Region -  u. a. Baienfurt - Angeketteter Hund beschädigt Fahrzeuge | Bad Wurzach - Fahrzeug gerät in Gegenverkehr - Unfall | Wangen - Urkundenfälschung - gefälschte Impfpässe | Ravensburg . Unachtsam Pkw-Tür geöffnet - Radlerin stürzt | Ravensburg - Randalierer im Garten unterwegs | Amtzell - Unbekannter bricht in Gebäude ein

 

 

Ravensburg

Randalierer im Garten unterwegs

Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro hat im Zeitraum zwischen Sonntagmittag und Montagnachmittag ein bislang unbekannter Vandale im Garten eines Mehrfamilienhauses in der Schützenstraße hinterlassen. Der Unbekannte beschädigte mehrere Dekorationsartikel, eine Außenleuchte und die Türe zu einem Geräteschuppen. Hinweise zum Täter nimmt das Polizeirevier Ravensburg unter Tel.
0751/803-3333 entgegen.

Ravensburg

Unachtsam Pkw-Tür geöffnet - Radlerin stürzt

Leichte Verletzungen hat eine 55 Jahre alte Fahrradfahrerin am Montag gegen 8 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Möttelinstraße erlitten. Eine 45-jährige Audi-Fahrerin öffnete die Fahrertür ihres geparkten Fahrzeugs und übersah die Radlerin, die auf derselben Straßenseite unterwegs war. Die 55-Jährige prallte gegen die geöffnete Tür und stürzte. Während am Pkw kein Sachschaden entstand, wird dieser am Damenrad auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Weingarten

Vorfahrt missachtet - Radfahrerin verletzt

Die Vorfahrt einer 59-jährigen Pedelec-Fahrerin missachtet hat am Montag gegen
13 Uhr ein gleichaltriger VW-Lenker an der Kreuzung der St.-Konrad-Straße mit der Kuenstraße. Die Radlerin stürzte bei der Kollision und zog sich leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Weingarten

Busfahrer missachtet rote Ampel - Unfall

Mutmaßlich die für ihn rot zeigende Ampel hat am Montag gegen 14 Uhr ein 59-jähriger Linienbus-Fahrer an der Kreuzung der Waldseer Straße mit der Abt-Hyller-Straße missachtet. In der Folge kollidierte der Bus mit dem Toyota eines 81-Jährigen, der zu diesem Zeitpunkt die Waldseer Straße befuhr. Während der 81-Jährige beim Zusammenstoß leicht verletzt wurde, zog sich dessen 67 Jahre alte Beifahrerin schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Am Bus entstand rund 20.000 Euro Sachschaden, am Toyota wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den Pkw. Da die rund 18 Fahrgäste des Linienbusses zum Zeitpunkt der polizeilichen Unfallaufnahme bereits mit einem anderen Bus weitergefahren waren, bittet die Verkehrspolizei Ravensburg diese, sich unter Tel. 0751/803-5333 zu melden.

Baienfurt

Holzpavillon brennt

Bislang unbekannte Personen haben am Montagnachmittag ein Lagerfeuer in einem Holzpavillon am Waldbad gemacht. Das Feuer griff auf einen Holzbalken des Pavillons über, wodurch dieser in Brand geriet und vollständig zerstört wurde.
Die Freiwillige Feuerwehr Baienfurt war mit drei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort und löschte die Flammen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Beamte des Polizeireviers Weingarten haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten unter Tel. 0751/803-6666 um Hinweise zu den Personen, die für das Lagerfeuer verantwortlich sind.

Baienfurt

Vorrang missachtet - hoher Sachschaden

Den Vorrang eines entgegenkommenden 79 Jahre alten Daimler-Fahrers hat am Montag kurz nach 10 Uhr ein gleichaltriger Renault-Lenker missachtet. Der Unfallverursacher wollte an der Kreuzung der Weingarter mit der Ravensburger Straße nach links abbiegen und übersah den Daimler, dessen Fahrer die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, verletzt wurde niemand. Weil der Renault nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit war, kümmerte sich der Abschleppdienst um den Wagen.

Baienfurt

Angeketteter Hund beschädigt Fahrzeuge

Zu wenig Auslauf hatte mutmaßlich ein Hund, dessen Besitzerin den Vierbeiner am Montag gegen 9 Uhr an einen Fahrradständer vor einem Discounter in der Baindter Straße angebunden hatte. Während das Frauchen ihren Einkauf tätigte, suchte der Hund das Weite und zog dabei den Fahrradständer aus Metall quer über den Parkplatz. Dabei streifte er zwei Fahrzeuge und verursachte Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Weit kam der Vierbeiner nicht, da er von Passanten gestoppt wurde.

Wolpertswende

Unfallflucht

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten Polizeibeamte am Montag eine Unfallflucht aufklären. Der Mann beobachtete kurz nach 15.30 Uhr, wie eine 62-Jährige auf einem Parkplatz in der Kirchstraße mit ihrem Peugeot einen geparkten Mini touchierte. Im Anschluss fuhr die Frau weg, ohne sich um den Schaden am Mini von rund 800 Euro zu kümmern. Eine alarmierte Polizeistreife konnte die 62-Jährige anhand des Kennzeichens ermitteln. Die Frau, an deren Peugeot ebenfalls Sachschaden von rund 500 Euro entstanden war, gelangt nun zur Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.

Ebersbach-Musbach

Betrunken am Steuer

Deutlicher Alkoholgeruch schlug einer Polizeistreife am frühen Dienstagmorgen bei der Kontrolle eines 21-jährigen Autofahrers auf einem Gemeindeverbindungsweg zwischen Tiergarten und Lichtenfeld entgegen. Nachdem ein Alkoholtest einen Wert von über 1,1 Promille ergeben hatte, musste der junge Mann die Beamten zur Blutentnahme in eine Klinik begleiten. Die Polizisten behielten den Führerschein des 21-Jährigen ein und zeigten ihn bei der Staatsanwaltschaft wegen Trunkenheit im Straßenverkehr an.

Wangen

Urkundenfälschung - gefälschte Impfpässe

Mit einer Anzeige wegen Urkundenfälschung rechnen müssen zwei Männer, die sich am Montag unabhängig voneinander in zwei Apotheken jeweils ein digitales Impfzertifikat für eine Impfung gegen Covid-19 ausstellen lassen wollten. Da es bei einem 23-jährigen Tatverdächtigen am Nachmittag in einer Apotheke Ungereimtheiten beim Impfpass gab und die Chargennummern der angeblichen Impfungen sich als nicht existent herausstellten, verständigte eine Angestellte die Polizei. Diese ermittelt nun gegen den 23-Jährigen. Bereits am Vormittag hatte ein 58-Jähriger in einer anderen Wangener Apotheke versucht, ebenfalls mittels einer vorgetäuschten Impfung ein digitales Impfzertifikat zu erlangen.
Auch hier wurde eine Apothekerin auf Unstimmigkeiten aufmerksam und wandte sich an die Polizei. Den 58-Jährigen erwartet nun auch eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.

Wangen

Vorfahrt missachtet - Unfall

Rund 10.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 11 Uhr in der Kißlegger Straße in Leupolz entstanden. Ein 56-jähriger Volvo-Fahrer übersah beim Einbiegen aus der Oberweiler Straße einen bevorrechtigten 44-Jährigen mit dessen Mercedes. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt. Da beide Wagen durch die Kollision nicht mehr fahrbereit waren, kümmerte sich der Abschleppdienst um die Pkw.

Amtzell

Unbekannter bricht in Gebäude ein

In ein Gebäude in Karbach, das seit mehreren Wochen nicht mehr bewohnt war, ist zwischen Donnerstagabend und Montagmittag ein bislang unbekannter Täter eingebrochen. Der Unbekannte hebelte eine Zugangstüre auf und trat im Innern des Hauses eine weitere Tür ein. Dort durchsuchte er ein Zimmer und entwendete Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Vogt unter Tel. 07528/97156-0 entgegen.

Leutkirch

Versuchter Automatenaufbruch

Ein bislang unbekannter Täter hat im Zeitraum zwischen Sonntag und Montag versucht, einen Zigarettenautomaten in einer ehemaligen Gaststätte in Reichenhofen aufzuhebeln. Mit brachialer Gewalt brach der Unbekannte das Bedienteil des Automaten ab, scheiterte dann jedoch. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls und bittet unter Tel. 07561/8488-0 um sachdienliche Hinweise.

Leutkirch

Polizei sucht Geschädigte zu Gartenlaubenaufbrüchen

In der vergangenen Woche hat ein bislang unbekannter Täter in einer Schrebengartenanlage beim Bahnhof mehrere Gartenlauben aufgebrochen (wir berichteten). Die Ermittler des Polizeireviers Leutkirch bitten nun weitere geschädigte Besitzer, sich unter Tel. 07561/8488-0 zu melden.

Hier unsere Meldung vom 14.11.2021:

Leutkirch

Mehrere Einbrüche in Kleingartenanlage - Zeugen gesucht !

Im Laufe dieser Woche kam es in den Schrebergartenanlagen (Bahnhof / Peter & Sohn Gelände) zu mehreren Einbrüchen. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zur Anlage und anschließend auch zu den Gartenlauben. Diese wurde teilweise durchwühlt und zu Übernachtungszwecken benutzt. Die entstandenen Schäden durch Sachbeschädigung und Diebstahl lassen sich derzeit noch nicht beziffern. Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizei Leutkirch, Tel. 07561-8488-0, in Verbindung zu setzen.

Bad Wurzach

Fahrzeug gerät in Gegenverkehr - Unfall

Glücklicherweise unverletzt blieben die beiden Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag kurz nach 12 Uhr auf der L 317 ereignet hat.
Eine 56 Jahre alte Daimler-Lenkerin geriet zwischen Arnach und Rimmeldingen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich mit dem Kia eines entgegenkommenden 27-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro. Da sich auch der 27-Jährige offensichtlich nicht an das Rechtsfahrgebot gehalten hatte, muss er ebenfalls mit einem Bußgeld rechnen.

 

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­