Region -  u. a. Bad Waldsee - Diebstahl von Geldmappen | Ravensburg - Ladung fällt von Lkw | Ravensburg - Bei Wohnungseinbruch Schmuck gestohlen | Weingarten - Unfall mit 60.000 € Sachschaden | Aulendorf - Pkw zerkratzt | Amtzell - Polizei sucht Zeugen nach Unfall | Leutkirch - Sachbeschädigung durch Graffiti

 

Ravensburg

Ladung fällt von Lkw

Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand am Mittwoch gegen 10.45 Uhr am VW einer 66-Jährigen. Die Frau befuhr die Kemmerlanger Straße in Richtung Kemmerlang, als ihr ein 56-Jähriger mit seinem Lkw-Gespann entgegenkam. Als die Fahrzeuge einander passierten, öffnete sich, mutmaßlich aufgrund einer Beschädigung und Deformation, eine Tür am Metallverschlag auf dem Tieflader. Aus dem Behältnis fiel daraufhin ein Akkutrennschleifer heraus, der den Pkw der Frau am Kotflügel beschädigte. Verletzt wurde niemand. Gegen den Lkw-Lenker wurde ein Ordnungwidrigkeitenverfahren wegen der ungenügend gesicherten Ladung eingeleitet.

Ravensburg

Unfall an Stoppstelle

Ein 77-jähriger VW-Lenker befuhr am Mittwoch gegen 10.15 Uhr die Gornhofener Straße in Richtung Untereschach. An der Kreuzung zur Tettnanger Straße kam er an der dortigen Stoppstelle zum Stillstand. Ein von links kommender 63-jähriger Mercedes-Lenker, der die Tettnanger Straße in Richtung Ravensburg befuhr, hatte seinen rechten Blinker gesetzt, weshalb der 77-Jährige von einem Abbiegevorgang des Anderen ausging und in die Kreuzung einfuhr. Der ortsunkundige 63-Jährige hatte sich jedoch nur in der Kreuzung geirrt und fuhr geradeaus weiter, weshalb es zur Kollision kam, bei der glücklicherweise niemand verletzt wurde. An dem VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro und an dem Mercedes in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Ravensburg

Bei Wohnungseinbruch Schmuck gestohlen

Ein bislang unbekannter Täter brach am Mittwoch zwischen 17.30 Uhr und 19 Uhr in ein Wohnhaus in der Bregenzer Straße ein. Der Unbekannte verschaffte sich mutmaßlich über ein Kellerfenster Zutritt zum Gebäude und durchsuchte mehrere Räume und Behältnisse. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen mutmaßlich Schmuckgegenstände entwendet. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt und bittet Personen, die im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 0751/803-3333 zu melden.

Weingarten

Unfall

Zu einem Unfall mit Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 60.000 Euro kam es am Mittwoch gegen 18.15 Uhr an der Kreuzung Waldseer Straße / Liebfrauenstraße.
Ein 24-jähriger Audi-Lenker befuhr die Liebfrauenstraße und bog auf der rechten Abbiegespur über die gelb anzeigende Ampel nach rechts in die Waldseer Straße in Richtung Innenstadt ab. Während des Beschleunigungsvorganges verlor er mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto und touchierte dabei die rechte Seite eines Pkw, der zu dem Zeitpunkt die linke Abbiegespur befuhr. Vom Aufprall nach rechts abgelenkt, fuhr der 24-Jährige über einen Bordstein und rammte ein dortiges Geländer. Dieses sowie ein dort parkender VW wurden ebenso wie die beiden anderen beteiligten Fahrzeuge beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Aulendorf

Pkw zerkratzt

Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro am Audi eines 34-Jährigen verursachte ein bislang unbekannter Täter am Mittwoch zwischen 21 Uhr und 22.45 Uhr. Der Geschädigte hatte seinen Pkw auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Waldseer Straße abgestellt und musste, nachdem er nach ca. eineinhalb Stunden zurückkehrte, feststellen, dass jemand die ganze rechte Seite seines Autos mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt hatte. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Personen, die im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.

Bad Waldsee

Diebstahl

Am Mittwoch zwischen 15 Uhr und 17 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter aus einem Geschäft in der Ravensburger Straße zwei Geldmappen, mehrere Münzrollen und einen Geldumschlag. Der Täter nutzte den Trubel im Laden, um unbemerkt in einen frei zugänglichen Lagerraum zu gelangen und die Gegenstände aus einem dort befindlichen unverschlossenen Behältnis zu entnehmen. Der Polizeiposten Bad Waldsee ermittelt wegen Diebstahls und bittet Personen, die den Täter möglicherweise beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 07524/4043-0 zu melden.

Altshausen

Unfall an Kreuzung

Auf rund 11.000 Euro wird der Sachschaden beziffert, der am Mittwochmittag gegen 13 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung der Max-Planck-Straße mit der L 289 entstand. Ein 60-jähriger BMW-Fahrer übersah beim Überqueren der Kreuzung aus Unaufmerksamkeit den Mini einer 49-Jährigen, woraufhin es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt.

Wangen im Allgäu

Missachtung der Versicherungspflicht

Am Mittwoch um 17 Uhr haben Polizeibeamte einen E-Roller ohne Versicherungskennzeichen kontrolliert. Der 34-jährige Fahrer war der irrigen Meinung, kein Kennzeichen anbringen und keine Versicherung abzuschließen zu müssen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Wangen im Allgäu

Illegale Müllentsorgung

Ein Umweltsünder hat jüngst in dem Waldgebiet bei Karsee-Berg insgesamt sechs Autoreifen unerlaubt entsorgt. Ein Zeuge meldete die Ablagerung am Mittwoch gegen 11.30 Uhr bei der Polizei. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Wangen unter Tel. 07522/984-0 entgegen.

Amtzell

Polizei sucht Zeugen nach Unfall

Der Polizeiposten Vogt sucht Zeugen nach einem Unfall am Mittwoch gegen 8.30 Uhr auf der B 32 bei Geiselharz. Eine 61-jährige VW-Lenkerin befuhr den Gemeindeverbindungsweg von Wiesflecken kommend in Richtung der B 32 und bog nach rechts auf diese ein. Hierbei nahm sie einem 28-jährigen, aus Richtung Wangen kommenden Autofahrer offenbar die Vorfahrt. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.

Wangen im Allgäu

Lkw fährt Roller-Fahrerin auf

Glücklicherweise unverletzt blieb eine 17-jährige Roller-Fahrerin am Mittwoch gegen 9 Uhr in der Siemensstraße, als ein Lkw vermutlich aus Unachtsamkeit auf ihr Zweirad prallte. Die Jugendliche musste verkehrsbedingt auf der Abbiegespur in Richtung Ravensburger Straße anhalten. Als die Ampel grünes Lichtsignal zeigte und die Zweiradlenkerin losfahren wollte, stoppte der Roller aus bisher unbekannten Gründen. Der hinter ihr anfahrende 55-jährige Lkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf, sodass der Roller erheblich beschädigt wurde. Die Höhe des Schadens am Roller beträgt etwa 1.000 Euro. Am Lkw entstand kein Schaden.

Aitrach

Verkehrsbehinderung

Am Mittwoch zwischen 18 Uhr und 20 Uhr kam es auf der Hauptstraße zwischen dem Espenweg und dem Schwalweg zu einer Verkehrsbehinderung. Ein Traktorgespann, mit Mais beladen, verlor auf einer Länge von etwa 200 Metern drei bis fünf Tonnen Mais beim Fahren. Die Freiwillige Feuerwehr reinigte zusammen mit Mitarbeitern des Fuhrunternehmens die Fahrbahn, sodass die Strecke ab etwa 20 Uhr wieder vollständig befahrbar war.

Leutkirch

Sachbeschädigung durch Graffiti

Wie jetzt erst angezeigt wurde, besprühten bislang Unbekannte eine Bushaltestelle in der Albrecht-Dürer-Straße in den vergangenen Tagen mit Graffiti. Außerdem wurden zwei Verkehrsschilder und ein Müllcontainer unter anderem mit linksmotivierten und polizeifeindlichen Sprüchen besprüht. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und bittet unter Tel. 07561/8488-0 um sachdienliche Hinweise.

 

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­