Landkreis Ravensburg (ots) - u. a. Aitrach - Fahrzeug kommt von Fahrbahn ab | Baienfurt - Vermisstensuche erweist sich als Betrug | Kißlegg - Auto in Schnee festgefahren | Leutkirch - Auseinandersetzung auf Tankstellengelände | Leutkirch - Ermittlungen nach Drogendelikten

 

Bavendorf - Polizei sucht Zeugen zu Brand

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Kleinbrand an den Containern in der Flurstraße nahe der B 33 am Samstag, 23.01., zwischen 23.30 Uhr und Mitternacht. Ein Bündel Kleidung war in Brand gesetzt und kurz darauf mutmaßlich von einem zufällig vorbeikommenden Verkehrsteilnehmer gelöscht worden. Personen, die Hinweise zum Brandausbruch geben können, und insbesondere der genannte Verkehrsteilnehmer, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg unter 0751/803-3333 in Verbindung zu setzen.

 

Weingarten - Fahrt unter Drogen

Wegen des dringenden Verdachts, unter Drogeneinfluss Auto gefahren zu sein, ermittelt das Polizeirevier Weingarten gegen einen 25 Jahre alten Pkw-Lenker.
Eine Polizeistreife hielt den Wagen des Mannes am Donnerstagnachmittag kurz nach 17 Uhr in der Wolfegger Straße an. Da sich während der Kontrolle Anzeichen auf Drogenbeeinflussung ergaben und auch ein Schnelltest positiv verlief, musste der 25-Jährige die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, es folgen eine Anzeige, ein Fahrverbot und Strafpunkte im Verkehrsregister.

 

Baienfurt - Vermisstensuche erweist sich als Betrug

Den Wunsch, einen Familienangehörigen aufzuspüren, hat eine 66 Jahre alte Frau aus Baienfurt Anfang der Woche teuer bezahlt. Die Frau wurde in einem Werbespot auf das Angebot eines Unternehmens aufmerksam, das damit warb, bei der Suche nach Familienangehörigen behilflich zu sein. Als die Frau mit den Betreibern Kontakt aufnahm, wurde sie insgesamt zweimal zum Transfer von Geldbeträgen angewiesen, sodass sie insgesamt einen vierstelligen Euro-Betrag überwies. Eine Leistung erhielt sie dafür nicht. Erst als das Unternehmen zum dritten Mal wegen einer Geldzahlung an sie herantrat, informierte die 66-Jährige die Polizei. Die Beamten ermitteln wegen eines Betrugsdelikts.

 

Baienfurt - Vollsperrung nach LKW-Unfall

Wegen eines verunglückten Lastwagens musste die Landesstraße 317 bei Haselhaus am Mittwochnachmittag zeitweise voll gesperrt werden. Der 28 Jahre alte Schwerlastfahrer war mutmaßlich aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und mit seinem Lkw an einem Baum hängen geblieben. Sein Fahrzeug geriet in Schräglage und musste von mehreren Bergungsfahrzeugen befreit werden.

 

Kißlegg - Auto in Schnee festgefahren

Etwa 5.000 Euro Sachschaden ist am Donnerstagmorgen entstanden, als ein 24 Jahre alter Pkw-Lenker von der Kreisstraße zwischen Dettishofen und Wangen abkam und sich mit seinem Skoda im Schnee festfuhr. Der Wagen musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

 

Achberg - Totalschaden nach Unfall mit Leitplanke

Auf der Autobahn 96 ist eine Autofahrerin am Donnerstagmittag kurz vor 12 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und so stark mit der Leitplanke kollidiert, dass an ihrem Renault Totalschaden entstand. Auf der Fahrt in Richtung Memmingen kam die Frau aus ungeklärter Ursache von der rechten Fahrspur ab und beschädigte ein längeres Stück der Leitplanke. Sie schleuderte im Anschluss wieder zurück auf die Fahrbahn und kam dort zum Stehen. Der Schaden am Pkw wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Die 27-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

 

Leutkirch - Auseinandersetzung auf Tankstellengelände

Zu einem handfesten Streit ist es am Mittwochmittag kurz vor 13 Uhr auf einem Tankstellengelände in der Memminger Straße gekommen. Eine 35 Jahre alte Frau und ihr 38 Jahre alter Lebensgefährte waren nach einer lautstarken Auseinandersetzung aufeinander losgegangen und verletzten sich dabei gegenseitig. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt nun gegen beide wegen Körperverletzung.

 

Leutkirch - Ermittlungen nach Drogendelikten

Wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und dem Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt das Polizeirevier Leutkirch gegen eine 19-jährige Autofahrerin und ihren gleichaltrigen Beifahrer. Eine Polizeistreife kontrollierte die beiden am Donnerstagabend im Erlenweg. Nachdem sich bei beiden Anzeichen auf Drogenkonsum ergaben und auch ein Schnelltest der jungen Fahrerin darauf hindeutete, musste sie die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Der Beifahrer überreichte den Beamten auf Nachfrage außerdem eine Kleinmenge an Marihuana. Bei einer freiwilligen Nachschau in den Wohnräumen der 19-Jährigen fanden die Polizisten weitere Kleinmengen an Haschisch und Marihuana. Auf die Personen kommen nun Anzeigen wegen Drogenbesitzes zu. Die Fahrerin hat zusätzlich mit einem empfindlichen Bußgeld, einem Fahrverbot und Punkten in Flensburg zu rechnen.

 

Leutkirch - Pkw-Lenker nach Auffahrunfall verletzt

Leichte Verletzungen hat ein Autofahrer erlitten, der am Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr auf der Landesstraße 317 zwischen Arnach und Rimmeldingen in einen Auffahrunfall verwickelt war. Der 52 Jahre alte Opel-Fahrer wollte an der Abzweigung Arnach auf die Bundesstraße 465 auffahren und bremste wegen des dortigen Verkehrs abrupt ab. Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender gleichaltriger Audi-Fahrer zu spät und fuhr auf. Der Opel-Fahrer wurde am Unfallort vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Insgesamt entstand an den Pkw ein Schaden von etwa 5.500 Euro.

 

Aichstetten - Zusammenstoß

Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch kurz nach 17 Uhr auf der L 260. Ein 18-Jähriger kam auf schneeglatter Fahrbahn bei Ferthofen mit seinem BMW ins Rutschen und kollidierte mit dem entgegenkommenden VW eines 25-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt. Die Landesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt werden.

 

Aitrach - Fahrzeug kommt von Fahrbahn ab

Nicht mehr fahrbereit war der Opel einer 58-Jährigen nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch. Die Frau kam gegen 13.40 Uhr in einer Linkskurve im Oberhauser Weg von der Straße ab und überfuhr eine Absperrung. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung des Pkw. Die 58-Jährige blieb unverletzt.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­