Landkreis Ravensburg (ots) - u. a. Leutkirch - Mängel an Lkw-Gespann | Leutkirch - Unbekannter prallt in Zaun | Ravensburg - Polizeibeamte beleidigt | Wangen - Gut zwei Promille am Steuer

 

Ravensburg - Fahrzeug beschädigt

Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag gegen 10 Uhr im Parkhaus eines Supermarktes in der Weißenauer Straße verursacht. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte einen abgestellten Mazda an der Beifahrertüre. Nach dem Zusammenstoß flüchtete der Unbekannte. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Ravensburg unter Tel. 0751/803-3333 entgegen.

 

Ravensburg - Von Sonne geblendet - Unfall

Weil er eigenen Angaben zufolge von der Sonne geblendet worden war, übersah ein 43 Jahre alter Nissan-Fahrer am Sonntag gegen 13 Uhr zwei Begrenzungspfeiler in der Tettnanger Straße. Bei der Kollision entstand an seinem Fahrzeug Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro, an den Pollern von mehreren hundert Euro. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den verunfallten Wagen.

 

Ravensburg - Polizeibeamte beleidigt

Mehrere Anzeigen erwarten einen 47-Jährigen, der von Polizeibeamten am Sonntag gegen 18 Uhr kontrolliert wurde. Der Mann war den Beamten aufgefallen, weil er sich mit zwei weiteren Personen aus verschiedenen Haushalten am Bahnhof aufhielt. Einem Platzverweis kam der 47-Jährige zunächst nicht nach, sondern fing an zu schreien und die Beamten mit üblen Ausdrücken zu beleidigen. Erst als die Polizisten dem Tatverdächtigen den Gewahrsam androhten, zog er von dannen. Hierbei äußerte er einen Nazi-Gruß und bediente sich rechtsradikaler Gesten. Nur kurze Zeit später wurde der 47-Jährige von einer Polizeistreife wieder am Bahnhof angetroffen. Ihn erwarten nun neben Anzeigen wegen Beleidigung und Verwenden verfassungsfeindlicher Symbole auch ein Bußgeld wegen Verstoßes gegen die derzeit gültige Corona-Verordnung und des Nichtbeachtens des Platzverweises.

 

Weingarten - Polizei ermittelt Unfallverursacher

Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 17 Uhr am Ford eines 18-Jährigen. Der junge Fahrer wich einem entgegenkommenden Pkw aus, der an der Einmündung der L 291 Höhe Atzenhofen nach links abbiegen wollte und bereits auf der Spur des 18-Jährigen war. Dieser geriet durch das Ausweichmanöver ins Schleudern und kam im Straßengraben zum Stehen. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den verunfallten Wagen. Der 19-jährige Lenker des abbiegenden Fahrzeugs fuhr indes zunächst unbeeindruckt weiter, konnte jedoch kurze Zeit später von Polizeibeamten in nächster Nähe angetroffen werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

 

Weingarten - Ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Eine Strafanzeige erwartet einen 36-jährigen Fahrzeuglenker, den Beamte des Polizeireviers Weingarten am Samstag gegen 16 Uhr auf der B 30 stoppten. Bei der Kontrolle konnte der Mann keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Seine Fahrt endete an Ort und Stelle.

 

Wangen - Außenspiegel beschädigt

Der Außenspiegel eines weißen Citroen wurde im Zeitraum zwischen Samstagvormittag und Montagmorgen auf einem Parkplatz in der Gegenbaurstraße beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt das Polizeirevier Wangen unter Tel. 07522/984-0 entgegen.

 

Wangen - Gut zwei Promille am Steuer

Gut zwei Promille hatte ein 47 Jahre alter Pkw-Lenker am Sonntag kurz nach 22 Uhr intus, als er von einer Polizeistreife im Stadtgebiet gestoppt wurde. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme in einer Klinik und beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. Er gelangt nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zur Anzeige.

 

Isny - Pkw zerkratzt

Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Täter, als er im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagnachmittag einen Pkw zerkratzte. Mit einem unbekannten Gegenstand ritzte der Täter Kratzer in die Motorhaube des in der Hauptstraße abgestellten Wagens. Hinweise, die in Zusammenhang mit der Tat stehen, nimmt das Polizeirevier Wangen unter Tel.
07522/984-0 entgegen.

 

Leutkirch - Unbekannter prallt in Zaun

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag einen Gartenzaun in der Straße "Im Anger" beschädigt und dabei Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursacht. Der Unbekannte kam aus Richtung Erlenweg und wollte nach links in die Schubertstraße einbiegen. Auf der glatten Fahrbahn kam der Fahrzeuglenker nach rechts von der Straße ab und prallte in einen Holzzaun. Nach dem Zusammenstoß suchte der Unfallverursacher das Weite, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen Unfallflucht und bittet unter Tel. 07561/8488-0 um sachdienliche Hinweise zum Unfall oder zum Unfallverursacher.

 

Leutkirch - Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker im Zeitraum zwischen Samstag, 11 Uhr, und Sonntag, 9.30 Uhr, in der Kurzen Straße verursacht. Der Unbekannte touchierte mit seinem Wagen einen Mazda, der ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt war. Nach dem Unfall fuhr der Unbekannte weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zum Unfall oder zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Leutkirch unter Tel. 07561/8488-0 entgegen.

 

Leutkirch - Mängel an Lkw-Gespann

Gleich mehrere Anzeigen erwarten den 49-jährigen Lenker eines Lkw-Gespanns, den Beamte des Verkehrsdienstes am Freitag gegen 16 Uhr auf der A 96 stoppten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht die vorgeschriebenen Nachweise über Lenk- und Ruhezeiten mitführte. Zudem war das Gespann überladen und eine Kennzeichnung am Lkw fehlte. Auf den 49-Jährigen, der bei der Kontrolle zudem leicht alkoholisiert war, kommt nun ein saftiges Bußgeld zu.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­