Landkreis Ravensburg - u. a. Bad Waldsee - Diebstahl auf Baustelle | Altshausen - Lastwagenfahrer kommt von der Fahrbahn ab - hoher Sachschaden | Leutkirch - Autofahrer verlier während der Fahrt das Bewusstsein | Aitrach - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

 

Ravensburg - Unfall beim Rangieren

Mehrere tausend Euro Sachschaden entstand am Dienstag kurz nach 9 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Berger Straße. Eine 76-jährige Fahrerin eines VW Touran fuhr beim Rangieren rückwärts auf das Betriebsgelände einer Werkstatt ein und touchierte dabei einen stehenden VW Touareg. Während sich der Schaden am Wagen der Unfallverursacherin auf etwa 3.500 Euro beläuft, wird dieser beim Touareg auf 4.000 Euro beziffert.

 

Ravensburg - Mit Drogen erwischt

Zwei Männer im Alter von 33 und 30 Jahren müssen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, nachdem sie am Dienstagnachmittag unabhängig voneinander im Stadtgebiet Ravensburg von der Polizei kontrolliert worden waren. Beide hatten jeweils einen Joint bei sich. Auf sie kommt nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

 

Bad Waldsee - Diebstahl auf Baustelle

Nachdem Unbekannte in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen zahlreiche Utensilien von einer Baustelle in der Straße "Tannenbühl" gestohlen haben, ermittelt der Polizeiposten Bad Waldsee wegen Diebstahls und bittet um Hinweise.
Die Täter nahmen eine Baggerschaufel der Marke "Martin" (30 cm Schaufelbreite, ohne Zähne), zehn Kunststoffabsperrgitter (zum Teil mit Beleuchtung) und zwei Verkehrszeichen (Verbot für Fußgänger) mit. Der Gesamtsachschaden kann bislang noch nicht beziffert werden. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07524/40430 zu melden.

 

Altshausen - Lastwagenfahrer kommt von der Fahrbahn ab - hoher Sachschaden

Mit Verletzungen musste der Fahrer in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er am Dienstagmorgen gegen 10.15 Uhr mit seinem Lastwagen von der Straße abgekommen war. Er war von der B 32 nach rechts auf die L 286 eingebogen und kam nach etwa 150 Metern, aus bislang unbekannter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn ab. Er durchbrach zunächst eine Hecke samt Maschendrahtzaun und blieb, nachdem er mit drei Bäumen zusammenstieß, stehen. Der 35-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen, konnte das Krankenhaus jedoch bereits wieder verlassen. Während der am Lastwagen entstandene Sachschaden etwa 8.000 Euro beträgt, wird dieser an den Bäumen und dem Zaun auf etwa 25.000 Euro beziffert.
Die Freiwillige Feuerwehr Altshausen musste das verunfallte Fahrzeug mit einer Seilwinde bergen.

 

Wangen - Vorfahrt missachtet

Eine verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen kurz nach 7 Uhr in der Claude-Dornier-Straße ereignete. Der Unfallverursacher wollte mit seinem Opel von der Felix-Wankel-Straße nach links in Richtung Talstraße fahren und nahm dabei dem von rechts kommenden Fahrer eines VW-Passat die Vorfahrt. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch der 19-jährige VW-Fahrer leicht verletzt wurde.

 

Wangen - Eine Person nach Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 13 Uhr in der Klosterbergstraße ereignete, wurde eine Person verletzt. Ein 91-jähriger Suzuki-Fahrer war aus Richtung Lindauer Straße kommend unterwegs und wollte nach links in die Karlstraße einbiegen. Dabei übersah er den Audi eines auf der Klosterbergerstraße entgegenkommenden 19-Jährigen, der nach ersten Ermittlungen mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Der 91-jährige klagte nach der Kollision über Schmerzen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während sich der Sachschaden am Suzuki, der nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste, auf etwa 12.000 Euro beläuft, beträgt dieser am Audi etwa 10.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

 

Kißlegg - Unfallflucht - Polizei bittet um Hinweise

Nachdem ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Dienstag zwischen 8.15 Uhr und 18 Uhr einen auf einem Parkplatz neben der Feuerwehr im Johann-Georg-Fischer-Weg geparkten Mazda touchiert hat und danach wegfuhr, ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht. Der hinterlassene Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro beziffert. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Wangen unter Tel.
07522/984-0 entgegen.

 

Leutkirch - Autofahrer verlier während der Fahrt das Bewusstsein

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich der Fahrer eines Mercedes am Dienstag gegen 11.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Balterazhofer Straße zu. Der 64-Jährige, der gemeinsam mit einer 54-jährigen Frau in stadtauswärtige Richtung unterwegs war, verlor während der Fahrt das Bewusstsein und beschleunigte seinen Wagen dabei ungewollt. Versuche der Beifahrerin, auf den Fahrer und den Wagen einzuwirken, scheiterten, sodass der Mercedes von der Straße abkam, ungebremst einen Gartenzaun durchbrach, mehrere Sträucher überfuhr und schließlich an der Terrassentür eines Wohnhauses zum Stehen kam. Während die Beifahrerin unverletzt blieb, erlitt der Fahrer leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich sowohl am Pkw, als auch im Garten auf jeweils etwa 5.000 Euro. Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste von einem Kran geborgen werden.

 

Leutkirch - Unter Drogen unterwegs

Gegen einen 29-Jährigen, der am Dienstagabend mit seinem Pkw auf der A 96 unterwegs war, ermittelt aktuell die Polizei. Der in der Kontrolle beim Fahrer durchgeführte Drogenvortest verlief positiv auf Betäubungsmittel, weshalb der 29-Jährige die Beamten in ein Krankenhaus begleiten musste, wo die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Sollte die Blutuntersuchung den Verdacht bestätigen, muss der Mann mit einem einmonatigen Fahrverbot, einem empfindlichen Bußgeld und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

 

Aitrach - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Ein Unbekannter hat am Dienstag zwischen 9.30 Uhr und 12 Uhr einen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts im Sankt-Konrad-Weg abgestellten BMW X1 touchiert. Nachdem der Unfallverursacher anschließend davonfuhr, ohne sich um den hinterlassenen Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro zu kümmern, ermittelt das Polizeirevier Leutkirch wegen Verkehrsunfallflucht und bittet unter Tel. 07561/8488-0 um Hinweise.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­