Haisterkirch - Der vergangen Samstag (9. Oktober) bescherte den 36 Mädchen und Jungen, die mit insgesamt sechs Mannschaften der F-Junioren in Haisterkirch am 2. Spieltag der WFV-Herbstrunde im Einsatz waren, einen bewegten, sonnigen, sportlichen Vormittag.


Teilgenommen hatten in Haisterkirch F-Jugendliche ( Alter: bis neun Jahre) der Staffel 3 (Bodensee) aus den Vereinen FV Bad Waldsee, TSG Bad Wurzach, SV Hauerz, FV Molpertshaus und zwei Mannschaften des heimischen SV Haisterkirch. Die örtliche Organisationsleitung lag wieder in bewährten Händen der Jugendabteilung des SV Haisterkirch.

Klaus Eisenbarth führte Regie am Spielfeldrand registrierte die insgesamt 41 geschossenen Tore, die Ergebnisse der Mannschaften, gab Anleitungen zum Einmaleins des Fußballsportsund hielt den Kontakt zu Kindern und Betreuerinnen und Betreuern. Christian Staiger hatte den Servicebetrieb organisier und Eltern zur Mithilfe gewonnen. Zum Schluss gab es für alle Teilnehmer als Geschenk eine der frisch gebackenen Waffeln.

Ingo Sonntag hatte alles auf dem Sportplatz so gerichtet, dass ein altersgerechtes Turnier ausgetragen werden konnte. Es war zwar windig und sehr frisch. Für die Kinder spielte dies keine Rolle, denn sie waren voll in Bewegung, rannten meistens in Pulks dem runden Leder hinterher, zeigten aber auch schon gute Ansätze beim Zusammenspiel.

Spaß und Freude am Fußballspiel wurde erkenntlich vermittelt und daran hatten die Trainerinnen, Trainer und Eltern erklecklichen Anteil.

 

Fotos/Text: Rudi Martin

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­