DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach - Nach langer Pause (drei Monate) konnte Leon Krusch am Samstag endlich sein erstes Speedwayrennen in dieser Saison bestreiten. Danke dafür an den MC Meissen für die tolle Veranstaltung.

Seibranz - Ab kommender Woche wird in Seibranz mit den Kanalbauarbeiten in der Gospoldshofer Straße begonnen. Diese Maßnahme hat auch Auswirkungen auf den örtlichen Busverkehr und führt zu Veränderungen der Bushaltestellen.

Bad Wurzach/Bad Waldsee/Leutkirch - Der Corona-Shutdown und die geltenden Beschränkungen der Corona-Verordnung treffen auch die Kulturtreibenden in der Region hart. Egal ob Konzerte, Musikfeste, Sportveranstaltungen oder Festivals, der Programmkalender für Veranstaltungen in der Region war gut gefüllt. Doch seit Anfang März stehen die Planungen still, das Corona-Virus und dessen Folgen, haben den Veranstaltern einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. dieBildschirmzeitung hat nachgefragt, wie es mit geplanten Veranstaltungen in der Region weitergehen soll.

Bad Wurzach/Region - Während des absoluten Lock-Downs in den vergangenen Wochen, hatten die Gastronomen nur eine Möglichkeit, überhaupt Umsatz zu generieren; sie mussten ihr System auf Lieferdienste oder Außer-Haus-Verkauf umstellen. Während das Bad Wurzacher Eiscafe Aldo bereits über genügend Behältnisse dafür verfügte, musste sich Bernd Gut vom Gasthof Adler relativ kurzfristig mit der Thematik auseinandersetzen.

Bad Wurzach – Die Bad Wurzacher Fitnessstudios Wurzacher Sporttreff und Letti’s Ladyfit gehen einen neuen, einzigartigen Weg. Ab sofort bieten die Studios flexible Vertragsmodelle ohne feste Vertragslaufzeit, ohne Kündigungsfrist und ohne Aufnahmegebühr an. Somit entscheidet der Kunde selbst, wie lange sein Vertrag laufen soll. Dieses neue flexible Vertragskonzept bietet für jede/n Sportinteressierte/n die optimale Lösung – und das ohne versteckte Kosten oder verpasste Kündigungsfristen.

Bad Wurzach/Leutkirch - Es wäre doch wirklich verwunderlich, wenn nach der Veröffentlichung des revidierten Windatlas`sich nicht Investorenheere, deren einziger Antrieb angeblich das Allgemeinwohl und nicht etwa die eigene Gewinnmaximierung ist, auf die wie auf dem Tablett dargebotenen Flächen stürzen würden.

Ravensburg - Nun ist auch die Hoffnung gestorben beim Wochenblatt. Aus der Hoffnung, nach Corona wieder aus dem „Dornröschen-Schlaf“ erwachen zu können, wie noch Anfang Juni vom Wochenblatt-Management leise in Aussicht gestellt, wird nichts. Aus der Insolvenz gibt es kein Entrinnen mehr, die miesen Zahlen sprechen eine unmissverständliche Sprache, räumen die Verleger ein. Den Rest erledigt nun die Ulmer Rechtsanwaltskanzlei Pluta.

Bad Wurzach - Das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried öffnet ab Samstag, 6. Juni 2020, die Erlebnisausstellung MOOR EXTREM unter den geltenden Hygiene- und Schutzauflagen. „Wir freuen uns sehr, in den Pfingstferien wieder Besucher in unserer interaktiven Moor-Erlebniswelt begrüßen zu können. Dafür haben wir ein verantwortungsvolles Hygienekonzept umgesetzt“, erklärt Horst Weisser, Leiter des Naturschutzzentrums. Somit öffnet ein weiteres attraktives Ausflugsziel für Familien und Naturfreunde in der Region nach dem Corona-Lockdown.

Bad Wurzach - Ein Dienstjubiläum der besonderen Art durfte Jugendmusikschullehrerin Dorith Strobel zuletzt feiern. Seit nunmehr 40 Jahren ist sie Mitarbeiterin bei der Stadt Bad Wurzach und hat seit Mai 1980 zahlreiche Kinder und Jugendliche mit den Instrumenten Akkordeon, Keyboard, Gitarre und Blockflöte unterrichtet.

Hauerz - Landauf – Landab gibt es sie schon: Lange Reihen von bunt bemalten Steinen, auf denen zum Ausdruck kommt: „Auch in Zeiten von Corona denken wir an aneinander.“ Susanne Sauter hat gemeinsam mit ihren Töchtern Lea und Luise die Steinschlange auf dem Randstein beim Kindergarten initiiert.

Bad Wurzach - Nur leichte Verletzungen haben sich die 59-jährige Lenkerin eines Motorrollers und ein 39-jähriger Rennradfahrer am Dienstagabend gegen 17 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße zugezogen.

previous arrow
next arrow
Slider
­