Stuttgart/Bergatreute - Die Gemeinde Bergatreute erhält vom Land 200.000 Euro für eine innovative Nahwärmeversorgung. Mit der Förderung der Landesregierung soll das Neubaugebiet Lohbühl I durch die Nutzung der Abwärme aus einer Biogasanlage und durch eine neue Holzheizung mit Nahwärme versorgt werden

 

„Die Verwendung heimischer Ressourcen für die Wärmeversorgung ist ein wichtiger Baustein, um die Energiewende im Land voranzubringen. Wir freuen uns, dass die Gemeinde Bergatreute bei der Umsetzung ihres energieeffizienten Konzeptes vom Land mit 200.000 Euro unterstützt wird“, so die Landtagsabgeordneten Petra Krebs (Grüne) und Raimund Haser (CDU).

In Bergatreute wird eine bestehende Biogasanlage und eine neue Holzheizung künftig die 34 neuen Gebäude des Wohngebiets sowie eine Kindertagesstätte über eine 1260 Meter lange Leitung mit Wärme versorgen.

Weitere Informationen zum Projekt und zum Förderprogramm des Landes finden Sie unter dem folgendem Link.

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­