DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach

wow2019 578Bad Wurzach (Kolumne) - Die Menschen werden gerade entmündigt und alle, aber auch alle, liegen auf den Krankenbett der Nation und lassen sich von den Regierenden eine Pseudo-Medizin verordnen, deren Wirksamkeit weder Fachleuten noch den Regierenden selbst bekannt ist. Es gibt keine Blaupause für eine Pandemie - beruhigend, dass es eine Blaupause für einen Atomkrieg gibt.

 

tuerkisches kulturzentrum wurzach 200Bad Wurzach – „Wir sind Wurzacher und wir sind für die Wurzacher da!“ Das sagte am Montag der Vorsitzende des Türkischen Kultur- und Bildungszentrums Bad Wurzach, Fuat Karaismailoglu. Er freute sich als er 2000 nicht-medizinische Atemschutzmasken in Empfang nehmen konnte. „Wir müssen in dieser schweren Zeit Solidarität zeigen.

Bad Wurzach - Liebe Teilnehmer und Besucher des Bad Wurzacher Stadtfest, die aktuelle Corona-Krise beschäftigt natürlich auch den Handels- und Gewerbeverein (HGV) Bad Wurzach als Organisator des Bad Wurzacher Stadtfest. Aktuell gibt es ja von der Landesregierung den Erlass, dass bis zum 31. August 2020 keine Großveranstaltungen stattfinden können. Von diesem Erlass ist natürlich auch das Bad Wurzacher Stadtfest betroffen, welches ja jedes Jahr tausende von Besucher nach Bad Wurzach zieht.

Landkreis Ravensburg - Einbruch in Einkaufsmarkt | Gartenhütte aufgebrochen | Autobahnauffahrt falsch befahren | Von Dach gestürzt und Polizeibeamter bei Einsatzmaßnahmen beleidigt | Von Dach gestürzt und Polizeibeamter bei Einsatzmaßnahmen beleidigt

Vogt - Im Reichermoos bei Vogt ist am Freitagabend ein größerer Wald- und Flächenbrand ausgebrochen.

Baden-Württemberg - Verkehrsminister Winfried Hermann setzt auf Verantwortung der Bürger. Von diesem Montag (27.04.) an gilt in Baden-Württemberg beim Einkaufen, in Bussen und Bahnen sowie in den Wartebereichen öffentlicher Verkehrsmittel die Pflicht, eine Mund- und Nasenbedeckung zum Schutz vor Infektion zu tragen.

Bad Wurzach - Seit Mitte März organisiert das Jugendrotkreuz mit der Plattform „Bad Wurzach bringt´s“ die Unterstützung bei der Besorgung von Einkäufen für ältere und vorerkrankte Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde. Nun könnte das Angebot der Plattform um ein weiteres Element erweitert werden.

Kreis Ravensburg – Landratsamt: Keine Wasserentnahmen während der aktuellen Trockenheit. Durch die anhaltende Trockenheit führen viele Bäche und Flüsse im Landkreis Ravensburg nur noch wenig Wasser. Durch die niedrigen Wasserstände wird die Gewässerökologie beeinträchtigt und Fische, Kleinlebewesen und Wasserpflanzen leiden unter den ansteigenden Gewässertemperaturen.

Leserbrief 200Bad Wurzach (Leserbrief) - Zu den Artikeln vom 18.04.20 : "Auch der Ramadan wird besonders" und vom 23.04.20 : "Kein öffentlicher Aufruf durch Stadt und Kirchen zum Fastenbeten der Muslime."

 

 

 

Bad Wurzach - Nachdem der Blutritt in Weingarten bereits Ende März abgesagt werden musste, sehen sich angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie nun die Verantwortlichen auch in Bad Wurzach zum gleichen Schritt gezwungen. „Das Heilig-Blut-Fest kann in diesem Jahr definitiv nicht in der gewohnten Form stattfinden“, so Bürgermeisterin Alexandra Scherer in Absprache mit Stadtpfarrer Stefan Maier und Superior Pater Konrad Werder vom Gottesberg.

Bad Wurzach - Bücherfreunde dürfen sich freuen: Die Stadtbücherei im Maria Rosengarten öffnet am Dienstag, 28. April 2020, erstmals wieder nach der durch Corona verursachten Schließung ihre Türen. Die Voraussetzungen dafür hat das Land Baden-Württemberg geschaffen, „Dennoch wird kaum etwas sein wie vorher“, betont Christiane Linge, Leiterin der Stadtbücherei.

Bad Wurzach - Das sommerliche Wetter, aber auch die Corona-bedingte Schliessung von Fitness-Studios weckt die Kreativität zur Bewegung. Wolfgang Dietrich von Zweiradsport Geyer betätigt sich sportlich in der Mittagspause - und das nicht nur mit dem Rad.

moor extremBad Wurzach - Das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried möchte alle Wanderer und Spaziergänger darauf aufmerksam machen, dass wegen geringer Niederschläge derzeit eine erhöhte Brandgefahr im Wurzacher Ried besteht. In den vergangenen Tagen sind bereits heftige Brände im Eriskircher Ried sowie im Moor bei Papenburg, Emsland, entfacht.

Leserbrief 200Bad Wurzach (Leserbrief) - Der Offene Brief des Türkischen Kultur- und Bildungsvereins Bad Wurzach zum "Gebetsruf als Zeichen der Solidarität", in derWurzacher veröffentlicht, gab Anlass zu unterschiedlichen Reaktionen, vor allem über facebook, welche zum Teil - vor allem mit türkischen Namen unterzeichnet - inhaltlich deutlich unter der Gürtellinie anzusiedeln sind. Von Unverschämtheiten bis zur Androhung rechtlicher Schritte.

Leserbrief 200Bad Wurzach (Leserbrief) - Maßnahmen, Zahlen und Versäumnisse im Zusammenhang mit Corona
Nein, ich bin kein Besserwisser, erlaube mir aber Kritik an denen, die es nicht nur besser hätten wissen müssen – sie haben es gewusst.

tuerkisches kulturzentrum wurzach 200Bad Wurzach - Die türkischen Vereine Bad Wurzachs wünschen sich als Zeichen der Solidarität, Zuversicht und Hoffnung einen einmaligen Gebetsruf zu Beginn des Ramadan oder an einem anderen Freitag. Nach der Rechtsprechung gilt für einen muslimischen Gebetsruf über Lautsprecher derselbe Maßstab wie für das liturgische Glockengeläut christlicher Kirchen. Der muslimische Gebetsruf ist durch die Religionsfreiheit nach Artikel 4 des Grundgesetzes geschützt, da er traditionell zum Islam gehört und nach seinem Inhalt ein Glaubensbekenntnis ist.

veralliaBad Wurzach/Neuburg - Unterstützung in der Corona-Krise: Der Behälterglashersteller Verallia Deutschland AG hat den Tafeln an den beiden Standorten in Bad Wurzach und Neuburg insgesamt eine Tonne Nudeln sowie jeweils über 100 Packungen Kekse und mehrere Hundert Schokoriegel zukommenlassen.

Kreis Ravensburg - Spitzenkandidatin Dr. Susanne Eisenmann und die CDU-Wahlkreisabgeordneten August Schuler (Wahlkreis Ravensburg) und Raimund Haser (Wahlkreis Wangen/Illertal) machen sich für Gastronomie und Tourismusbranche stark. Sie fordern ein Sonderprogramm in Höhe von 300 Millionen Euro, die Absenkung der Mehrwertsteuer auf 7 Prozent in der Branche sowie die stufenweise Öffnung von Gastronomiebetrieben ab dem 4. Mai. 

Baden-Württemberg - Voraussichtlich ab dem 4. Mai 2020 dürfen Friseurbetriebe wieder öffnen – „unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen sowie unter Nutzung von persönlicher Schutzausrüstung“, wie es im Beschluss der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder heißt. Das bedeutet, dass sowohl das Friseur-Personal, als auch die Kunden Mund-Nasen-Bedeckungen tragen müssen.

Kißlegg (ots) - Am Mittwochmorgen ist im Dachbereich einer Werkshalle der Firma Mineralbrunnen in Krumbach ein Brand ausgebrochen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Personen kamen nicht zu Schaden.

Stuttgart - Das Kabinett hat sich auf eine Pflicht zum Tragen von sogenannten „Alltagsmasken“ beim Einkaufen und im öffentlichen Personenverkehr ab 27. April verständigt. Außerdem soll die Notfallbetreuung für Kinder ausgebaut werden.

­