Region -  u. a.  Bad Wurzach - Versuchter Aufbruch von Geldautomat | Horgenzell - Versuchter Einbruch in Wohnhaus | Isny - Mann nach häuslichem Streit in Polizeigewahrsam | Ravensburg - Feueralarm in Rathaus | Ravensburg - Zeugen nach Überfall gesucht | Ravensburg - Jugendliche verprügelt

 

Ravensburg - Feueralarm in Rathaus

Am Montagabend kurz vor 19 Uhr musste die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg zu einem Brandalarm im Rathaus ausrücken. Aufgewirbelter Staub von der derzeitigen Baustelle aktivierte im Inneren die Alarmanlage. Ein Feuer war nicht ausgebrochen, weshalb die 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr nach kurzer Überprüfung wieder abrücken konnten.

 

Ravensburg - Zeugen nach Überfall gesucht

Das Kriminalkommissariat Ravensburg sucht Zeugen, nachdem ein 33-Jähriger am Sonntagabend in der Freiherr-von-Stein-Straße laut eigenen Angaben überfallen wurde. Der 33 Jahre alte Mann befand sich kurz nach 21 Uhr auf dem Nachhauseweg, als zwei Unbekannte, so berichtete er, ihn angesprochen, bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert haben sollen. Da er kein Geld mit sich führte, händigte er lediglich seine mitgeführten Bus-Fahrkarten in einem orangen Mäppchen aus. Die Täter, von denen einer als etwa 30 bis 40 Jahre alt und 180 cm beschrieben wird, flüchteten in Richtung Schützenstraße. Die Ermittler bitten nun Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Angaben, insbesondere zum Verbleib des orangenen Fahrkartenmäppchens machen können, sich unter Tel. 0751/803-3333 zu melden.

 

Ravensburg - Sachschaden nach Brand

Ein technischer Defekt an einem Gegenstand in der Küche dürfte der Grund dafür gewesen sein, dass es am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr zu einem Brand in der Herrenstraße gekommen ist. Die Feuerwehr, die mit 23 Einsatzkräften angerückt war, löschte den Brand und beseitigte den entstandenen Qualm. Der Schaden, der an dem Gebäude entstanden ist, wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

 

Ravensburg - Kein Führerschein

Ein nicht angelegter Gurt hat die Polizei am Montag kurz nach 11 Uhr in der Brühlstraße auf einen Autofahrer aufmerksam gemacht, der offensichtlich gar nicht berechtigt ist ein Auto zu fahren. Der 72 Jahre alte Mann war nicht angeschnallt und gab in der daraufhin folgenden Kontrolle umgehend an, dass er keinen Führerschein besitze. Wie er selbst angab, sei er nicht zum ersten Mal ohne Führerschein am Steuer erwischt worden. Die Beamten prüfen nun weitere Schritte und zeigen ihn abermals an.

 

Ravensburg - Farbschmiererei auf Grundschulhof

"Viel Spaß beim Putzen" schmierte ein Vandale am vergangenen Wochenende an die Hauswand einer Grundschule in der Kuppelnaustraße. Mit lila Farbe hinterließ er außerdem zusammenhanglose Linien und Symbole an der Wand. Außerdem wurden Schaufeln und Baumstämme im Hof verteilt. Das Polizeirevier Ravensburg bittet unter Tel. 0751/803-3333 um Hinweise auf den Verursacher der Sachbeschädigung.

 

Ravensburg - Jugendliche verprügelt

Bereits am Samstag kam es in der Ravensburger Innenstadt zu einer Auseinandersetzung, bei der zwei 17-Jährige nach derzeitigen Erkenntnissen von einer etwa 10-köpfigen Personengruppe verprügelt wurden. Ein Gleichaltriger aus dieser Gruppe hatte auf einen der Jugendlichen bereits gegen 23 Uhr im Bereich des Mehlsackplateaus eingeschlagen, bevor die Kontrahenten gegen Mitternacht in einer Gaststätte abermals aufeinandertrafen. Die Gruppe, von der bislang nicht alle Angehörigen bekannt sind, verfolgte die beiden Jugendlichen über den Marienplatz und schlug im Bereich der Federburgstraße auf das zweite 17-jährige Opfer ein. Dieser ging zu Boden, woraufhin mehrere der Täter auf ihn eintraten. Die beiden Geschlagenen meldeten den Vorfall im Anschluss persönlich bei der Polizei, die den 17-jährigen Angreifer kurze Zeit später stelle. Zur Klärung der Straftat und Identifizierung weiterer Beteiligter werden derzeit noch Zeugen gesucht, Hinweise werden unter Tel. 0751/803-3333 erbeten.

 

Horgenzell - Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Einen Einbruch in ihr Wohnhaus verhindert hat am Montagabend eine 46 Jahre alte Frau in der Straße "In der Au". Zwei Täter klingelten kurz vor 21 Uhr bei dem Wohnhaus und als niemand öffnete machten sie sich an der Terrassentüre zu schaffen. Die Einbrecher versuchten die Tür mit einem Werkzeug aufzubrechen, ergriffen aber die Flucht, als die 46-Jährige laut um Hilfe rief. Bei einem der Beiden soll ich es sich um einen Jungen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren gehandelt haben. Er war maximal 150cm groß, schlank und hatte blonde, fast schulterlange Haare. Er trug eine dunkle Hose und schwere feste Schuhe. Das Polizeirevier Ravensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen, die das Duo am Montagabend gesehen haben oder Hinweise zu den Tätern oder dem Einbruch geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-3333 zu melden.

 

Bad Wurzach - Versuchter Aufbruch von Geldautomat

Ein maskierter Mann hat am frühen Montag um kurz nach 2 Uhr versucht einen Bankautomaten in der St.-Ulrich-Straße in Arnach aufzubrechen. Mit einem Werkzeug versuchte der Täter den Geldschacht aufzuhebeln, scheiterte aber. Er flüchtete und hinterließ an dem Automaten einen Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der Maskierte wird als etwa 175 bis 180 cm groß und von normaler Statur mit leichtem Bauchansatz beschrieben. Er trug eine blaue Jacke, eine dunkle Schildmütze, eine weiße Gesichtsmaske, eine graue Stoffhose sowie orange Handschuhe und schwarze Schuhe. Personen, die Hinweise zum Täter oder der Tat geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07564/2013 beim Polizeiposten Bad Wurzach zu melden.

 

Wangen - Feuerwehreinsatz in Seniorenheim

Angebranntes Essen hat am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Wangen auf den Plan gerufen. Der Qualm löste die Brandmeldeanlage aus, was das Anrücken der 16 Wehrleute zur Folge hatte. Das brennende Essen wurde gelöscht und die Räumlichkeiten durchgelüftet. Verletzt wurde niemand.

 

Isny - Unfall an Auffahrt zur Bundesstraße

Auf der Zufahrt "Schweinebach", die von Isny auf die B12 führt, sind am Montagabend kurz vor 18 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Ein 43 Jahre alter Renault-Fahrer bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende 67-jährige Opel-Lenker an der Einmündung halten musste. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Personen wurde nicht verletzt.

 

Isny - Mann nach häuslichem Streit in Polizeigewahrsam

Die Nacht auf Dienstag in einer polizeilichen Gewahrsamszelle verbringen musste ein 43 Jahre alter Mann, nachdem er in seiner Wohnung in Neutrauchburg seine Frau geschlagen und mehrere Gegenstände beschädigt hat. Der stark alkoholisierte Mann schlug unter Anderem das Glas einer Vitrine und ein Handydisplay kaputt und boxte seine Frau mehrfach. Er hat nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und den Gebühren für den Gewahrsam zu rechnen.

 

Weingarten - Unfall an Ampelanlage

Das Bremsen der vor ihm fahrenden Autos hat ein Pkw-Fahrer am Montagnachmittag auf der Waldseer Straße zu spät gesehen und dadurch einen Unfall verursacht. Der 58 Jahre alte BMW-Lenker war in Richtung Baienfurt unterwegs, als er auf Höhe der Kreuzung zur Schussenstraße mit dem 50-jährigen Fahrer vor ihm zusammenstieß. Bei der Kollision mit dessen Ford verursachte der BMW-Lenker einen Schaden in Höhe von etwa 4.500 Euro. Personen wurden bei der Kollision nicht verletzt.

 

Berg - Auto angefahren

Nach einer Unfallflucht, zu der es zwischen Samstagabend und Montagmorgen im Eckweg gekommen ist, ermittelt das Polizeirevier Weingarten. Ein flüchtiger Fahrzeuglenker touchierte den an einer Hecke geparkten VW Tiguan und verursachte einen Schaden im Bereich des vorderen linken Kotflügels. Da er davonfuhr ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, werden unter Tel. 0751/803-6666 nun sachdienliche Hinweise auf den Verursacher erbeten.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­