Region  - u. a. Ravensburg - Drogenfund nach Pedelec-Unfall | Ravensburg/Weingarten - Polizei ermittelt erneut wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennen und sucht Zeugen | Weingarten - Unbekannte beschädigen Geschwindigkeitsmessanlagen | Altshausen - Polizeikontrolle bringt mehrere Verstöße ans Licht | Wangen - Ladendieb hat Drogen dabei | Vogt - Gefährlicher Überholvorgang - Polizei sucht Zeugen | Isny  - Unbekannter bestiehlt 12-Jährigen

 

 

Ravensburg - Drogenfund nach Pedelec-Unfall

Ein gestürzter Pedelec-Fahrer wurde der Polizei am Mittwoch gegen 18.15 Uhr in der Escher-Wyss-Straße gemeldet. Der 20-jährige Radfahrer blieb zwar unverletzt, stand jedoch augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Nachdem ein Urintest positiv auf THC verlaufen war, veranlassten die Beamten eine Blutentnahme in einem Krankenhaus. Bei einer Nachschau in der Wohnung des 20-Jährigen fanden die Polizisten kleine Mengen Drogen und beschlagnahmten diese. Der junge Mann wird nun entsprechend angezeigt. Das Polizeirevier Ravensburg bittet Zeugen des Sturzes, sich unter Tel. 0751/803-3333 zu melden.

 

Ravensburg - Auto prallt in Anhänger

Zwei Personen wurden am Donnerstag gegen 9.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Tettnanger Straße verletzt. Mutmaßlich aufgrund Unachtsamkeit übersah ein 85 Jahre alter Daimler-Fahrer einen Straßenarbeiter und dessen Fahrzeuggespann. Er prallte mit seinem Fahrzeug zunächst in den Anhänger und touchierte im weiteren Verlauf den Arbeiter, der sich neben dem Anhänger befand. Dieser wurde durch die Kollision schwer verletzt und in der weiteren Folge vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 85-Jährige erlitt indes leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 18.000 Euro. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung des Daimlers.

 

Ravensburg - Ohne Führerschein am Steuer

Weil er sein Mobiltelefon während der Fahrt nutzte, wurde eine Polizeistreife am Mittwoch kurz nach 11 Uhr auf einen 43-jährigen Pkw-Lenker aufmerksam. Bei der Kontrolle des Mannes stellte sich heraus, dass dieser keine Fahrerlaubnis besitzt. Er muss nun nicht nur mit einem Bußgeld wegen des Handyverstoßes, sondern auch mit einer Strafanzeige rechnen. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt.

 

Ravensburg/Weingarten - Polizei ermittelt erneut wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennen und sucht Zeugen

Zwei Fahrzeuglenker haben sich am Donnerstagnachmittag kurz vor 16 Uhr in der Gartenstraße offensichtlich ein Kraftfahrzeugrennen geliefert. Die beiden Fahrer, die sich laut Angaben eines Zeugen auf den dortigen zwei Fahrspuren nebeneinander befanden, verlangsamten ihre Geschwindigkeit auf Höhe des Polizeipräsidiums zunächst deutlich. Im weiteren Verlauf beschleunigte das Duo seine Fahrzeuge stark und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Weingarten.
Erst an der Kreuzung mit der Ulmer Straße mussten die beiden Autofahrer wegen der roten Ampel anhalten. Ein 19-jähriger Beteiligter konnte mit seinem Wagen in der Folge von alarmierten Polizeibeamten gestoppt werden. Die Polizei bittet weitere Zeugen des Vorfalls, sich unter Tel. 0751/803-6666 beim Polizeirevier Weingarten zu melden.

 

Weingarten - Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro hat ein bislang unbekannter Lenker eines schwarzen Opel am Mittwoch gegen 18.30 Uhr in der Dominikus-Zimmermann-Straße verursacht. Der Unbekannte streifte einen VW, der ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellt war, am linken Heck. Der Besitzer des VW konnte den Unfall zwar beobachten, aber kein Kennzeichen ablesen. Seinen Angaben zufolge soll es sich beim Unfallverursacher um einen älteren Mann handeln. Weitere Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 beim Polizeirevier Weingarten zu melden.

 

Weingarten - Unbekannte beschädigen Geschwindigkeitsmessanlagen

Mit einem Spray haben bislang unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Scheiben der Geschwindigkeitsmessanlagen in der Ravensburger und der Waldseer Straße besprüht. Die Anlagen sind dadurch in ihrer Funktion beeinträchtigt, der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weingarten unter Tel. 0751/803-6666 entgegen.

 

Altshausen - Polizeikontrolle bringt mehrere Verstöße ans Licht

Gleich mehrere Verkehrssünder brachte die Polizei am Donnerstagabend zur Anzeige. Bei der Kontrolle eines 60-jährigen Pkw-Lenkers schlug den Polizisten kurz nach 18.30 Uhr deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Weil ein Atemtest über
0,5 Promille ergab, wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Ermittlungen wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung leiteten die Beamten gegen einen 35-jährigen Pkw-Fahrer ein. Dieser war den Polizisten gegen 19:15 Uhr aufgefallen, weil er sein Fahrzeug beim Erblicken der Kontrollstelle wendete und in ein Wohngebiet fuhr. Eine Streife verfolgte den Mann und stoppte ihn. Er zeigte den Beamten einen ausländischen Führerschein, der einige Fälschungsmerkmale aufwies. Die Ermittlungen zur Echtheit des Dokuments dauern an. Kurz nach 19.30 Uhr kontrollierten die Beamten einen 24-jährigen Pkw-Lenker und stellten fest, dass dieser keine Fahrerlaubnis besitzt. Weil von dem jungen Mann zudem starker Alkoholgeruch ausging und ein Vortest über ein Promille Atemalkoholgehalt ergab, veranlassten die Polizisten eine Blutentnahme in einer Klinik und untersagten dem 24-Jährigen die Weiterfahrt.

 

Wangen - Ladendieb hat Drogen dabei

Die Polizei wurde am Donnerstag gegen 19 Uhr in einen Lebensmittelmarkt in der Karl-Hirnbein-Straße gerufen. Ein 30-Jähriger hatte eine Packung Milch entwendet und war dabei vom Personal beobachtet worden. Als die Polizisten den Mann nach weiterem Diebesgut durchsuchten, fanden sie eine geringe Menge Drogen. Auf den 30-Jährigen kommen nun Strafanzeigen wegen Ladendiebstahls und illegalen Drogenbesitzes zu.

 

Wangen - Person bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 22-jährige Opel-Lenkerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 17 Uhr. Die Frau geriet auf der K 8002 zwischen Haslach und Schomburg aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem Anhänger eines entgegenkommenden 51-jährigen Lkw-Fahrers. Im weiteren Verlauf kam die junge Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Eine Rettungswagenbesatzung brachte die 22-Jährige in ein Krankenhaus. An ihrem Opel entstand Totalschaden von rund 15.000 Euro. Der Wagen wurde von einem Abschleppunternehmen aufgeladen. Am Anhänger des Lkw riss es indes ein Rad ab, welches einige Meter in einen benachbarten Acker geschleudert wurde. Der Sachschaden am Anhänger kann noch nicht beziffert werden.

 

Vogt - Gefährlicher Überholvorgang - Polizei sucht Zeugen

Eine Polizeistreife wurde am Donnerstag gegen 15 Uhr auf der L 324 zwischen Vogt und Unterhalden Zeuge eines gefährlichen Überholmanövers. Ein 78 Jahre alter Lenker eines Daimler setzte unmittelbar nach Ortsende Vogt zum Überholen eines Lkws an und übersah dabei mutmaßlich einen entgegenkommenden blauen Pkw mit Anhänger. Um eine Kollision zu verhindern, leitete der 48-jährige Lkw-Fahrer eine Bremsung ein, der entgegenkommende unbekannte Fahrer des blauen Pkw wich indes auf das Bankett aus. Die Polizeibeamten stoppten den 78-Jährigen und zeigten ihn wegen Straßenverkehrsgefährdung an. Zeugen des Vorfalls, hier insbesondere der Lenker des blauen Fahrzeugs mit Anhänger, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Vogt unter Tel. 07529/97156-0 zu melden.

 

Isny  - Unbekannter bestiehlt 12-Jährigen

Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstag gegen 13.15 Uhr den Rucksack eines 12-Jährigen entwendet, der sich zu diesem Zeitpunkt am Bikepark in der Rainstraße aufgehalten hat. Der Junge ließ den Rucksack, in dem sich Getränke und ein iPhone XR befanden, nur kurz aus den Augen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Isny unter Tel. 07562/97655-0 entgegen.

 

Leutkirch - Polizei findet bei Kontrolle Drogen

Einer Zivilstreife der Polizei fiel am Donnerstag kurz nach 22 Uhr ein Lkw auf, der ohne Licht im Stadtgebiet unterwegs war. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Beamten Cannabis und Kokain im Wert von mehreren hundert Euro. Weil der 22-jährige Fahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand und ein Vortest positiv verlief, musste der Mann die Polizisten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Bei einer Nachschau in der Wohnung kamen sowohl bei dem 22-Jährigen als auch bei seinem 21-jährigen Beifahrer weitere Drogen und Konsumutensilien zutage. Gegen beide Männer wird nun wegen illegalen Drogenbesitzes und gegen den 22-Jährigen zusätzlich wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss ermittelt. Ihm wurde die Weiterfahrt zunächst untersagt.

 

Leutkirch - Auf Betonpfeiler gekracht - Totalschaden

Eine leicht verletzte Person und wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 18 Uhr in der Wangener Straße ereignet hat. Abgelenkt durch sein 3-jähriges Kind auf dem Rücksitz kam ein 40-jähriger VW-Lenker nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonpfosten. Während das Kind bei der Kollision unverletzt blieb, erlitt der 40-Jährige leichte Verletzungen. Beide wurden mit dem Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Der nicht mehr fahrbereite VW wurde von einem Abschleppdienst aufgeladen. Am Betonpfosten entstand indes kein Sachschaden.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­