Landkreis Ravensburg (ots) - u. a. Bad Waldsee - Schwer verletzt nach Kollision mit Baum | Kißlegg - Polizei sucht Unfallflüchtigen | Leutkirch - Versuchter Einbruch in Bäckerei | Ravensburg - Person angefahren - Zeugen gesucht | Wangen - Diebin stiehlt Mantel - Polizei bittet um Hinweise | Wilhelmsdorf-Zußdorf - Landwirtschaftliche Geräte aus Lagerhalle entwendet

 

Grünkraut - Betrunkener streift Fahrzeug beim Überholen - Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursachte ein 38-Jähriger mit seinem BMW X5 am Donnerstag gegen 18.25 Uhr bei einem Überholmanöver auf der B 32. Ein 50-Jähriger befand sich im zweispurigen Bereich zwischen Gullen und Rotheidlen mit seinem Ford Transit auf der Überholspur, als der 38-Jährige ihn auf der Gegenfahrbahn überholte. Weil Gegenverkehr kam, scherte er mit seinem BMW vor dem Transit ein und streifte diesen dabei. Von dem Streifvorgang unbeeindruckt setzte der 38-Jährige seine Fahrt fort und konnte wenig später von einer Polizeistreife an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Die Beamten stellten bei ihm Alkoholeinfluss fest. Seinen Führerschein behielten die Beamten ein und veranlassten eine Blutentnahme in einer Klinik. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt gegen den 38-Jährigen unter anderem wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs, sich unter 0751/803-3333 zu melden.

 

Ravensburg - Zaun beschädigt

Wie erst jetzt angezeigt wurde, hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker im Zeitraum vom 13.11. bis 17.11.2020 einen Zaun in der Goethestraße beschädigt und dabei Sachschaden in Höhe von etwa 1.300 Euro verursacht. Die Polizei geht anhand der Spurenlage davon aus, dass das Fahrzeug des Unfallverursachers rot ist. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ravensburg unter 0751/803-3333 entgegen.

 

Horgenzell - Person bei Unfall leicht verletzt

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von knapp 9.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag um kurz vor 9 Uhr auf der L 288. Ein Fahrzeuglenker wollte in Richtung Haslachmühle abbiegen und musste wegen Gegenverkehrs warten. Eine hinterherfahrende 56-jährige Toyota-Fahrerin sowie ein ihr nachfolgender VW-Lenker hielten ebenfalls an. Der 23-jährige Fahrer eines Sprinters erkannte jedoch die stehenden Fahrzeuge zu spät, fuhr auf den VW auf und schob diesen auf den Toyota. Beim Zusammenstoß erlitt die 56-Jährige leichte Verletzungen.

 

Ravensburg - Person angefahren - Zeugen gesucht

Wie der Polizei jetzt erst mitgeteilt wurde, ereignete sich am Montag gegen 17:30 Uhr in der Georgstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 25-Jähriger verletzt wurde. Der junge Mann überquerte zu Fuß die Georgstraße an der dortigen Fußgängerampel in Richtung Bahnhof. In der Fahrbahnmitte wurde er von einem 58-Jährigen erfasst, der mit seinem roten VW Caddy in Richtung Meersburger Straße auf der linken Fahrspur unterwegs war. Der Fußgänger stürzte und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Der 58-Jährige brachte den 25-Jährigen im Anschluss in eine Klinik, wo dieser nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Da beide Unfallbeteiligte unterschiedliche Angaben über die Ampelschaltung machen, bittet das Polizeirevier Ravensburg Zeugen des Unfalls, sich unter 0751/803-3333 zu melden. Insbesondere die Aussage des Lenkers eines schwarzen BMW, der sich zum Unfallzeitpunkt auf der rechten Fahrspur befand, wäre für die Polizei von Relevanz.

 

Bad Waldsee - Schwer verletzt nach Kollision mit Baum

Schwere Verletzungen erlitt der 20-jährige Lenker eines BMW am Donnerstag gegen 16:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 275. Der junge Mann befuhr die L 275 von Bad Waldsee in Richtung Bad Schussenried und kam in einer Kurve auf Höhe des Hofguts Elchenreute aus bislang nicht geklärter Ursache(warum?) nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit seinem BMW gegen einen Baum. Ein Rettungswagen brachte den schwerverletzten 20-Jährigen in eine Klinik. Am BMW entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der verunfallte Wagen wurde von einem Abschleppdienst abgeschleppt.

 

Altshausen - Katze angeschossen

Wie der Polizei jetzt erst angezeigt wurde, wurde in Wilhelmsdorf eine weitere Katze mutmaßlich mit einem Luftgewehr angeschossen. Eine 24-Jährige stellte bereits in der Vorwoche eine Wunde bei ihrer Katze fest. Eine Untersuchung bei einem Tierarzt bestätigte, dass die Wunde von einem Projektil stammt. Wie wir am 10.11.2020 berichteten, kam es in Wilhelmsdorf bereits jüngst zu einem Fall, bei dem ein Vierbeiner angeschossen wurde. Der Polizeiposten Altshausen hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 07584/92170 entgegen.

 

Wangen - Diebin stiehlt Mantel - Polizei bittet um Hinweise

Eine bislang unbekannte Frau wurde von einer Zeugin am Donnerstag gegen 14.30 Uhr dabei beobachtet, wie sie von einem Ständer vor einem Geschäft in der Herrenstraße einen Mantel nahm und weiter in Richtung Frauentor ging. Die Zeugin verfolgte die Unbekannte und stellte sie zur Rede. Den Mantel im Wert von knapp 300 Euro brachte die Zeugin wieder zurück zum Laden. Die Täterin ging in Richtung Spielplatz davon. Sie wird als 35-40 Jahre alt, 170 cm groß, schlank, mit blonden langen lockigen Haaren und mit Brille beschrieben. Zur Tatzeit trug sie einen grünen Parka mit Fellbesatz an der Kapuze, helle Jeans und Turnschuhe. Auffällig war, dass die Frau an Krücken ging. Die Polizei Wangen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 07522/9840.

 

Kißlegg - Polizei sucht Unfallflüchtigen

Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 9 Uhr auf der K 8025 zwischen Waltershofen und Dürren. Der Fahrer eines Lkw fuhr in Richtung Dürren, als ihm eigenen Angaben zufolge plötzlich auf seiner Fahrspur ein Transporter entgegenkam. Der 55-Jährige konnte nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge berührten sich jedoch dennoch, wobei der Spiegel am Lkw des 55-Jährigen stark beschädigt wurde. Der Fahrer des Transporters fuhr nach dem Unfall unbeeindruckt weiter. Die Polizei Wangen bittet um Hinweise zu dem weißen Sprinter mit Kofferaufbau unter 07522/9840.

 

Leutkirch - Versuchter Einbruch in Bäckerei

Ein bislang unbekannter Täter machte sich am Donnerstagabend zwischen 18.30 und 22:45 Uhr an der Tür einer Bäckerei in Diepoldshofen zu schaffen. Der Einbrecher versuchte, die Tür aufzuhebeln, und beschädigte hierbei die Glasfüllung. Ein Zutritt zum Gebäude gelang hier nicht. Daher versuchte der Täter, eine weitere Tür an der Rückseite des Gebäudes aufzubrechen, was ihm ebenfalls misslang. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht genau beziffert werden. Das Polizeirevier Leutkirch hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter 07561/84880 zu melden.

 

Wilhelmsdorf-Zußdorf - Landwirtschaftliche Geräte aus Lagerhalle entwendet

Nachdem Unbekannte in der Zeit von Freitag bis Sonntag einen Volldrehpflug und eine Frontladerschaufel von einem überdachten Lagerplatz im Hangenweg entwendet haben, ermittelt die Polizei wegen Diebstahls. Die Arbeitsgeräte lagen zur Tatzeit in einem nur schwer zugänglichen Bereich, weshalb davon auszugehen ist, dass die Täter ein kranähnliches Gefährt zu Hilfe nahmen. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07584/92170 zu melden.

 

Weingarten - Vorfahrt missachtet

Etwa 2.500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr auf der L 314 zwischen Baienfurt und Weingarten ereignete. Eine 22-jährige Fiat-Fahrerin fuhr von Briach kommend in den Einmündungsbereich ein und übersah den von rechts kommenden Lkw eines vorfahrtsberechtigten 54-Jährigen. Während durch die Kollision am Lkw kein Sachschaden entstand, wird dieser am Pkw der Unfallverursacherin auf etwa 2.500 Euro beziffert.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Pin It
­