheke ein offensichtlich gefälschtes Impfbuch vorlegte, um ebenfalls einen digitalen Impfnachweis zu erhalten.

Ravensburg

Unfall

Mutmaßlich aufgrund gesundheitlicher Probleme verunfallte am Donnerstag gegen 17 Uhr ein 79 Jahre alter VW-Lenker in der Wilhelmstraße. Der Senior war mit seinem Wagen in Richtung Wangen unterwegs, als er auf Höhe der Raueneggstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, geradeaus über eine Verkehrsinsel fuhr, mit einem Zaun kollidierte und auf dem angrenzenden Fußweg zum Stehen kam.
Ersthelfer bargen den augenscheinlich leblosen Mann aus seinem Fahrzeug und begannen mit der Reanimation. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 79-Jährigen zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Um den VW, an dem Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro entstanden ist, kümmerte sich der Abschleppdienst. Der Sachschaden am Zaun wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Ravensburg

Polizeirevier beschmiert

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch das Polizeirevier in der Seestraße mit polizeifeindlichen Parolen beschmiert. Der Sachschaden an dem kürzlich renovierten Gebäude wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel. 0751/803-3333 entgegen.

Ravensburg

Unfallflucht nach seitlichem Zusammenstoß

Das Weite gesucht hat nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag kurz vor 6 Uhr der Lenker eines schwarzen Pkw auf dem Zubringer von der B 30 zur B 33. Ein 24 Jahre alter Audi-Fahrer war von der Anschlussstelle Ravensburg-Süd in Richtung B 33 unterwegs und wollte auf den linken Fahrstreifen wechseln. Während des Fahrstreifenwechsels kam von hinten der bislang unbekannte Fahrer des schwarzen Fahrzeugs mit hoher Geschwindigkeit an und überholte den Audi. Dabei kam es zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge, durch die am Audi Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand. Der Unbekannte setzte seine Fahrt unvermindert fort. Der Polizeiposten Altshausen ermittelt wegen Unfallflucht und bittet unter Tel. 07584/9217-0 um sachdienliche Hinweise zum Lenker des schwarzen Pkw oder dessen Wagen.

Grünkraut

Sicherungskasten gerät in Brand

Ein verschmorter Kondensator in einem Sicherungskasten war die Ursache für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei am Mittwoch kurz nach 18.30 Uhr im Kirchweg.
Durch den Schwelbrand löste der Rauchmelder aus. Die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Grünkraut löschten den Brand rasch. Es entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro, Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei geht von einem technischen Versagen aus.

Bad Waldsee

Pkw kollidiert seitlich mit Lkw - Sachschaden

Auf dem Einfädelungsstreifen an der Anschlussstelle Bad Waldsee-Nord sind am Donnerstag gegen 6.30 Uhr ein Pkw und ein Lkw seitlich kollidiert. Während der
45 Jahre alte Fahrer des Lkw mit Anhänger an der Auffahrt verkehrsbedingt warten musste, versuchte ein 40-jähriger Renault-Lenker rechts an dem Lastwagen vorbeizufahren. Beim Anfahren übersah der 45-Jährige den Pkw und streifte diesen. Der Renault wurde durch die Wucht der Kollision nach rechts in die Leitplanke abgewiesen. Während die beiden Fahrer unverletzt blieben, entstand am Renault Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Der Schaden am Lkw kann noch nicht beziffert werden.

Wangen

Fahrzeug touchiert und das Weite gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat am Donnerstag zwischen 11 und 12 Uhr ein BMW Cabrio beschädigt. Der Unbekannte touchierte den in der Poststraße abgestellten BMW auf der linken Fahrzeugseite und suchte im Anschluss das Weite, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro zu kümmern. Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07522/984-0 beim Polizeirevier Wangen zu melden.

Amtzell

Diebstahl aus Opferstock

Bislang Unbekannte haben in den vergangenen Wochen Geld aus den Opferstöcken in der Wallfahrtskirche in Pfärrich gestohlen. Bei der Leerung der unbeschädigten Kassen fiel der Dienstahl auf, weshalb die Polizei davon ausgeht, dass die Täter auf unbekannte Weise an das Geld gelangt sind. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Vogt unter Tel. 07529/97156-0 entgegen.

Isny

Hoher Sachschaden bei Unfall

Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 18.30 Uhr in der Reiffenstraße entstanden. Ein 73 Jahre alter Mercedes-Lenker übersah an der Kreuzung mit dem Schwanenweg den Mercedes eines vorfahrtsberechtigten 26-Jährigen. Bei der Kollision im Kreuzungsbereich wurde niemand verletzt.

Leutkirch

Fahrzeuge stoßen zusammen

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag kurz nach 14.30 Uhr in der Wangener Straße ereignet hat. Eine 66 Jahre alte VW-Lenkerin fuhr von der Oberen Vorstadtstraße II nach rechts in die Wangener Straße ein und übersah dabei den BMW einer 24-Jährigen, die in Richtung Innenstadt unterwegs war. Beim Zusammenstoß wurde die schwangere 24-Jährige leicht verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Leutkirch

Verfälschtes Impfbuch vorgezeigt

Um an einen digitalen Impfnachweis zu gelangen, zeigte ein 58-jähriger Mann am Mittwochnachmittag in einer Apotheke im Stadtgebiet sein Impfbuch vor. Aufgrund von Unstimmigkeiten wurde die Apothekerin misstrauisch und hakte nach. Es stellte sich heraus, dass die Eintragungen im Impfpass verfälscht wurden, weshalb die Polizei nun gegen den 58-Jährigen wegen Urkundenfälschung ermittelt.

Bad Wurzach

Ohne Führerschein unterwegs - Anzeige

Ohne Fahrerlaubnis war am Donnerstag gegen 13.30 Uhr eine 25 Jahre alte VW-Lenkerin im Stadtgebiet unterwegs, als sie von Beamten des Polizeipostens Bad Wurzach gestoppt wurde. Sowohl die 25-Jährige als auch die Halterin des VW erwarten nun jeweils eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­