Wangen - Kleine Geschenke, um die Beschäftigten am Westallgäu-Klinikum in Wangen zu Corona-Zeiten in ihrem Berufsalltag aufzumuntern, haben die Zeugen Jehovas überbracht. Kris Schliffka (links) von der Verwaltung des Klinikums nahm die Pakete von Klaus Simon (rechts) entgegen.

Die 90 Mitglieder der Wangener Versammlung hätten gemeinsam mit ihren Familien jedes einzelne Geschenk selbst gebastelt und verpackt, berichtete Simon bei der Übergabe. Diese konnte nicht auf den Stationen, sondern musste am Empfang stattfinden. Die Oberschwabenklinik lässt als Vorsichtsmaßnahme gegen den Eintrag des Corona-Virus in allen ihren Häusern derzeit grundsätzlich weder Krankenbesucher noch sonstige Gäste zu.

 

Pressemitteilung der Oberschwabenklinik gGmbH

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­