Kreis Ravensburg - Vom 12.06. bis 02.07.2021 – radelten der Landkreis Ravensburg sowie 23 Städte und Gemeinden beim STADTRADELN, einer Kampagne des internationalen Netzwerkes Klima-Bündnis, um die Wette. In diesem Zeitraum legten 8.823 Radelnde 2.346.826 Kilometer auf dem Fahrrad zurück. „Wie bereits letztes Jahr können wir wieder eine Steigerung von fast eine Million Radkilometer im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen“, freut sich Landrat Harald Sievers über die hohe Beteiligung.

Insgesamt radelten 530 Teams gemeinschaftlich, darunter Unternehmen, Schulen, Parteien, Vereine und Verwaltungen. Alle mit dem Fahrrad gefahrenen Kilometer wurden addiert und haben im Aktionszeitraum zu dem Spitzen-Ergebnis des vierten Platzes in der bundesweiten Wertung geführt. Der Gemeinde Altshausen ist es mit 372.964 Kilometern sogar erneut gelungen den ersten Platz in der Kategorie unter 10.000 Einwohner/innen einzunehmen. Fahrradaktivste Kommune im Landkreis Ravensburg ist ebenfalls Altshausen, gefolgt von Ravensburg mit 371.877 Kilometern, Isny im Allgäu mit 220.859 Kilometern, Leutkirch im Allgäu mit 200.271 Kilometern und Newcomer Bad Wurzach mit 186.024 Kilometern. Auf Kilometer pro Einwohner/in betrachtet, liegen drei kleine Gemeinden ganz vorne: Ebenweiler mit 94,51 Kilometern, Altshausen mit 90,88 Kilometern und Fleischwangen mit 82,10 Kilometern. Auf Platz drei und vier stehen Isny im Allgäu (15,12 Kilometer) und Bodnegg (13,34 Kilometern).

Auf Kreisebene wurde das STADTRADELN von Kerstin Dold koordiniert, der Klimaschutzmanagerin des Landkreises. Besonders freut sie sich über die steigende Anzahl an teilnehmenden Städten und Gemeinden im Landkreis und, dass sich kleine Gemeinden erfolgreich an der Aktion beteiligen. Erstaunlich findet sie auch die Leistung, die einzelne Personen erbringen. So gibt es beispielsweise fünf Radler, die in den drei Wochen jeweils über 3.000 Kilometer geradelt sind. „Für den Klimaschutz und die eigene Gesundheit zählt jeder Kilometer“, so Dold, „und ich bin überzeugt, dass der Wettbewerb die Motivation beim alltäglichen Radfahren steigert.“

 

Die folgenden Teams im Landkreis haben sich an die Spitze der einzelnen Bewertungskategorien geradelt:

Fahrradaktivstes Team (meiste Kilometer gesamt):

• Platz 1: Radteam MI-KA Sports, Altshausen (58.047 Kilometer)
• Platz 2: Bildungszentrum St. Konrad, Ravensburg (40.658 Kilometer)
• Platz 3: Vetter-Pharma, Ravensburg (36.047 Kilometer)

Team mit den fahrradaktivsten Teilnehmenden (meiste Kilometer pro Teilnehmende):

• Platz 1: Team Haisterkirch, Bad Waldsee (1.311 Kilometer - 3 Radelnde)
• Platz 2: Les Clochards de Loire, Landkreis (1.139 Kilometer - 4 Radelnde)
• Platz 3: Die Pfaffs, Altshausen (1.105 Kilometer - 2 Radelnde)

Größtes Team (meiste Teilnehmende):

• Platz 1: Bildungszentrum St. Konrad, Ravensburg (298 Radelnde)
• Platz 2: Hans-Multscher-Gymnasium, Leutkirch (166 Radelnde)
• Platz 3: Vetter-Pharma, Ravensburg (158 Radelnde)

 

Als Dankeschön für den geleisteten Einsatz verlost das Landratsamt unter allen aktiven Radelnden im Landkreis – unabhängig von der erzielten Kilometerzahl – drei wasserdichte Fahrradtaschen und fünf RadKULTUR-Pakete mit Fahrrad-Accessoires. Bei der Fahrrad-Schnitzeljagd zum Auftakt von STADTRADELN wurden bereits fünf Teilnehmende mit Gutscheinen von lokalen Fahrradgeschäften belohnt. Weitere Ehrungen finden in den teilnehmenden Städten und Gemeinden statt.

Alle Informationen zur Aktion und die Ergebnisse von STADTRADELN sind unter https://www.stadtradeln.de/landkreis-ravensburg/ veröffentlicht.

 

Pressemitteilung des Landratsamtes Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­