Landkreis Ravensburg (ots) - u. a. Isny - Fünf Fahrzeuge ausgebrannt | Kißlegg - Fremde Fahrerkarte genutzt | Leutkirch - Schwelbrand | Leutkirch - Pannen-Lkw sorgt für Verkehrsbehinderungen | Wolfegg - Nach Unfall das Weite gesucht

 

Horgenzell - Gegen Verkehrszeichen geprallt

Wegen Unfallflucht ermittelt das Polizeirevier Ravensburg, nachdem ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Verkehrszeichen in der Alten Poststraße beschädigt hat. Mutmaßlich kam der Unbekannte im Kreisverkehr auf der schneeglatten Straße von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Richtungspfeil, wodurch Sachschaden entstand. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, entfernte der Verursacher sich von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ravensburg unter 0751/803-3333 entgegen.

 

Wangen - Ins Rutschen geraten

Nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 5.30 Uhr auf dem Parkplatz Am Klösterle. Beim Einfahren in den Parkplatz geriet der 41-jährige Lenker eines Opel auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen und beschädigte einen ordnungsgemäß abgestellten VW Polo auf dessen gesamter Länge.

 

Kißlegg - Fremde Fahrerkarte genutzt

Eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Euro-Bereich musste ein ausländischer Lkw-Lenker hinterlegen, nachdem bei ihm bei einer Kontrolle durch Verkehrspolizisten am Dienstag gegen 10 Uhr auf der A 96 erhebliche Verstöße festgestellt worden waren. Der Mann hatte die gesetzlich vorgeschriebenen Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten umgangen, indem er eine fremde Fahrerkarte in sein Lesegerät gesteckt hatte. So legte er mehrere hundert Kilometer ohne Ruhepause zurück. Der 40-Jährige wird nun entsprechend angezeigt.

 

Wolfegg - Nach Unfall das Weite gesucht

Auf der Suche nach einer bislang unbekannten Fahrzeuglenkerin ist die Polizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 16.45 Uhr in der Eintürner Straße in Molpertshaus ereignet hat. In einer Fahrbahnverengung hielt der 53-jährige Fahrer eines Lkw an, um ein entgegenkommendes Fahrzeug durchfahren zu lassen. Die Lenkerin des silbernen Kleinwagens streifte im Vorbeifahren den Lkw und setzte ihre Fahrt unbeeindruckt in Richtung Mennisweiler fort. Da an dem silbernen Kleinwagen der Außenspiegel abgerissen wurde und an der Unfallstelle zurückblieb, geht die Polizei beim Fahrzeug der Unfallverursacherin von einem silbernen VW, älteres Baujahr, aus. Eine Zeugin erkannte am Steuer eine jüngere Frau mit blondem Haar. Hinweise zur Unfallverursacherin nimmt der Polizeiposten Bad Wurzach unter 07564/2013 entgegen.

 

Isny - Mülleimer brennt

Aufgrund starker Rauchentwicklung in einem Gebäude in der N.D.-de-Gravenchon-Straße wurden die Rettungskräfte am Dienstag kurz nach 16 Uhr alarmiert. Quelle des Qualms war ein Mülleimer, in dem sich Papierhandtücher entzündet hatten. Ursache war mutmaßlich eine glimmende Zigarette, die in den Papiereimer geworfen worden war. Die Freiwillige Feuerwehr Isny, die mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort war, brachte den Mülleimer nach draußen und lüftete das Gebäude. Sachschaden entstand durch das schnelle Eingreifen nicht.

 

Isny - Fünf Fahrzeuge ausgebrannt

Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro ist die Bilanz eines Brandes heute Morgen kurz nach 7 Uhr auf einem Parkplatz im Achener Weg. Ein Zeuge nahm im Bereich der Motorhaube eines abgestellten Klein-Pkw Flammen wahr und alarmierte sofort die Rettungskräfte. Das Feuer griff rasch auf vier benachbarte Fahrzeuge über und beschädigte diese erheblich. Die Freiwilligen Feuerwehren Isny und die Wehr aus Ravensburg waren vor Ort und gewährleisteten neben der Brandbekämpfung auch, dass keine Betriebsflüssigkeiten ins Erdreich gelangten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und vermutet einen technischen Defekt an dem Leichtkraftfahrzeug, das durch den Brand ebenfalls total zerstört wurde, als Brandursache.

 

Leutkirch - Schwelbrand

Noch unklar ist die Ursache eines Schwelbrandes in einem unbewohnten Haus in Diepoldshofen am Dienstagnachmittag. Gegen 14 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert, weil es zu einer starken Rauchentwicklung in dem Haus kam. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Leutkirch und Diepoldshofen stellten Glutnester in der Decke zum ersten Obergeschoss fest und mussten den Zwischenboden komplett abreißen. Ob die Brandentstehung möglicherweise mit einer Befeuerung eines Ofens in einer Werkstatt im Erdgeschoss in Zusammenhang steht, ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Da sich in dem Gebäude zudem eine Kunstgalerie befindet, kann die Höhe des Sachschadens momentan noch nicht beziffert werden, dürfte sich den Angaben der Eignerin zufolge aber im hohen sechsstelligen Euro-Bereich bewegen. Durch die Löscharbeiten war die B 465 in Diepoldshofen zeitweise voll gesperrt. Es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.

 

Leutkirch - Pannen-Lkw sorgt für Verkehrsbehinderungen

Wegen der Bergung eines defekten Lkw musste die A 96 zwischen Aichstetten und Leutkirch-West am Mittwochmorgen für eine gute halbe Stunde voll gesperrt werden. Da sich an der Zugmaschine eines 46-jährigen Sattelzuglenkers wegen eines technischen Defekts ein Reifen der Hinterachse gelöst hatte, gestalteten sich die Bergungsmaßnahmen aufwändig. Der Verkehr wurde von der Polizei an der Anschlussstelle Aichstetten abgeleitet. Während der Sperrung bis gegen 11.30 Uhr herrschte dichter Verkehr auf der Umleitungsstrecke.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­