Region -  u. a. Bad Wurzach - Nach Schwindelanfall mit Pkw von Straße abgekommen | Bad Waldsee - Totalschaden nach Kollision | Leutkirch - Brandalarm in Elektroraum | Aichstetten - Alarmauslösung in Bahnhofsgebäude | Baienfurt - Auto überschlägt sich und landet in Bachbett

 

Ravensburg

Zweifacher Totalschaden

Zweifacher Totalschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Sonntagmorgen gegen 10.45 Uhr auf der B30, Abfahrt Ravensburg Nord, ereignet hat. Ein 21 Jahre alter VW-Fahrer bog von der Schnellstraße kommend nach links in Richtung Berg ab und nahm dabei einem Mercedes-Lenker die Vorfahrt, der in Richtung Ravensburg unterwegs war. Sowohl der 76 Jahre alte Fahrer wie auch seine 71-jährige Frau auf dem Beifahrersitz wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock und wurde zur vorsorglichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den beiden Fahrzeugendürfte sich auf etwa 20.000 Euro belaufen, sie mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Leutkirch

Brandalarm in Elektroraum

Zu einer Firma in der Memminger Straße ist am Sonntagnachmittag die Freiwillige Feuerwehr Leutkirch ausgerückt. Ein technischer Defekt hatte für Schmorgeruch ausgehend von der Elektrik gesorgt. Zu einem offenen Feuer war es nicht gekommen. Nachdem die Wehrleute Entwarnung geben konnten, überprüfte ein Elektriker den Raum.

Aichstetten

Alarmauslösung in Bahnhofsgebäude

Ein angeblicher Gasaustritt war der Grund für einen Feuerwehreinsatz am frühen Montag in der Hochstraße. Die ausgerückten Wehrleute konnten den Verdacht ausräumen und gehen derzeit davon aus, dass der Alarm auf einen technischen Defekt am Rauchabzug des Gebäudes zurückzuführen ist. Auch ein hinzugerufener Mitarbeiter des Energieversorgers konnte keinen Gasaustritt feststellen.

Bad Wurzach

Mit Pkw von Straße abgekommen

Ein Schwindelanfall dürfte der Grund dafür gewesen sein, dass eine 19 Jahre alte Fahranfängerin am Sonntagnachmittag von der Landesstraße zwischen Bad Wurzach und Ellwangen abgekommen ist. Die VW-Fahrerin erlitt zwischen Albers und Dietmanns gesundheitliche Probleme, weshalb sie erst nach rechts von der Straße fuhr, in der Folge nach links übersteuerte und über die Gegenfahrbahn in eine daneben befindliche Wiese fuhr. An ihrem VW entstand durch das Fahrmanöver ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro. Ein Rettungsdienst untersuchte die 19-Jährige an der Unfallstelle.

Wangen

Ohne Führerschein unterwegs

Ohne gültige Fahrerlaubnis war ein 35-Jähriger am späten Sonntagabend im Hagenmoos mit einem Traktor unterwegs. Da dem Vorfall wohl ein Streit mit Angehörigen vorangegangen war und sich der Traktorlenker in einem psychischen Ausnahmezustand befand, waren zwei Streifen an der Örtlichkeit im Einsatz. Auf den 35-Jährigen kommt nun eine Strafanzeige zu.

Isny

Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken aus einer Parklücke hat am Sonntagmorgen gegen 11 Uhr eine Pkw-Lenkerin in der Kornhausstraße einen vorbeifahrenden Wagen gestreift. Die 18 Jahre alte Fahrerin übersah beim Anfahren vom linken Fahrbahnrand den vorbeifahrenden Renault eines 46-Jährigen. Bei der Kollision mit ihrem VW entstand ein Schaden, der sich am VW auf etwa 2.000 Euro und am Renault auf rund 5.000 Euro beläuft.

Weingarten

Auto angefahren -
Zeugen sucht das Polizeirevier Weingarten, nachdem am Sonntag zwischen 10.30 und 13:45 Uhr in der St-Konrad-Straße ein geparktes Auto angefahren wurde. Der Verursacher suchte das Weite, ohne den Schaden in Höhe von etwa 500 Euro am angefahrenen Smart zu melden. Hinweise auf den Flüchtigen werden unter Tel. 0751/803-6666 erbeten.

Bad Waldsee

Totalschaden nach Kollision

In der Gaisbeurer Straße in Reute sind am Sonntagabend zwei Autos so wuchtig zusammengestoßen, dass an einem Renault Totalschaden entstanden ist und dessen Fahrerin leicht verletzt wurde. Eine 18-jährige Fahranfängerin befuhr die Ortsdurchfahrt, als sie von der Straße auf das Betriebsgelände einer dortigen Bank fuhr und von dort ihren Wagen wieder ungebremst auf die Straße steuerte.
Dabei stieß sie mit ihrem Daimler seitlich gegen den Renault einer 62-Jährigen, die vor dem Abfahren von der Gaisbeurer Straße hinter ihr unterwegs gewesen war.
Die 62-Jährige klagte nach der Kollision über Schmerzen und wurde an der Unfallörtlichkeit vom Rettungsdienst versorgt. Ein Abschleppdienst übernahm die Bergung ihres Wagens.

Baienfurt

Auto überschlägt sich

In einem Bachbett überschlagen hat sich am Sonntag zur Mittagszeit eine Autofahrerin, die von der Landesstraße zwischen Bergatreute und Baienfurt abgekommen ist. Die 19 Jahre alte Fahranfängerin geriet mit ihrem Fiat kurz vor dem Waldbad ins Schleudern. Dabei kam sie von der Straße ab und fuhr unkontrolliert über eine angrenzende Wiese, bevor ihr Wagen letztlich an einem Bachlauf seitlich kippte sich überschlug. Der Wagen kam auf der Seite zum Liegen und die Fahrerin konnte sich mit leichten Verletzungen aus dem Fiat befreien.
Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Pkw, an dem ein Schaden in Höhe von etwa 6.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden.

Wolpertswende

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Nachdem am Sonntagnachmittag ein Fahrzeuglenker in der Bahnhofstraße in Mochenwangen einen geparkten Honda angefahren hat, sucht das Polizeirevier Weingarten nach Hinweisgebern auf den Verursacher. Dieser fuhr nach der Kollision davon, ohne sich um den Unfallschaden am Honda in Höhe von etwa 2.500 Euro zu scheren. Personen, die Angaben zum Verursacher machen können oder den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.

Altshausen

Flüchtiger Fahrer nach Unfall ermittelt

Mit einem Strafverfahren muss ein Unfallverursacher rechnen, den das Polizeirevier Weingarten ermittelt hat. Der 55-jährige Fahrer eines Opel suchte am Samstagnachmittag das Weite, nachdem er in der Hauptstraße beim rückwärtigen Ausfahren aus einem Hofraum einen am Straßenrand geparkten Seat beschädigt hat.
An den Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Nachdem der 55-Jährige den Schaden in Augenschein genommen hatte, fuhr er davon. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei, die den Flüchtigen kurze Zeit später stellte.

 

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­