Landkreis Ravensburg (ots) - u. a. Bad Wurzach - Gegen Baum geprallt | Kißlegg - Zusammenstoß mit Gegenverkehr | Kißlegg - 28-Jähriger verletzt Frau | Leutkirch - Lkw-Lenker begeht Unfallflucht | Vogt - Mit Sommerreifen unterwegs | Wangen - Brand einer Luftfilteranlage

 

Ravensburg - In Gegenverkehr geprallt

Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag kurz vor 8 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Taldorf und Adelsreute. Der VW eines 29-Jährigen kam in einer Kurve trotz niedriger Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit dem entgegenkommenden BMW eines 42-Jährigen. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

 

Ravensburg - Fahrzeuglenker alkoholisiert unterwegs

Deutlicher Alkoholgeruch schlug einer Polizeistreife am Donnerstag kurz nach 17 Uhr bei der Kontrolle eines 66-jährigen Pkw-Lenkers im Stadtgebiet entgegen. Da ein Alkoholtest mehr als 0,5 Promille ergab, untersagten die Beamten dem Mann die Weiterfahrt und zeigten ihn an. Ihn erwarten nun neben einem saftigen Bußgeld ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg.

 

Ravensburg - Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte im Zeitraum von 2. Februar bis 11. Februar einen in der Karmeliterstraße abgestellten Pkw. Der entstandene Sachschaden im Frontbereich betrug mehrere hundert Euro. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, suchte der Unbekannte das Weite. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen Unfallflucht und bittet unter Tel. 0751/803-3333 um sachdienliche Hinweise zum Verursacher.

 

Weingarten - Mit Leitplanke kollidiert

Nachdem sie am Mittwoch gegen 17 Uhr auf der L 317 zwischen Unterankenreute und Weingarten ins Schleudern geraten war, prallte eine 22-Jährige mit ihrem Seat in eine Leitplanke. An ihrem Fahrzeug entstand dadurch Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Die junge Frau blieb unverletzt.

 

Wangen - Polizei sucht Zeugen zu Diebstahl

Aus einem Ford Fiesta, der von Dienstag, 9.30 Uhr, bis Mittwoch, 15 Uhr, auf dem Parkplatz "Humbrechts" an der A 96 abgestellt war, entwendeten unbekannte Täter ein Laubgebläse der Marke STIHL. Wer im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen beobachtet hat oder Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich beim Verkehrsdienst Kißlegg unter Tel. 07563/9099-0 zu melden.

 

Wangen - Brand einer Luftfilteranlage

Mutmaßlich ein technischer Defekt war die Ursache für einen Brand am heutigen Freitag gegen 7 Uhr bei einer Firma in der Pettermandstraße. Eine Luftfilteranlage im Untergeschoss war in Brand geraten und hatte den Rauch im gesamten Gebäude verteilt. Die Räumlichkeiten waren bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte evakuiert worden, sodass keine Personen verletzt wurden. Die Freiwillige Feuerwehr Wangen war mit acht Fahrzeugen und 40 Kräften vor Ort und konnte den Brand rasch löschen. Im Anschluss wurde das Firmengebäude durch die Einsatzkräfte gelüftet. Der entstandene Sachschaden an der Filteranlage wird derzeit auf einen fünfstelligen Euro-Betrag beziffert.

 

Vogt - Mit Sommerreifen unterwegs

Ein 43 Jahre alter VW-Fahrer kam am Donnerstag kurz nach 14 Uhr auf der winterglatten L 235 Höhe Heißen ins Schleudern und rutschte in den Straßengraben. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 43-jährige auf der Hinterachse seines VW Sommerreifen montiert hatte. Er muss nun mit einem Bußgeld rechnen.

 

Waldburg - Unbekannter fährt in Garten

Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro richtete ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker im Zeitraum zwischen 22. Januar und 8. Februar auf der L 326 an. Der Unbekannte kam zwischen Greut und dem Kreisverkehr an der Kalksteige nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Umzäunung einer Gartenparzelle. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, suchte der Unfallverursacher das Weite. Der Polizeiposten Vogt ermittelt wegen Unfallflucht und bittet unter Tel. 07529/97156-0 um sachdienliche Hinweise zum Unfall.

 

Kißlegg - 28-Jähriger verletzt Frau

Ein 28-jähriger Mann beschäftigte am heutigen Freitagmorgen mehrfach die Wangener Polizei. Zunächst waren die Beamten alarmiert worden, weil der Mann auf der Suche nach seiner Ex-Partnerin gegen 3 Uhr bei deren Freundin aufgetaucht ist. Zwischen der 34-Jährigen und dem 28-Jährigen kam es zum Disput, in dessen Verlauf der Tatverdächtige seinem Opfer gegen den Kopf schlug. Die 34-Jährige musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Nach der Tat suchte der 28-jährige alkoholisierte Mann das Weite. Polizeibeamte konnten ihn aber noch in der Nähe vorläufig festnehmen. Da der Tatverdächtige mit seinem Fahrzeug zum Tatort gefahren war und ein Alkoholtest über 1,1 Promille ergab, veranlassten die Beamten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zwei Blutentnahmen in einer Klinik. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens und der Androhung weiterer Straftaten nahmen die Polizisten den Mann in Gewahrsam. In der Gewahrsamseinrichtung beleidigte er die Beamten mehrfach und beschmutzte die Arrestzelle. Bei dem 28-Jährigen fanden die Polizisten zudem eine geringe Menge Drogen. Den Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Trunkenheit im Straßenverkehr, illegalen Drogenbesitzes und Beleidigung.

 

Kißlegg - Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 19 Uhr auf der K 8007 zwischen Kißlegg und Wangen. Ein 31-Jähriger kam in einer Kurve auf glatter Straße mit seinem Audi auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem VW eines entgegenkommenden 67-Jährigen. Verletzt wurde niemand.

 

Leutkirch - Lkw-Lenker begeht Unfallflucht

Unerlaubt entfernt hat sich ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer nach einem Unfall am Donnerstag gegen 15 Uhr auf der A 96. Der 65 Jahre alte Fahrer eines Audi war in Richtung Lindau auf der Überholspur unterwegs, als auf Höhe Leutkirch der Fahrer eines Lkw mit Anhänger auf seine Spur kam. Auch der 65-Jährige lenkte nach links, um einen Unfall zu verhindern, und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Der Lkw touchierte den Pkw zudem an dessen rechter Seite. Am Audi wurden beide Außenspiegel abgerissen und die linke Seite des Wagens stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro beziffert. Der Lenker des Lastwagens setzte indes seine Fahrt nach dem Unfall unbeeindruckt fort und ignorierte die Versuche des 65-Jährigen, den Mann bei der nächsten Möglichkeit zum Anhalten zu bewegen. Beamte des Verkehrsdienstes Kißlegg haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen des Unfalls um Kontaktaufnahme unter Tel. 07563/9099-0.

 

Bad Wurzach - Gegen Baum geprallt

Glücklicherweise unverletzt blieb eine 56 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall am frühen Freitagmorgen auf der K 7933 zwischen Molpertshaus und Eintürnen. Da zwei Rehe die Fahrbahn querten, wich die 56-Jährige mit ihrem Mercedes aus und prallte gegen einen Baum links neben der Fahrbahn. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­