Region -  u.a. Ravensburg - Feueralarm in Tiefgarage | Ravensburg - Mann durch Lauge verletzt | Ravensburg - Folgenschwerer Auffahrunfall | Leutkirch - Brand in der Poststraße | Wangen - Ermittlungen wegen Fahren unter Drogen | Fronreute - Radfahrerin stürzt

 

Leutkirch

Alkoholisierter Autofahrer

Deutlich zu viel getrunken hat ein Autofahrer, den eine Polizeistreife in der Dienstagnacht im Bereich der Weilersmühle kontrollierte. Der 53 Jahre alte Mann brachte es in zwei Atemalkoholtesten auf Werte von über 1,1 Promille, weshalb er die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten musste. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung ebenfalls zu hoch ausfallen, muss er mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Leutkirch

Brand in Poststraße

In Brand gesetzt haben bislang Unbekannte diversen Müll am frühen Mittwoch in der Poststraße. Laut Zeugen soll es sich um Jugendliche gehandelt haben, die den Unrat in Flammen setzten. Ob an der daneben befindlichen Bushaltestelle ein Schaden entstand, wird derzeit geprüft.

Ravensburg

Radfahrerin stürzt

Auf nassem Laub ist am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr eine Radfahrerin in der Meersburger Straße gestürzt. Die 61 Jahre alte Radlerin erlitt durch den Fall vom Pedelec eine Fraktur und wurde zur medizinischen Behandlung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Ravensburg

Betrunken am Steuer

Wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt das Polizeirevier Ravensburg gegen einen 37-Jährigen, den Beamte am späten Dienstagabend in der Meersburger Straße kontrollierten. Wegen deutlicher Fahrunsicherheiten wurden die Polizisten auf den ausländischen Fahrer aufmerksam. Als ein Atemalkoholtest einen Wert von etwa 1,2 Promille ergab, hatte das für den Mann eine Blutentnahme zur Folge. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der 37-Jährige eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro leisten. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Ravensburg

Feueralarm in Tiefgarage

Wegen eines Brandalarms musste die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg am Dienstagabend zur Tiefgarage am Marienplatz ausrücken. Ein technischer Defekt war für die Alarmauslösung verantwortlich, sodass die Wehrleute, die mit 14 Einsatzkräften anfuhren, nach kurzer Überprüfung wieder abrücken konnten.

Ravensburg

Zeuge beobachtet Unfallflucht

Dank der Angaben eines Zeugen konnte ein Unfallverursacher, der am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr von einer Unfallstelle "Im Kammerbühl"
geflüchtet war, ermittelt werden. Der 47 Jahre alte Lastwagenfahrer streifte beim Rangieren ein geparktes Motorrad und suchte das Weite, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 8.000 Euro zu kümmern. Auf ihn kommt nun eine Strafanzeige zu.

Schlier

Vorfahrt genommen

Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, als am Dienstag zur Mittagszeit eine Autofahrerin in der Widdumstraße, Ecke Heissener Weg, einem Klein-Lkw die Vorfahrt genommen hat. Die 60 Jahre alte Dacia-Lenkerin übersah das von rechts kommende Fahrzeug des 49-Jährigen. Die beiden Beteiligten wurden durch die Kollision nicht verletzt.

Ravensburg

Mann durch Lauge verletzt

Schwere Verletzungen hat am Dienstagmorgen ein 24 Jahre alter Mann erlitten, der sich bei einem Unfall in einer Firma in der Florianstraße mit Lauge übergossen hat. Der Arbeiter hantierte mit einem Gabelstapler und stieß dabei gegen den in einem Regal befindlichen Laugen-Kanister. Dieser platze daraufhin auf und übergoss den 24-Jährigen. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg, die mit 31 Einsatzkräften vor Ort war, entsorgte die ausgetretene Lauge.

Ravensburg

Folgenschwerer Auffahrunfall

Drei beschädigte Autos und eine Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr auf der B 33 im Bereich von Hotterloch ereignet hat. Eine 19 Jahre alte VW Fahrerin bemerkte das Bremsen einer vorausfahrenden 20 Jahre alten Seat-Lenkerin zu spät und fuhr so wuchtig auf, dass sie deren Wagen auf einen davor befindlichen Pkw des gleichen Herstellers aufschob. Durch den Unfall wurde die 20-Jährige leicht verletzt. An den beiden Seat sowie dem Auto der unfallursächlichen Fahranfängerin entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 9.500 Euro.

Wangen

Hauswand beschmiert

Bislang Unbekannte haben in den letzten Tagen eine Hauswand am Postplatz mit gelber Farbe beschmiert. Die Täter verursachten durch die angebrachten Schmierereien einen noch nicht bezifferbaren Schaden. Das Polizeirevier Wangen ermittelt, Hinweise werden unter Tel. 07522/984-0 erbeten.

Wangen

Ermittlungen wegen Fahren unter Drogen

Einen Autofahrer, der mutmaßlich unter der Wirkung von Rauschmitteln stand, haben Polizisten am Dienstagabend im Hoferweg kontrolliert. Der 27 Jahre alte Fahrer zeigte Auffälligkeiten, die auf den Drogeneinfluss hindeuteten, sodass die Beamten eine Blutentnahme anordneten. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung den Verdacht bestätigen, kommen auf den 27-Jährigen eine Anzeige sowie ein Fahrverbot, ein Bußgeld und eine Eintragung im Straßenverkehrsregister zu.

Weingarten

In der Nacht zum Dienstag ist ein Autofahrer nach einem Unfall in der Grimmastraße geflüchtet, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Flüchtige touchierte einen in der Straße geparkten BMW 3er, sodass ein Schaden von etwa 3.000 Euro entstand. Das Polizeirevier Weingarten hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.

Fronreute

Radfahrerin stürzt

Beim Versuch, einem Pkw Platz zu machen, ist eine Radfahrerin am Dienstagmorgen in der Straße "Neue Steige" gestürzt. Die 33-Jährige wollte wegen des von hinten kommenden Wagens von der Straße auf den Gehsteig wechseln und verlor dabei die Kontrolle über ihr Rad. Sie verletzte sich beim Sturz leicht am Knie. Ein Schaden am Fahrrad entstand nicht.

 

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­