Landkreis Ravensburg (ots) - u. a.  Leutkirch - Verkehrsunsicherer Pkw auf der Autobahn A 96 - Weiterfahrt untersagt | Kißlegg Lkw auf der A96 - Fälschung der Lenk-und Ruhezeiten |

 

Verkehrsunsicherer Pkw auf der Autobahn A 96 - Weiterfahrt untersagt

Leutkirch - Am Freitagvormittag gegen 11 Uhr wurden die Beamten der Autobahnpolizei auf einen Pkw Ford mit rumänischer Zulassung aufmerksam. Das mit 4 Personen besetzte Fahrzeug wurde auf dem Parkplatz Winterberg einer Kontrolle unterzogen und musste zwangsläufig einer technischen Überprüfung zugeführt werden. Der TÜV Sachverständige hatte bislang kein vergleichbares Fahrzeug zu Gesicht bekommen. In dem mehrseitigen Gutachten findet sich das wahre Ausmaß der rollenden Zeitbombe wieder. Bemängelt wurden die zu geringe Bremsleistung vorn, hintere Bremse wirkungslos, Bremsleitungen und Bremsseil durchgerostet oder abgeklemmt, fehlender Stabilisator hinten, Federn vorn beidseitig gebrochen, Vorderreifen bis zur Karkasse verschlissen, Lenkung defekt, hängende Kupplung sodass nur
durch Abwürgen des Motors gestoppt werden konnte usw. um nur einige Mängel zu nennen. Aufgrund des verrosteten Unterbodens war ein Anheben des Fahrzeugs mit einem gängigen Wagenheber nicht möglich. Damit endete unfreiwillig die Reise der unkooperativenen Insassen. Sie beabsichtigten zunächst ihre Fahrt fortzusetzen.

 

 

Lkw auf der A96 - Fälschung der Lenk-und Ruhezeiten

Kißlegg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde kurz nach Mitternacht ein 40 Tonnen Sattelzug durch eine Streife der Autobahnpolizei kontrolliert. Die Überprüfung der Lenk-und Ruhezeiten, des zwischen Sizilien und den Niederlanden fahrenden Lkw`s, ergab insgesamt 3 Fahrer. Im Fahrzeug befanden sich zwei italienische Fahrer welche unzulässig die Fahrerkarte einer nicht anwesenden Person nutzten. Diese Fahrerkarte konnte wenig später versteckt aufgefunden werden. Gegen die beiden Italiener wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zur Sicherung des Verfahrens wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren tausend Euro erhoben.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­