Bergatreute

Stuttgart - Die Corona-Verordnungen des Landes wird immer wieder an die aktuelle Infektionslage angepasst. Hier finden Sie einen Überblick der aktuellen Änderungen.

Bad Wurzach (Leserbrief) - Da stellt sich die Frage: ja was sollen sie denn auch sonst tun? Es wird ja immer weiter kumulativ aufaddiert! Mit dieser Zählmethode bleibt die Zahl der "Corona-Fälle" garantiert auf hohem Niveau - selbst für den Fall, dass ab morgen niemals wieder bei irgendjemandem durch einen PCR-Test das SARS-CoV-2 nachgewiesen würde und alle geheilt sind.

Kreis Ravensburg - Wie das Landratsamt Ravensburg in einer Pressemeldung mitteilte wurden seit der letzten Erhebung 23 neue Corona-Fälle und 13 Gesundmeldungen im Kreis Ravensburg gemeldet.

Stuttgart - Feuerwehrleute und Rettungskräfte werden in Baden-Württemberg immer öfter Opfer von Gewalt. Die Zahl der Angriffe auf Feuerwehrleute und Rettungskräfte ist im vergangenen Jahr landesweit auf 190 gestiegen. Das sind fast viermal so viele Angriffe wie noch 2011. Dies geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der CDU-Landtagsfraktion hervor. Wie die CDU-Landtagsabgeordneten Raimund Haser und August Schuler mitteilen, ist der Landkreis Ravensburg dabei landesweit auf dem dritten Platz.

Bad Wurzach/Bad Waldsee – Gemeinsam durch die Krise. Die Einschränkungen der Covid 19-Pandemie treffen die Touristik und vor allem die mittelständischen Reisebüros seit Mitte März mit besonderer Härte. Gemeinsamkeit macht Stark. Susanne Kapitel, Inhaberin des „Waldsee Travel TUI Travelstar“ betreut mit Ihrem Team zukünftig auch die Kunden des Reisebüros WWeiss aus Bad Wurzach mit. Das Reisebüro WWeiss ist mit reduzierten Öffnungszeiten nach wie vor in Bad Wurzach präsent.

Landkreis Ravensburg - Hygiene-Garanten in der Pandemie: Die rund 1.700 Reinigungskräfte im Landkreis Ravensburg sollen mehr Geld bekommen. Das fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Durch Corona werde deutlich, wie sehr es auf die oft unsichtbare Arbeit von Gebäudereinigerinnen ankomme. „Ohne ihren Einsatz in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Supermärkten würde die Gesellschaft kaum so glimpflich durch die Krise kommen. Letztlich rettet Sauberkeit Leben“, so Andreas Harnack, Regionalleiter der IG BAU Südwürttemberg.

Ulm - Falls Sie zufällig keine Zeit haben sollten, dem gesamten Donauradweg zu folgen, der mit seinen 2850 Kilometern zu den längsten und beliebtesten europäischen Fernradwegen zählt, beginnen Sie doch mit der 118 Kilometer langen Etappe von Sigmaringen bis Ulm www.donau-radweg.info. Auch entlang des 260 Kilometer langen Radfernwegs rund um den Bodensee www.bodensee-radweg.com werden Sie nicht unter Einsamkeit leiden.

Deutschland (Kolumne) Am Donnerstag tagen sie wieder – 16 Ministerpräsidenten und -innen mit der Bundeskanzlerin - und die Bürger erstarren in Erwartung möglicher Corona-Einschränkungen zur geistigen Salzsäule. Während alle Branchen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungen ums Überleben kämpfen und Entlassungen näherkommen, rückt nicht nur die Begrenzung der Parlamentsplätze im Bundestag ins Jahr 2025, es werden dazu noch die Zügel angezogen. Wie weit haben sich die Politiker zwischenzeitlich von der Basis entfernt? Eine Frau von der Leyen scheint verschollen – Europa ade.

Bad Wurzach (Leserbrief) - Der bayerische Ministerpräsident verkündet via „twitter“, dass „Corona wieder voll da“ sei - und (nicht nur) er ist der Meinung, dass die „explodierenden Zahlen“ eine „2. Welle“ darstellen und wir "wieder am Beginn eines exponentiellen Wachstums" stehen. Dazu möchte ich ihm empfehlen, den Bildungsplan für Bayerische Schulen im Fach Mathematik genauer anzuschauen und sich mit dem Thema „Prozentrechnung“, welches meistens in der 7. Klasse behandelt wird, (noch?) einmal intensiver auseinanderzusetzen.

Deutschland/Kreis Ravensburg - Nach aktueller Meldung des Landratsamtes Ravensburg wurden seit der letzten Erhebung am Freitag (21.08.20) 25 neue Corona-Fälle im Kreis Ravensburg registriert. Bei 111 gemeldeten Corona-Infizierten im Kreis Ravensburg sind die stärksten Anstiege in Ravensburg (9) und Aulendorf (7) zu verzeichnen. Das RKI stellt bei deren Pressemitteilungen die Entwicklungszahlen der Infizierten in den Vordergrund. Positiv zu vermelden ist der Rückgang von 18% bei der Anzahl der Verstorbenen.

Ravensburg - Der Kreistag des Landkreises Ravensburg hat in der Sitzung am 09.07.2020 beschlossen, dass der kostenlose Windelsack für Familien mit Kindern bis drei Jahren und für inkontinente Bürgerinnen und Bürger des Landkreises zum 01.01.2021 abgeschafft wird. Gegen diese Entscheidung formiert sich im ganzen Landkreis Ravensburg nun Widerstand und so haben bereits mehr als 2.300 Personen die Petition „Unterstützung von Familien soll bleiben und der kostenlose Windelsack im Landkreis Ravensburg auch!“ unterschrieben.

­