Bad Wurzach - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04:20 Uhr kam ein 25-jähriger Autofahrer auf der L265 zwischen Dietmanns und Ellwangen von der Fahrbahn ab und prallte mit mutmaßlich hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum.

 

Vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer halfen dem alleine in seinem BMW befindlichen Mann aus seinem stark beschädigten Auto. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erlitt er schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen. Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme Anzeichen einer möglichen alkoholischen Beeinflussung fest, weshalb sie eine Blutentnahme bei ihm veranlassten.

Ob Alkohol eine mögliche Ursache für den Unfall war, steht nicht fest und ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Unfallermittlungen. Vor Ort eingesetzt waren neben zwei Streifen des Polizeireviers Leutkirch auch die Freiwillige Feuerwehr Bad Wurzach mit 2 Fahrzeugen, sowie ein Rettungs- und ein Notarztwagen.

 

Polizeipräsidium Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­