Region -  u. a. Schlier - Reisebus gestreift und weitergefahren | Bad Wurzach - Nach Wendemanöver weitergefahren | Aulendorf - Mofa zu schnell | Baindt - Auffahrunfall unter Alkoholeinwirkung

 

Ravensburg (ots) - Aitrach - A 96 Pkw in Mittelleitplanke

Am Samstagnachmittag gegen 17:40 Uhr kam ein 59-jähriger Autofahrer auf der A96 bei Aitrach nach links von der Fahrbahn ab, streifte die Mittelleitplanke und blieb bewusstlos in seinem Daimler-Benz sitzen. Der aus Österreich stammende Mann musste aus seinem Pkw geborgen und zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte kein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen sein. Möglicherweise kam der Mann aufgrund eines medizinischen Notfalles von der Fahrbahn ab. Für die Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn in Fahrtrichtung Memmingen bis um 19:00 Uhr gesperrt werden. Sachschaden entstand an der Leitplanke in Höhe von ca. 500 Euro und am Pkw des Mannes in einer Höhe von geschätzten 2500 Euro.

 

Schlier - Reisebus gestreift und weitergefahren

Ein bisher unbekannter Autofahrer streifte am Samstagmorgen gegen 07:15 Uhr in der Hauptstraße in Schlier einen entgegenkommenden Reisebus und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der schwarze Pkw befuhr nach bisherigen Erkenntnissen die Hauptstraße von Ravensburg kommend in Richtung Ortsmitte Schlier. Kurz vor der Einmündung Elbeschstraße streifte das Auto den im Gegenverkehr befindlichen Reisebus, welcher dadurch einen erheblichen Sachschaden von ca. 10 000 Euro erlitt. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Angaben zu dem schwarzen Pkw machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Ravensburg unter Telefon 0751/803-3333 in Verbindung zu setzen.

 

Bad Wurzach - Nach Wendemanöver weitergefahren

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer streifte in der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag einen geparkten Skoda in der Achbergstraße und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne den Unfall zu melden. An dem geparkten Skoda entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Leutkirch unter Telefon 07561/8488-0 erbeten.

 

Aulendorf - Mofa zu schnell

Am Samstag, um 17:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte des Polizeireviers Weingarten eine Mofa-Fahrerin in Aulendorf. Schon bei der Hinterherfahrt drängte sich den Beamten der Verdacht auf, dass das Mofa schneller fährt als es seiner Betriebserlaubnis nach, fahren dürfte. Zudem stellten die Beamten bei der Kontrolle Anzeichen einer Beeinflussung durch Betäubungsmittel bei der 39-jährigen Fahrerin fest. Weiterfahren durfte sie im Anschluss an die Kontrolle mit dem jetzt sichergestellten Kleinkraftrad nicht und musste sich einer Blutentnahme unterziehen lassen. Weitere Ermittlungen, u.a. ein Geschwindigkeitsgutachten werden geführt.

 

Baindt - Auffahrunfall unter Alkoholeinwirkung

Am Freitagabend, um 18:15 Uhr kam es auf der B30 am Ausbauende bei Baindt zu einem Auffahrunfall zweier Pkws. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 45-jähriger VW-Amarok Fahrer die B30 in Richtung Bad Waldsee. Am Ausbauende musste er verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte der nachfolgende 33-jährige Fahrer eines Daimler-Benz Citan offenbar zu spät und fuhr hinten auf. Durch den Aufprall war der Citan nicht mehr fahrbereit und musste folgend abgeschleppt werden. Am Amarok entstand Sachschaden von ca. 5000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 33-jährigen eine alkoholische Beeinflussung fest, weshalb er sich einer Blutprobe unterziehen lassen und seinen Führerschein vorläufig abgeben musste. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ravensburg und der Polizei Weingarten dauern an.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­