DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach - Keine Fahrerlaubnis und unter Drogeneinwirkung +++ Zeugen zu Unfall gesucht +++ Trunkenheitsfahrt +++

Biberach - Rund um die Welt protestieren seit dem Tod des Afroamerikaners George Floyd Ende Mai Menschen gegen Rassismus. Am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, wurde auch auf dem Biberacher Gigelberg ein Zeichen gegen Rassismus und für Menschenrechte gesetzt.

Bad Wurzach - Liebe Freunde des Radsports, die Radsportgruppen des Skiclubs nehmen, aufgrund den zuletzt veröffentlichten Lockerungen der Corona-Verordnung, den Betrieb wieder auf.

Bad Wurzach - An der Kreuzung der L 309 mit der L 314 sind am Donnerstagvormittag zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Insassen des beteiligten Opels wurden verletzt.

Landkreis Ravensburg - „Die Corona-Pandemie stellt viel Menschen und Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Um die Folgen für möglichst viele davon abzumildern, haben wir heute im Bundestag den Auftakt für ein gigantisches Konjunkturprogramm gemacht“, so der für den Wahlkreis Ravensburg zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster.

Bad Wurzach (Leserbrief) - Die Querung in Truschwende ist zweifelsohne gefährlich. Es bedarf dringend einer Sicherung. Die Freien Wähler haben formell einen Antrag auf Bau einer Unterführung in Truschwende gestellt. Eine lobenswerte Initiative. Hier ein Alternativvorschlag:

Kißlegg - Der CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Wangen-Illertal Raimund Haser unterstützt den offenen Brief einiger Zeltlagerveranstalter (dieBildschirmezitung berichtete), die eine Lockerung der Regeln zur Durchführung von Jugendfreizeiten und Zeltlagern fordern. 

Baden-Württemberg - Ehrenamtliche Veranstalter und Repräsentanten verschiedener Zeltlager und Jugendfreizeiten aus der Region fordern in einem offenen Brief eine Lockerung der aktuellen Empfehlungen und Vorschriften zur Durchführung von Zeltlagern und Jugendfreizeiten. Unter den aktuellen Empfehlungen und Verordnungen seien die Veranstaltungen, die jährlich tausenden Kindern und Jugendlichen eine Auszeit zusammen mit Freunden ermöglichen, nicht durchführbar. Aus Sicht der Verfasser könnten Zeltlager auch zur psychischen Gesundheit der Kinden beitragen, die seit Wochen corona-bedingt wenige soziale Kontake haben.

Bad Wurzach - Das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried startet am Freitag, 26. Juni, wieder mit ausgewählten Veranstaltungen im Ried. Diese werden unten den aktuell geltenden Hygiene- und Schutzauflagen durchgeführt. Eine Anmeldung vorab im Naturschutzzentrum ist erforderlich, da aufgrund der Corona-Verordnungen die Teilnehmerzahl für die einzelnen Veranstaltungen begrenzt ist.

Stuttgart - Land und Eisenbahnunternehmen erstatten Zeitkartenkunden einen Monatsbeitrag. Das verkündete das Verkehrsministerium in einer offiziellen Mitteilung. Es sind Erstattungen für Pendler auf insgesamt 10 verschiedenen Bahnstrecken vorgesehen. Darunter auch die Zollern-Alb-Bahn, auf der im Abschnitt Aulendorf – Bad Saulgau der bodo-Tarif gilt.

Tübingen - Die finanzschwachen Gemeinden im Regierungsbezirk Tübingen erhalten insgesamt rund 24,1 Millionen Euro aus dem Ausgleichsstock. Unter der Leitung von Regierungspräsident Klaus Tappeser entschied der Verteilungsausschuss in diesem Jahr, dass die Investitionsschwerpunkte auf Schulen und Kindergärten begründet sind.

previous arrow
next arrow
Slider
­