Bad Schussenried - Im Rahmen der Spurensicherung durch die ermittelnde Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen des Polizeipräsidiums Ravensburg wurden am Tatort im Innenstadtbereich von Bad Schussenried zwei Messer aufgefunden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnte ein aufgefundenes Einhandmesser der 43-jährigen Frau und ein Cutter-Messer dem 29-jährigen verstorbenen Mann zugeordnet werden. Beide Messer befanden sich den bisherigen Erkenntnissen zufolge bereits vor der Tat im Besitz der beiden Personen.

Im Zuge der Ermittlungen bittet die Kriminalpolizei Zeugen des Geschehens, die bislang noch nicht von der Polizei vernommen wurden, sich unter Tel. 0751/803-4444 beim Kriminaldauerdienst Ravensburg zu melden.

 

Zweite gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Pin It
­