Bergatreute

Ravensburg – Mit der überarbeiteten Corona-Verordnung zum 1. Juli 2020 lockert das Land Baden-Württemberg die Regeln weiter, sodass der Besuch von Restaurants oder Cafés weitgehend ohne Einschränkungen möglich ist. Obwohl der Lockdown schrittweise beendet wurde, kommen die Menschen noch nicht zurück in die Gastronomie. Das will die DEHOGA Kreisstelle Ravensburg mit der neuen Image-Kampagne „Ihr fehlt uns!“ ändern, ansonsten könnten nach Einschätzungen der DEHOGA bis Mitte nächsten Jahres 30 Prozent der Gastronomiebetriebe in der Region verschwunden sein.

Kreis Ravensburg – Die Motorradsaison ist bereits in vollem Gange. Seit Beginn des Jahres können auch erfahrene Autofahrer Motorräder der Fahrerlaubnisklasse A1, also Leichtkrafträder bis 125 cm³, mit dem Führerschein der Klasse B fahren. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 25 Jahren, der Besitz eines Führerscheins der Klasse B seit mindestens fünf Jahren und die Teilnahme an einer Fahrerschulung.

Bad Waldsee/ Bad Wurzach/ Isny/ Leutkirch - An den momentan sehr lauen Sommerabenden durchziehen Grillaromen die heimischen Gärten. Aber was genau wird dort gegrillt, bzw. wo kommt das Grillgut her? Von örtlichen Fachbetrieben, wie der Metzgerei Risstal oder der Firma Wegmann? Von einem zertifizierten Produktionsbetrieb, wie der Firma Feneberg, die ihre Märkte in Isny, Leutkirch und Bad Waldsee mit Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Produktion beliefert? Oder bruzzelt auf der Grillkohle ein Stück Tönnies-Fleisch, das in Discountern angeboten wird, und das derzeit massiv in der Kritik steht?

Stuttgart - Die Corona-Verordnung wurde in den vergangenen Monaten aufgrund der veränderten Lage zumeist für Lockerungen von Maßnahmen mehrfach geändert. Jetzt wurde die komplette Verordnung neu gefasst, sie ist damit übersichtlicher und leichter verständlich. Die Neufassung gilt ab 1. Juli.

Wolfegg - In seiner Juni Gemeinderatssitzung, die wegen der Coronaverordnung und dem zu erwartenden großen Publikumsinteresse im Alttanner Haus für Bürger und Gäste stattfand, hatte der Rat unter anderem auch über die Stellungnahme der Gemeinde zu der Ausweisung des gesamten Altdorfer Waldes als Landschaftsschutzgebiet zu entscheiden.

Bad Wurzach - Nach der Corona-bedingten Absage von Großveranstaltungen haben sich die Verantwortlichen des Heiligblutfestes in Bad Wurzach Gedanken gemacht, so dass die Bevölkerung nicht ganz auf das Fest und vor allem den Segen der Reliquie verzichten müssen.

Biberach - Rund um die Welt protestieren seit dem Tod des Afroamerikaners George Floyd Ende Mai Menschen gegen Rassismus. Am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, wurde auch auf dem Biberacher Gigelberg ein Zeichen gegen Rassismus und für Menschenrechte gesetzt.

Landkreis Ravensburg - „Die Corona-Pandemie stellt viel Menschen und Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Um die Folgen für möglichst viele davon abzumildern, haben wir heute im Bundestag den Auftakt für ein gigantisches Konjunkturprogramm gemacht“, so der für den Wahlkreis Ravensburg zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster.

Kißlegg - Der CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Wangen-Illertal Raimund Haser unterstützt den offenen Brief einiger Zeltlagerveranstalter (dieBildschirmezitung berichtete), die eine Lockerung der Regeln zur Durchführung von Jugendfreizeiten und Zeltlagern fordern. 

Baden-Württemberg - Ehrenamtliche Veranstalter und Repräsentanten verschiedener Zeltlager und Jugendfreizeiten aus der Region fordern in einem offenen Brief eine Lockerung der aktuellen Empfehlungen und Vorschriften zur Durchführung von Zeltlagern und Jugendfreizeiten. Unter den aktuellen Empfehlungen und Verordnungen seien die Veranstaltungen, die jährlich tausenden Kindern und Jugendlichen eine Auszeit zusammen mit Freunden ermöglichen, nicht durchführbar. Aus Sicht der Verfasser könnten Zeltlager auch zur psychischen Gesundheit der Kinden beitragen, die seit Wochen corona-bedingt wenige soziale Kontake haben.

Stuttgart - Land und Eisenbahnunternehmen erstatten Zeitkartenkunden einen Monatsbeitrag. Das verkündete das Verkehrsministerium in einer offiziellen Mitteilung. Es sind Erstattungen für Pendler auf insgesamt 10 verschiedenen Bahnstrecken vorgesehen. Darunter auch die Zollern-Alb-Bahn, auf der im Abschnitt Aulendorf – Bad Saulgau der bodo-Tarif gilt.

­